Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 33

Leistungssteigerung / Tuning

Erstellt von JOP, 04.07.2014, 08:08 Uhr · 32 Antworten · 4.092 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.773

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von 1100erR Beitrag anzeigen
    Also über Leistungsmangel sollte man sich doch über eine gut Abgestimmte 1100er nicht beklagen können, somintest nicht hier im Schwarzwald wo eine Kurve die anderen folgt, auf der Rennstrecke vielleicht ja, dafür gibt es aber auch andere Mopeds! Wichtiger ist doch ein hohes Drehmoment sodas immer genug Druck aufs Hinterrad kommt und ein gute Fahrwerk plus bremsen und das ist der BMW ja schon ab Werk mitgegeben, natürlich gibt es schnelleres aber ob das nun soviel ausmacht? Bin schon einigen 12ern hinterher und die sind mir nicht davongefahren!
    Gruß Jürgen
    klar gibt es andere moppeds mit mehr leistung (wofür auch immer), doch ist das dann eben ein anderes mopped und keine 11er GS mit mehr dampf.
    jeder wie er mag ...

    leider konnte noch niemand auf die eigentliche frage der übernachtung antworten.

    edit:
    evtl mal hier nachfragen, da wohnt jemand ganz in der nähe vom welsch: sammler oder bodis

  2. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von 1100erR Beitrag anzeigen
    Also über Leistungsmangel sollte man sich doch über eine gut Abgestimmte 1100er nicht beklagen können
    Ich les immer wieder von "gut abgestimmten" Maschinen.
    Wie kann ich mir eine "gute Abstimmung" vorgestellen?

    Larsi hat schon recht: einer 1200er mit 98 PS in gutem Zustand mit rel. vielen km gibts für 5000 Euro. Dann fährt man halt einen Plastikbomber wie "alle anderen" momentan auch. Einer 1100er mit richtig Dampf macht sicherlich genausoviel Spaß, eben weil es was Besonderes ist.

    Wenn die Super+ Problematik nicht wäre... ach herrje.

  3. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    736

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von wuchris Beitrag anzeigen
    Einer 1100er mit richtig Dampf macht sicherlich genausoviel Spaß, eben weil es was Besonderes ist.
    Stimmt nicht. Es macht saumäßig viel Spaß.

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #24
    Hi
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    wo steht was von schneller ?
    ich fahre auf der landstrasse mit tuning keinen deut schneller, nur das grinsen ist breiter
    Dabei dachte ich weniger an Dich :-), eigentlich gar nicht.
    Mehr an diejenigen die bei der R1200 "mehr Leistung" brauchen um nicht so lahm zu sein und dann bei einer Probefahrt einer serienmässigen R100PD nicht hinterherkommen.
    gerd

  5. Registriert seit
    11.05.2014
    Beiträge
    159

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von wuchris Beitrag anzeigen
    Ich les immer wieder von "gut abgestimmten" Maschinen.
    Wie kann ich mir eine "gute Abstimmung" vorgestellen?

    Larsi hat schon recht: einer 1200er mit 98 PS in gutem Zustand mit rel. vielen km gibts für 5000 Euro. Dann fährt man halt einen Plastikbomber wie "alle anderen" momentan auch. Einer 1100er mit richtig Dampf macht sicherlich genausoviel Spaß, eben weil es was Besonderes ist.

    Wenn die Super+ Problematik nicht wäre... ach herrje.
    Mit gut Abgestimmt meinte ich Motor und Fahrwerk. Wenn der Motor gut am Gas hängt und ohne Leistungslöcher Durchzieht und das Fahrwerk satt auf der Straße liegt ohne Schaukeleien plus einen Fahrer der sich mit seiner Maschine längere Zeit vertraut gemacht hat, dann fährt man den meisten davon! Komme gerade von einer kleinen Schwarzwaldtour und selbst die meisten Supersportler fahren mir nicht davon mit ihren 190PS, auf der Rennstrecke siehts natürlich anders aus! Ich hatte vor der Q auch eine 125PS starke Enduro und vermisse sie nicht, die BMW macht mir mehr Spaß, eben wegen dem Fahrwerk(Telelever) und dem durchzugstarkem Boxer.

    Gruß Jürgen

  6. JOP
    Registriert seit
    30.03.2011
    Beiträge
    65

    Standard

    #26
    Moin in die Runde,

    vielen Dank für die kontrastreichen Infos.
    Um mal von hinten aufzurollen:
    Fahrwerk ist für mich perfekt eingestellt, fahre gern etwas weicher und komfortabler.
    Weiterhin bin ich sehr oft mit Sozia unterwegs, daher der Wunsch nach mehr Leistung....vielleicht auch falsch ausgedrückt denn ich wünsche mehr Drehmoment.
    Dazu habe ich denn jetzt mal bei SR-Racing angefragt, mal sehen was die dazu sagen.
    Oder will grad jemand noch eine solche Auspuffanlage verkaufen?

    Klar kostet der Wunsch auch ne Stange Geld, ich habe aber in absehbarer Zeit nicht mehr Mittel zur Verfügung.
    Wir sind auch schon mit der 12er LC probegefahren, aber so viel Geld...gebe ich noch nicht mal für ein Auto aus.

    Und ne 1100er ist in meinen Augen auch ein schützenswertes Objekt, warum schon nach 50.000 km trennen....

    Gruß
    Jens

  7. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von 1100erR Beitrag anzeigen
    Wenn der Motor gut am Gas hängt und ohne Leistungslöcher Durchzieht
    Und wie erreicht man diese Abstimmung ohne "tuning" in Sinne von Austausch von Teilen bzw. Powercommander etc.?

