Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 43

Kupplungsseil gerissen

Erstellt von Gismo, 23.05.2011, 07:08 Uhr · 42 Antworten · 9.577 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.01.2006
    Beiträge
    140

    Standard

    #11
    Hallo,


    einfach runter schalten, an einer geeigneten Stelle in den Leerlauf schalten und anhalten.
    Mein Kupplungszug reißt nur im Urlaub und da auch nur wenn ich min. 1000 Km. entfernt bin.

  2. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von McLovin Beitrag anzeigen
    Uh, darf ich mal fragen was man dann macht? Bremsen bis sie abwürgt? Fahren bis der Tank leer is? Ab in die Böschung? Ich kann mir das gar nich vorstellen...
    Gruß
    Wenn´s auf´m Berg ist: in den Leerlauf schalten anlassen - rollenlassen - bei etwas Schwung den 2ten rein - dann gefühlvoll ohne kuppeln schalten (rauf wie runter).
    Wenn dann Zeit zum basteln vorhanden ist - Kabelbinder (kosten nüscht und können alles) an den Rest knoten.....und weiter geht´s.


  3. Registriert seit
    10.05.2011
    Beiträge
    27

    Standard

    #13
    Runterschalten ohne Kupplung
    Is doch ganz schlecht fürs Getriebe oder hat BMW sich da was überlegt wobei die Lösung natürlich besser als der straßengraben is...
    Und die Konstruktion sieht ja auch sehr... 5exy... aus.

  4. Registriert seit
    19.02.2010
    Beiträge
    189

    Standard Kupplungsseil...

    #14
    Die Dinger sind tückisch. Sie gehen immer dann kaputt, wenn man weit weg von zu Hause ist. Sie müssen eng mit Kreuzgelenkschrauben im HAG oder Unterdruckgebern verwandt sein.

  5. Registriert seit
    04.09.2009
    Beiträge
    507

    Standard

    #15
    So ein Kupplungszug reißt i. d. R. nicht von jetzt auf gleich. Die einzelnen Adern des Seils verabschieden sich nacheinander. Meiner hat sich beim Stand vom 110 000 km mitten am Timmelsjoch auf drei Adern reduziert. Lag am mangelnden Schmieren. Ich hatte Glück und kam mit fast nicht Kuppeln noch bis nach Hause. Die Angabe zum Filzeinsatz würde mich interessieren. Gibt´s da noch mehr Info?

    ciao
    Eugen

  6. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von McLovin Beitrag anzeigen
    Runterschalten ohne Kupplung
    Is doch ganz schlecht fürs Getriebe oder hat BMW sich da was überlegt wobei die Lösung natürlich besser als der straßengraben is...
    Und die Konstruktion sieht ja auch sehr... 5exy... aus.
    Och, das geht nach ´n paar Mal und mit etwas Gefühl knirscht das oftmals weniger als mit Kupplung.

    Und wenn du die Kostruktion so 5exy findest, dann hier gleich nochmal - nur für dich!!!



    (der schwatte Kabelbinder ist recht fix gerissen, man muss ganz schön an dem Teil zerren um die Kupplung auszurücken. Der grüne von oben war dann stabiler und hat gute 150 km bis Alessandria und dann noch von Düsseldorf bis Mülheim gehalten)

  7. Registriert seit
    24.11.2009
    Beiträge
    468

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von McLovin Beitrag anzeigen
    Runterschalten ohne Kupplung
    Is doch ganz schlecht fürs Getriebe oder hat BMW sich da was überlegt wobei die Lösung natürlich besser als der straßengraben is...
    Moin!

    BMW braucht sich da nix für überlegen. Mit etwas Übung (und bei Bedarf Zwischengas) läßt sich auch eine BMW ohne Kupplung und unanständige Geräusche aus dem (Zahn-) Räderwerk runter schalten. Allein der Kraftaufwand bei der (meiner) GS ist erheblich höher, als bei den übrigen von mir bislang gefahrenen Bikes. Andererseits, das Raufschalten ohne Kupplung ging auch nicht wirklich leicht von statten. Meine Japanbikes bin ich auch ohne Not häufig ohne Kupplung gefahren. Allerdings ist es da auch eine Freude gewesen, das Schalten.

    LG, Gis

    @ Finn

    Anstatt die Bowdenzugenden zu verdrillen läßt sich auch sehr schön eine Lysterklemme benutzen. Die Dinger sind verdammt vielseitig einsetzbar und sollten eigentlich in keinem Notfallset fehlen.

  8. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Gismo Beitrag anzeigen
    @ Finn

    Anstatt die Bowdenzugenden zu verdrillen läßt sich auch sehr schön eine Lysterklemme benutzen. Die Dinger sind verdammt vielseitig einsetzbar und sollten eigentlich in keinem Notfallset fehlen.
    Moin Gis,

    hatten wir nicht dabei - aber gute Idee! Pack ich ab 250.000 km mal ein.

    Das sich die Q schwerer ohne Kupplung schalten läßt (als andere) konnte ich so nicht feststellen.

  9. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von EugenGS Beitrag anzeigen
    So ein Kupplungszug reißt i. d. R. nicht von jetzt auf gleich. Die einzelnen Adern des Seils verabschieden sich nacheinander. Meiner hat sich beim Stand vom 110 000 km mitten am Timmelsjoch auf drei Adern reduziert. Lag am mangelnden Schmieren. Ich hatte Glück und kam mit fast nicht Kuppeln noch bis nach Hause. Die Angabe zum Filzeinsatz würde mich interessieren. Gibt´s da noch mehr Info?

    ciao
    Eugen
    ..ich weiß gar nicht ob der da hingehört...sitzt bei mir in der Kupplungsarmatur da wo die Stellschraube für den Zug rauskommt und soll wohl verhindern das der Kupplungszug Kontakt zu irgendwelchen Metallteilen bekommt..erscheint mir aber logisch...macht seine Arbeit ohne Durchzuscheuern..ich werd ma Foddo mach'n

  10. Registriert seit
    19.10.2006
    Beiträge
    260

    Standard

    #20
    Und wem ist schon mal der Gaszug gerissen - und nach wievielen Kilometern?
    Ich fahre nächste Woche 12 Tage an den Gardasee und in die Dolomiten, ich bin
    jetzt so ein wenig unsicher :-(

    Gruß
    Tom


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kupplungsseil gerissen was nun?
    Von Geohero im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 19.08.2011, 07:52
  2. BJ. 2001 Kupplungsseil reißt langsam
    Von 1bmwgs1 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 19:11
  3. Kupplungsseil
    Von ZippoU im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 30.01.2010, 20:36
  4. Kupplung gerissen?
    Von Luddiw im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.03.2009, 19:27
  5. Kupplungsseil gerissen
    Von divingbrothers im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.08.2007, 23:41