Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 42

Lautes, mechanisches Klackern aus dem linken Zylinder

Erstellt von eihill, 07.09.2009, 20:29 Uhr · 41 Antworten · 8.753 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.353

    Standard

    #31
    Hallo Reiner
    Daran hatte ich auch schon gedacht. Habe mal irgendwo ein paar Bilder u. Text dazu gesehen. Dort wurde beschrieben, das rehbraune Kerze garnicht mehr richtig ist, da der heutige Sprit besser verbrennt sollte das Kerzenbild heller sein.
    Meine Kerzen sind etwas heller. Daher dänke ich das alles ok ist.

    Gruß Bernd

  2. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.353

    Standard

    #32
    Hi Tom
    Hast Du dein Problem schon gelöst?
    Ich habe den Kettenspanner (modifizierten)noch mal ausgebautund er war bretthart, keine Federspannung mehr.Der innere Kolben hat ein Loch im Deckel, durch das oel in den Zwischenraum wo die Feder ist läuft.Oeldruch ist so hoch das keine Federspannung mehr besteht.
    vieleicht ist das auch Dein Problem.

    Gruß Bernd

  3. Registriert seit
    01.08.2009
    Beiträge
    59

    Standard Lautes, mechanisches Klackern aus dem linken Zylinder

    #33
    Hallo Bernd,
    kann sein, daß das auch bei mir ein Problem ist. Habe mir die Mühe aber nicht gemacht und den linken Kettenspanner nochmals ausgebaut. Meine Q war ja beim Freundlichen und der sagte, daß technisch alles Bestens ist. Nur die linke Drosselklappe ist etwas ausgeschlagen und klappert, was aber nicht so schlimm wäre und ich noch weitere 50.000Km fahren könnte.
    Falls Du was Neues in Erfahrung bringst, könntest Du mir das bitte mitteilen?

    Herzliche Grüße
    Tom

  4. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.353

    Standard

    #34
    Hi Tom
    Habe mir den Kettenspanner noch mal genau angeschaut. Das mit dem Oeldruck,dort wo die Feder im Kolber sitzt, ist wohl richtig so. Ich hoffe das die kleine Kugel, die den besagten Zwischenraum für Feder öffnet und schließt, einwenig klemmte und dadurch kein Druckausgleich stattfand. Der ....... war immer voll unter Druck, also nicht flexibel und die Kette immer maximal gespannt. Daher wohl auch die schrecklichen Gräusche am Zylinder.
    Ich hoffe dass das die Ursache war.
    Ich werde versuchen ein Bild von der ominösen Öffnung im Kolben zu schicken.

    Gruß Bernd
    Habe es probiert,kriege hier keine Bilder rein. Der Kolben ist innen hohl ,da reinschaun dann sieht man die Öffnung.Ist das schon mal einem aufgefallen?

  5. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.353

    Standard

    #35
    Hi
    Hatte den Kettenspanner ja ausgebaut und ordentlich gereinigt.Was soll ich sagen,nach langem hin und her, hab ich ihn doch noch mal eingebaut.
    Nach zögerlichem Start und ausgiebiger Probefahrt, funktioniert das gute Stück wieder. War wohl wirklich etwas Dreck reingekommen.
    Und schon ist alles wieder gut!

    Gruß Bernd

  6. Registriert seit
    17.12.2009
    Beiträge
    162

    Standard

    #36
    Hallo,
    hole den Thread mal wieder hoch, da ich seit kurzem ähnliche Geräusche an meiner Q habe. Im kalten Zustand alles ok, aber nach ca. 10km fängt das Klackern am linken Zylinderkopf an und es ist wesentlich lauter wie nur Ventilspiel, man hört es auch beim Fahren bis ca.60-80km/h. Hört auch nicht mehr auf, wenn der Motor warm ist. Gibt es definitiv eine Lösung? In diesem Beitrag war ja nichts eindeutig genannt. Traue mich kaum noch zu fahren, werde morgen mal nach Ventil-u. Axialspiel sehen...glaub ich aber nicht wirklich...

  7. Registriert seit
    09.04.2011
    Beiträge
    50

    Standard

    #37
    Der fehler ist sehr simpel . es ist die spannung des zuges . BMW schreibt wörtlich im WHB " Bei Nullspiel können Klappergeräusche der Drosselklappe auftreten" hatte ich auch . Habe bei der neueinstellung einfach mal etwas spiel gelasen 0,5 mm das klappern ist fast weg , mehr spiel ist leider nicht drin da ssonst die Drehzahlanhebung nicht richtig funzt. Versuche einfach folgendes Kontermutter lösen , vorher Markierung an Stellschraube vom zug machen und so etwas reinschrauben aber nur nen tacken so max 1/2 umdrehung und hören ob es leiser wird . Noch einfacher ist motor Laufen Lassen und einfacch den teil wo der Zug eingehagen ist ,also die umlenkung mit dem fingern in richtung aussen andrücken . müste dann still sein .

    Gruß Marek

  8. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.353

    Standard

    #38
    Hi
    Das mit den seilzügen tritt eigendlich nur bei Standgas auf, weil bei zu strammen Zügen die DK (durch das flettern dieser im Stanggas) leicht gegen seinen Anschlag klappert.
    Er schreibt aber,das daß Geräsch, im Fahrbetrieb auftritt

    Stell einfach das Ventil u, Axialspiel ein, und dann wird hoffendlich Ruhe sein. Aber vorsicht, das Axialspiel nicht unter (ich glaub) 0,10mm sonst könnten die Kipphebel einlaufen!

    Gruß Bernd
    Ps.:hab noch mal nachgeschaut. max 0,10mm Axialspiel(ehr mehr). Ich hab meine bei 0,15mm,und alles is jut

  9. Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    5.099

    Standard

    #39
    Hi,
    jetz geb ich meinen Senf auch dazu!! Habe dieses Geräusch auch!!
    Is von der rechten Seite, nur wenn der Motor warm ist!!
    Stehe ich dann etwas länger an einer Ampel oder sowas, Motor im Leerlauf geht dieses Geäusch weg, is aber an der nächsten Ampel wieder zu hören!

    Nach einem Ölwechsel is dann erstmal, ca. 4- 5000km Ruhe. Dann fängt der Scheiss wieder von vorne an!! Mir is es schon fast egal, kann nich sooo schlimm sein!!!

  10. Registriert seit
    17.12.2009
    Beiträge
    162

    Standard

    #40
    Hallo,
    anscheinend gibt es hier einige Ursachen für das "Klackern". Habe heut morgen das Ventilspiel geprüft und beim rausdrehen der linken Zündkerzen fiel mir auf das diese so locker war, das ich sie nur mit dem Kerzenschlüssel locker ausdrehen konnte. Ventilspiel war i.O. wie vermutet.Probefahrt !
    Was so eine Zündkerze ausmacht... jetzt ist wieder Ruhe eingekehrt. JUBEL


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lautes Klingeln / Klackern aus Motorbereich
    Von jackobs im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 07.06.2012, 17:50
  2. lautes Tickergeräusch aus rechten Zylinder - was ist die Ursache?
    Von gsisbest im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 02.09.2011, 13:52
  3. Lautes klackern beim drücken des Startknopf
    Von mr.pi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.01.2011, 18:35
  4. Öl am linken Zylinder
    Von bittela im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.05.2009, 11:47
  5. Klappern aus dem linken Zylinder
    Von Lady im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.03.2005, 20:21