  8. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.797

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von wuchris Beitrag anzeigen
    Und wie erreicht man diese Abstimmung ohne "tuning" in Sinne von Austausch von Teilen bzw. Powercommander etc.?
    ganz einfach m i t Power Comander und anderen Rohren, Nocken, Auspuff wie zb SR Racing, die relativ enge Flammrohre verwendet und dann ca 10 NM in der Mitte mehr bei meiner gemacht hatte. nach Investition von viel Geld habe ich 126 NM und das ist mehr als die Serien 12 er, zudem nicht schönrechnen für 5000.- bekommt man ne uralte 12 er GS der ersten Generation, vl ne ST aber keine 2007 er mit weniger KM als die 11 er hat.
    Ohne Moos nix los.. so einfach.. grad mal nen Auspuff hinbauen, ist eher schlecht für die Daten

  9. Registriert seit
    11.05.2014
    Beiträge
    159

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von JOP Beitrag anzeigen
    Moin in die Runde,

    vielen Dank für die kontrastreichen Infos.
    Um mal von hinten aufzurollen:
    Fahrwerk ist für mich perfekt eingestellt, fahre gern etwas weicher und komfortabler.
    Weiterhin bin ich sehr oft mit Sozia unterwegs, daher der Wunsch nach mehr Leistung....vielleicht auch falsch ausgedrückt denn ich wünsche mehr Drehmoment.
    Dazu habe ich denn jetzt mal bei SR-Racing angefragt, mal sehen was die dazu sagen.
    Oder will grad jemand noch eine solche Auspuffanlage verkaufen?

    Klar kostet der Wunsch auch ne Stange Geld, ich habe aber in absehbarer Zeit nicht mehr Mittel zur Verfügung.
    Wir sind auch schon mit der 12er LC probegefahren, aber so viel Geld...gebe ich noch nicht mal für ein Auto aus.

    Und ne 1100er ist in meinen Augen auch ein schützenswertes Objekt, warum schon nach 50.000 km trennen....

    Gruß
    Jens
    Die einfachste Möglichkeit mehr Drehmoment ans Hinterrad zubringen ist eine kürzere Übersetzung, z.b von einer 850er. wenn man oft zu zweit fährt vielleicht überlegenswert für dich?

    Wuchris
    Ich dachte bei gut abgestimmten Motor an auf kleinstmaß eingestellte Ventile, möglichst genaue Synchro und DK-Sensor, dann sollte der Motor schon gehen!
    Gruß Jürgen

  10. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    353

    Standard

    #30
    Hallo zusammen,
    ich fahre gerne längere Strecken und war ebenfalls in der Situation, dass mir an meiner 11er irgendann etwas Leistung gefehlt hat. Gerade in den Bergen mit vollem Gepäck und meinem cw-Wert, der etwa dem einer Kühl-Gefrierkombination entspricht, wars etwas mager. Nachdem ich in das Motorrad schon einiges investiert hatte und ein Verkauf nicht in Frage kam, bin ich schrittweise vorgegangen:
    Zunächst SR-Auspuff komplett und mit Power Commander (gebraucht) abgestimmt. Etwas später dann beim Tuner meiner Wahl Kolben und Nocken. Zugleich Ventilsitze gefräst und Pleuellager erneuert. Ergab laut Diagramm genau 100 PS und 120 NM. Die Kosten für das reine Tuning würde ich mit ca. 3.200 Eur beziffern. Heute würde ich gleich 1150er Zylinder und Kolben nehmen.

    Für mich hat sich der Umbau absolut gelohnt, das Motorrad ist jetzt einfach "souverän". Nach der konsequenten Optimierung auf Fernreisetauglichkeit (Fahrwerk kpl. Wilbers, 42l-Tank, andere Sitzbank und vieles weitere mehr bis hin zu 4x55W Licht) finde ich das Motorrad gerade für dieses Zweck als exzellent geeignet.

    Gerade war ich eine Woche unterwegs. Genfer See - Route des Grandes Alpes - Verdon - Südfrankreich - Spanien - Pyrenären - Andorra - Bassin d´Arcachon. Ca. 4.500km. Nachdem bei Bordeaux schlechtes Wetter war, abends das Zelt trocken gepackt und nach 12h und 1.200km morgens um 6 zuhause.
    Für meinen Brummer mit jetzt 130.000km null Problem. Brummer eben.

    Fazit: Tuning kann sich subjektiv lohnen, sollte aber immer Motor und Fahrwerk gleichermaßen umfassen. Kostet Geld. Einzelmaßnahmen wie RS-Krümmer kann man sich sparen. Vermutlich ist es günstiger, gleich ein anderes Motorrad zu kaufen. Aber dann geht die Bastelei doch wieder von vorn los. Und ein Umbau bringt doch auch die Möglichkeit der Individualisierung. Genau so ist mein Motorrad nach meinen Vorstellungen entstanden.

    Grüße an Alle
    Uwe
    p1040609a.jpgp1040676.jpg


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Leistungssteigerung bei R 100 GS / PD
    Von Jusuf im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 13.03.2015, 18:17
  2. GS Tuning abgeschlossen
    Von sepp im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.04.2005, 08:34
  3. Leistungssteigerung der R65 GS (27PS) möglich?
    Von Sunbeam im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.03.2005, 12:02
  4. Chip Tuning
    Von thilo im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.10.2004, 21:32
  5. Leistungssteigerung!
    Von Mucky im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.03.2004, 22:03