Ergebnis 1 bis 8 von 8

ÖLWECHSEL, das erste mal

Erstellt von Logan, 17.11.2005, 08:11 Uhr · 7 Antworten · 3.112 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.09.2005
    Beiträge
    35

    Standard ÖLWECHSEL, das erste mal

    #1
    Hallo zusammen,

    ich sollte mal einen Ölwechsel durchführen und habe mir nun alles was man dafür so braucht angeschafft.
    Nur leider habe ich keine Betriebsanleitung, was die nicht unwichtige Frage offen lässt : Wieviel Öl kommt denn da rein ???
    Denn zuviel soll ja nicht gut sein, daher wäre es prima wenn mir da jemand weiterhelfen könnte.

  2. Registriert seit
    15.02.2004
    Beiträge
    2.184

    Standard

    #2
    Hallo Logan,

    bei der 1150er kommen, mit Filterwechsel, 3,75 Liter rein. Denke, dass die 11er die gleiche Menge Öl kriegt, würde aber mal beim nachfragen.

  3. Registriert seit
    15.10.2004
    Beiträge
    67

    Standard

    #3
    Hallo Logan. Ich habe in meinem Rep. Buch nachgesehen und dort steht :
    Motoröl mit Filter wechsel 3,75 l und ohne Filter wechsel 3,5 l.
    Getriebeöl 0,8 l Endantrieb 0,3 l.

    Grüße aus dem Altmühltal

    Jürgen

  4. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.202

    Standard

    #4
    Hi Logan.

    Du kannst auch nach dem Schauglas gehen. Nach dem Ablassen und Ölfilterwechsel Öl auffüllen bis zur Mitte. Danach Motor kurz laufen lassen (Öldruckkontrolllampe ausgehen lassen). Nach 10 Minuten bis zum oberen Rand des Schauglases Öl auffüllen - fertig.

  5. Registriert seit
    15.02.2004
    Beiträge
    2.184

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Wolfgang
    Hi Logan.

    Du kannst auch nach dem Schauglas gehen. Nach dem Ablassen und Ölfilterwechsel Öl auffüllen bis zur Mitte. Danach Motor kurz laufen lassen (Öldruckkontrolllampe ausgehen lassen). Nach 10 Minuten bis zum oberen Rand des Schauglases Öl auffüllen - fertig.
    Hallo Wolfgang,

    da bin ich nicht einer Meinung mit Dir.
    Wenn Du die Q kurz laufen lässt und dann bis zur oberen Markierung auffällst ist viel zu viel Öl drinnen. Nach dem Kurzlauf läuft nicht das ganze Öl zurück in die Ölwanne, da das Thermostat vom Ölkühler wieder geschlossen ist und somit ein Teil des Öles im Ölkühler bleibt. Öffnet dann das Thermostat ist zu viel Öl im Motor.
    Deshalb immer 3,75 l Öl einfüllen, Motor richtig warm fahren (5 Striche im FID) und bis zur Mitte (Punkt) des Ölschauglases auffüllen. Ist zuviel Öl eingefüllt kann es in den Luftfilter gedrückt werden.

  6. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.202

    Standard

    #6
    Hallo Peter.

    Die 850er und die 1100er haben aber meines Wissens gar keinen Thermostaten. Dieses Bauteil gab es erst ab der 1150er. Bei meiner R 1100 RS hat das auf alle Fälle super gefunzt.

  7. MP
    Registriert seit
    11.03.2004
    Beiträge
    1.159

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Wolfgang
    Hallo Peter.

    Die 850er und die 1100er haben aber meines Wissens gar keinen Thermostaten. Dieses Bauteil gab es erst ab der 1150er.
    Hallo Wolfgang,

    gem. der einschlägigen Literatur hat die R1100GS und die R mit dem Modelljagrgang 1998 einen Thermostat bekommen. Die R850GS hatte schon immer einen. Wie das bei RS und RT war entzieht sich meiner Kenntnis, da nie von Belang.

    Von Belang sind jedoch die ebenfalls mit dem Modelljahrgang 1998 zwecks besserer Schmierung verbauten zusätzlichen horizontalen Leitungen im Motor. Deswegen sollte man vor Prüfung des Ölstands im Schauglas die Q lange genug auf dem Seitenständer geparkt haben, damit das Öl aus diesen Leitungen in die Wanne laufen kann.

  8. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.202

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von MP
    ... Wie das bei RS und RT war entzieht sich meiner Kenntnis, da nie von Belang.
    Schelm!
    Zitat Zitat von MP
    Von Belang sind jedoch die ebenfalls mit dem Modelljahrgang 1998 zwecks besserer Schmierung verbauten zusätzlichen horizontalen Leitungen im Motor. Deswegen sollte man vor Prüfung des Ölstands im Schauglas die Q lange genug auf dem Seitenständer geparkt haben, damit das Öl aus diesen Leitungen in die Wanne laufen kann.
    Danke Michael!

    Da habe ich wieder was dazu gelernt. Vieles ist bei unseren Kühen in den letzten 15 bis 20 Jahren ja verbessert worden. Nur die Ölstandskontrolle wurde zur Wissenschaft erhoben. Guckst Du auch hier: http://forum.gs-forum.de/viewtopic.php?p=7316#7316


 

Ähnliche Themen

  1. Der erste große Trip und der erste Reise Blog
    Von Jester im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.07.2012, 20:35
  2. R 1100 GS Ölwechsel
    Von andiaufderq im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.06.2011, 14:40
  3. Ölwechsel
    Von nobbe im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.06.2010, 22:21
  4. ölwechsel
    Von Swenja im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.05.2010, 13:37
  5. Ölwechsel
    Von sukram im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.04.2009, 02:59