Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Ölverlust bei 1100 GS Bj. 1999

Erstellt von Andreas Fuchs, 02.05.2012, 09:55 Uhr · 12 Antworten · 2.937 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.05.2012
    Beiträge
    5

    Frage Ölverlust bei 1100 GS Bj. 1999

    #1
    Hallo, ich habe folgendes Problem:

    Letztes Jahr bei einer Ausfahrt habe ich bei einer Pause die GS, km-Stand: 49.500, mit dem Vorderrad nach unten abschüssig auf dem Seitenständer abgestellt. Beim Starten fing sie an zu qualmen, sehr stark.
    Habe sie danach sofort zum Fachmann BMW Zweirad-Meister gebracht, komplett gereinigt, Öl abgelassen, keinen Fehler gefunden, Neu befüllt.
    Danach kein Problem mehr gehabt.

    Jetzt nach einem Jahr das gleiche wieder, stark abschüssig auf dem Seitenständer geparkt, nachdem Starten totaler Qualm aus dem Auspuff, sonst kein Ölaustritt sichtbar.
    Es ist ein absolutes Rätsel. BMW weiss auch nichts.
    Was kann das sein ?
    Danke für Eure Tipps. Andreas

  2. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #2
    Hi Andreas.

    Spontan fällt mir dazu nur Ölnebel ein, der über die Kurbelgehäuseentlüftung in den LuFi-Kasten gesaugt wird. Dieser kann dann beim Startvorgang mit angesaugt werden. Leicht abschüssiges Parken erleichtert dem Öl den Weg über die Ansaugrohre in Richtung Drosselklappen.
    Es muss sich dann aber schon eine ordentliche Menge im Lufi-Kasten gesammelt haben. Dies kontrollierst du, indem du den Bajonett-Verschluss auf der linken Seite unten am Lufi-Kasten herausdrehst. ACHTUNG!! Du solltest einen Lappen drunterhalten. Der Ölnebel, der sich gesammelt hat, kann dann ablaufen.

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.719

    Standard

    #3
    Hi
    Vielleicht sind die Ventilschaftdichtungen hart (=alt). Im kalten Zustand saugt der Motor an ihnen vorbei, zwischen Schaft und Ventilführung, etwas Öl aus dem Ventilsteuerungsraum an und es qualmt. Allerdings dürfte das eigentlich theoretisch nichts mit der Art zu tun haben wie man das Mopped abstellt.
    gerd

  4. Registriert seit
    02.05.2012
    Beiträge
    5

    Frage

    #4
    Danke für Eure Hinweise, könnte es auch sein, das die Motorentlüftung nicht korrekt arbeitet bzw. verstopft ist ? Solch einen Ölnebel kann ich mir nicht erklären. Andreas.

  5. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.656

    Standard

    #5
    Das hatten unsere verflossenen 4-Ventiler auch, wenn sie heiß auf dem Seitenständer abgestellt wurden und eine Zeitlang auskühlen konnten.

  6. Registriert seit
    02.05.2012
    Beiträge
    5

    Frage

    #6
    Das würde bedeuten, dass nichts kaputt ist, sondern bauart bedingt vorkommen kann. Es stimmt, ich habe beide Male die GS im heißen Zustand auf dem Seitenständer abschüssig abgestellt. Ist die Motorentlüftung nicht betroffen? Danke für Antworten, Andreas

  7. Registriert seit
    02.05.2012
    Beiträge
    5

    Frage

    #7
    Hallo,

    habe jetzt den Bajonettverschluss am Luftfilterkasten geöffnet, ca. 600 ml Öl sind raus gelaufen, danach gereinigt, anschließend 1,5 Liter ÖL neu eingefüllt bis Schauglas ca. 1/3 bis 1/2 voll, dann Motor gestartet, qualmt und dann ist an der Auspuffschelle zwischen Krümmer und Verbindungsrohr zum Endtopf Öl rausgelaufen, Motor wieder aus, dann Bajonettverschluß Luftfilterkasten wieder auf, ca. 200 ml Öl rausgelaufen. Was ist da los? Danke, Andreas.

  8. Registriert seit
    23.08.2011
    Beiträge
    8

    Standard

    #8
    Vielleicht zu viel Oel in der Maschine. Und dieses findet sich dann im Luftfilterkasten, wird angesaugt, zum Teil verbrannt und zum Teil ueber die Auslasskanaele in den Auspuff gedrückt.
    Gruss

  9. Registriert seit
    17.10.2010
    Beiträge
    1.597

    Standard

    #9
    Ich würde alles Öl rauslassen und nachmessen.

    Danach max. 3,5 Liter auffüllen.

  10. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Andreas Fuchs Beitrag anzeigen
    Hallo,

    habe jetzt den Bajonettverschluss am Luftfilterkasten geöffnet, ca. 600 ml Öl sind raus gelaufen,...
    Sag ich doch .
    Aber mehr als ein halber Liter ist schon reichlich.
    Damit ist aber auch deine Frage nach der Kurbelgehäuseentlüftung beantwortet; DIE funktioniert.
    Du hast sicher viel zu viel Motoröl im Motor. Lies dir mal die Beiträge (oder dein Handbuch) zur Ölstandskontrolle durch, dann bist du schlauer.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R 1100 GS Funbike EZ 1999 mit 19.200 km
    Von Colorc im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.12.2011, 21:43
  2. Biete R 1100 GS + R 850 GS R 1100 GS, EZ 1999, 65tkm, Topzustand
    Von IceDude im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.11.2009, 12:24
  3. 1100 GS, 1999, Bremsscheiben vorne
    Von alex-gs im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.09.2009, 14:35
  4. verk. R 1100 GS Bj. 1999, 84Tkm
    Von Enduroni im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.10.2006, 15:54
  5. Verkaufe meine R 1100 GS 03/1999
    Von Summer im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.07.2006, 22:07