Ergebnis 1 bis 7 von 7

Synchronisieren nach Gaszugwechsel

Erstellt von schon50, 19.02.2008, 18:47 Uhr · 6 Antworten · 1.744 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    353

    Standard Synchronisieren nach Gaszugwechsel

    #1
    Hallo zusammen,
    da an meiner 1100 GS (BJ 97, Seilzugverteiler) der Gas- und Chokezug schlecht aussieht, möchte ich die Züge vollständig durch Neuteile ersetzen.
    Muss ich danach zwingend die Drosselklappen synchronisieren?
    Danke und machts gut
    Uwe

  2. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #2
    Hi Uwe.

    Ja, die Synchro nach dem Tausch ist ein absolutes Muss.
    Da du den Seilzugverteiler nicht heraus bekommst, ohne den Sekundärzug auf der linken Seite zu lösen, kommst du halt nicht drum herum.

  3. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    20

    Standard

    #3
    Macht halt einfach Sinn, oder würdest Du in einen Comp. ein neus Bauteil einbauen ohne es zu synchronisieren oder anzumelden !!!!!!!!!!!
    Kannst es ja mal ohne versuchen, läuft bestimmt wie ein Kuhschwanz.
    Gruß an Deinen BMW Händler !!!

  4. Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    647

    Standard

    #4
    Ich würde die beiden kurzen Gaszüge gleich mit wechseln. Dann haste erstmal Ruhe. Denn wenn sich davon einer verabschiedet haste genau den gleichen Aufwand wieder.

  5. Registriert seit
    28.08.2007
    Beiträge
    177

    Standard

    #5
    Hallo zusammen,

    weiß einer von euch, wie hoch die Lebenserwartung dieser Züge in etwa ist (Ich meine nicht das BMW-Wechselintervall)?

    Danke im Voraus ... W i l l

  6. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.655

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von CyberWill Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    weiß einer von euch, wie hoch die Lebenserwartung dieser Züge in etwa ist (Ich meine nicht das BMW-Wechselintervall)?

    Danke im Voraus ... W i l l
    Meine sind nach 60.000 km noch tadellos.

  7. Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    647

    Standard

    #7
    Die Lebensdauer hat ja nich unbedingt etwas mit der Laufleistung zu tun, sondern viel mehr mit der Häufugkeit der Betätigung. EIn Langstreckenfahrer wird die Züge sicher viel weniger belasten als ein Stadtfahrer. Ich bin der Meinung, die 80,- € kann man ruhig investieren.
    Außerdem lässt es sich wesentlich genauer und einfacher synchronisieren mit neuen geschmeidigen Zügen.


 

Ähnliche Themen

  1. GS 911 und Synchronisieren
    Von muemi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 14.09.2013, 09:54
  2. Gaszugwechsel Bj.94
    Von snoopydooh im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.09.2011, 18:44
  3. Gaszugwechsel 1150 GS (Bj 2001)
    Von WDL im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.04.2010, 19:50
  4. Gaszugwechsel ??
    Von GS Runner im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.01.2009, 18:49
  5. Was ist synchronisieren...
    Von scubafat im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.07.2008, 00:04