Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Klingeln links bei Vollast und 6000/min

Erstellt von Zeebulon, 05.07.2012, 11:53 Uhr · 27 Antworten · 2.780 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    474

    Standard

    #21
    Mach mal einen Motronic Reset (Sicherung ziehen oder Akku trennen). Bei mir war's dann wundersamerweise weg.
    Ich bin aktuell daran, die Motronic etwas besser zu verstehen (Stichwort "Lernen"), und melde mich. wenn es berichtenswertes gibt.
    Wenn der Reset geholfen hat (und sonst nichts gleichzeitig gemacht wurde!), dann bitte ich um Rückmeldung.

  2. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #22
    Servus Gerd,

    wirklich nur kurz den Strom trennen oder wie lange sollte man warten?
    Hab mal irgendwo gelesen, dass man nach dem Zurücksetzten eine gewisse Prozedur durchführen soll:
    -Batterie weg
    -24 h warten
    -Batterie wieder ran
    -Zündung ein
    -nicht starten
    -zweimal den Gashahn komplett auf und wieder zu
    -Zündung aus
    -Zündung an
    -Starten

    ???

  3. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #23
    Fehlerspeicher löschen und Drosselklappen anlernen?
    Kann man mal probieren, kostet ja niGS und schaden tut es garantiert auch nicht!

  4. Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    2.070

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Fehlerspeicher löschen und Drosselklappen anlernen?
    Kann man mal probieren, kostet ja niGS und schaden tut es garantiert auch nicht!
    Drosselklappeninitialisierung macht m.W. erst ab der 1150er Sinn (Motronik MA 2.4) . Aber wie Du schon schreibst: Kaputt machen tut das Procedere sicher niGS.

    VG Marco

  5. Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    474

    Standard

    #25
    24 Std. sind m.E. überflüssig (ich würde sicherheitshalber 1 min geben, vermutlich genügt aber 1 sec.), der Rest stimmt.

    Zitat Zitat von wuchris Beitrag anzeigen
    Servus Gerd,

    wirklich nur kurz den Strom trennen oder wie lange sollte man warten?
    Hab mal irgendwo gelesen, dass man nach dem Zurücksetzten eine gewisse Prozedur durchführen soll:
    -Batterie weg
    -24 h warten
    -Batterie wieder ran
    -Zündung ein
    -nicht starten
    -zweimal den Gashahn komplett auf und wieder zu
    -Zündung aus
    -Zündung an
    -Starten

    ???

  6. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #26
    Hi Gerd,

    gibt's was neues zu der Problematik / Thematik?

  7. Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    474

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von wuchris Beitrag anzeigen
    Hi Gerd,

    gibt's was neues zu der Problematik / Thematik?
    Wie man's nimmt: mittlerweile habe ich das ganze Gemisch etwas angereichert (m.M. die Maßnahme, wenn man "nur" den Motor aus dem Zielkonflikt der Entwickler rausbringen will), und seitdem ist's natürlich weg. Mit 98er Sprit übrigens auch.

  8. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #28
    98er Benzin "löst" das Problem auch bei mir...
    Deine Heimseite ist im Übrigen hochinteressant!


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Motorgeräusch unter Vollast/ hohe Drehzahlen
    Von Cuppa im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.08.2008, 20:39
  2. r65 bricht bei vollast zusammen
    Von herbert_r im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.07.2008, 20:38
  3. 2x 6000 km
    Von sam42 im Forum Neu hier?
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.07.2008, 11:50
  4. Rassel ab 6000 U/min
    Von waschbaer im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.08.2007, 13:08
  5. Totalausfall bei 6000 km
    Von advi im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 11.05.2007, 18:52