Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Syncronisieren, war wohl schon öfter Thema

Erstellt von GS11, 04.08.2014, 21:45 Uhr · 20 Antworten · 2.076 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    486

    Standard Syncronisieren, war wohl schon öfter Thema

    #1
    Hallo,

    nach dem Ausfall der Zündspule an meiner 11er GS und anschließender Reparatur war ich mit der Laufkultur nicht mehr zufrieden. Einfacher gesagt: Vorher war das Konstantfahrruckeln nicht so ausgeprägt. Das letzte Syncronisieren lag 10000 km zurück. Also habe ich mit der Schlauchwaage nach PB Anleitung syncronisiert.Da lief der Motor schon etwas besser.
    Dann war ich heute bei einem freien BMW Schrauber, damit er noch mal nachjustiert. So habe ich es beim letzten Mal auch gemacht. Er hat sein Gerät angeschlossen( kein Twinmax aber mit Balkenanzeige) und gesagt, das die Einstellung absolut in Ordnung ist und er nichts mehr verbessern kann. Kerzenbild ist auch gut.
    Allerdings war das Konstantfahrruckeln vor dem Defekt nicht so deutlich. Baujahrbedingt habe ich noch den Seilzug von links nach rechts.
    Nun die Frage : Passt der Seilzugverteiler der 1150er Plug and Play ? Oder ist hier jemand in der Nähe von Bremen, der mit der Schlauchwaage perfekt syncronisieren kann ?

    Gruß Thomas

  2. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.353

    Standard

    #2
    bei ohne Seilzugverteiler, muß der Zug der rechten DK unbeding spielfei!!! eingestellt sein!
    Gruß Bernd

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #3
    Hi
    Wozu den der 1150? Für die 1100 gibt es doch einen (24EUR). Plug&play passt keiner. Zum Einen muss man sich etwas zur Befestigung überlegen oder auch den "Batteriekasten" tauschen, zum Anderen brauchst Du neue/andere Züge.
    Synchronisieren würde ich schon aber "Nähe Bremen" ist nicht gegeben.
    gerd

  4. Registriert seit
    11.05.2014
    Beiträge
    159

    Standard

    #4
    Hallo GS11
    Ich habe vor kurzem so ein Seilzugsteller von einer 11erRT verbaut, der Gaszug ist etwas zu kurz und musste noch vor dem Gabelstandrohr verlegt werden, der Cokezug ist zu lang und einen Batterienkasten mit Seilzugaufnahme brauchst du auch unbedingt. Dazu muss der Modulator abgeschraubt dazu alle 4 Bremsleitungen losschrauben und später natürlich entlüften! Ob sich das nun Lohnt mußt du selbst entscheiden, vor dem umbau hatte ich eine Zusatzfeder an die rechte DK angebracht, um die Klappe still zu halten, das Funktionierte auch!

    Gruß Jürgen

  5. Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    486

    Standard

    #5
    Moin Jürgen,

    ich glaube, der Aufwand ist zu groß. Vielleicht erneuere ich im Winter mal die Züge , aber das mit der Feder würde mich interessieren.
    Kannst Du das mal genauer beschreiben und ev. Fotos einstellen?

    Gruß Thomas

  6. Registriert seit
    11.05.2014
    Beiträge
    159

    Standard

    #6
    Hi Thomas
    Bei meiner 95er Q war das so das die rechte DK Pulsierte, das heißt durch den Ansaugdruck bewegte sich die Welle bei Standgas immer ein wenig (Drehbewegung), bedingt auch durch den Spielfreieingestellten Gaszug zur linken DK und der Konstruktiv zu schwach ausgelegte DK-Feder. Ob deine rechte DK nun Pulsiert kannst du einfach Testen indem du mit der Hand bei laufenden Motor an die DK-Welle Gaszugseitig erfühlst, zum vergleich die linke DK, die sind meist ruhig. Merkst du kein Puls, vergiss die Feder! Merkst du aber was dann melde dich wieder, bin mal gespannt!
    Gruß Jürgen

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von GS11 Beitrag anzeigen
    Moin Jürgen,

    ich glaube, der Aufwand ist zu groß. Vielleicht erneuere ich im Winter mal die Züge , aber das mit der Feder würde mich interessieren.
    Kannst Du das mal genauer beschreiben und ev. Fotos einstellen?

    Gruß Thomas
    kannt du Löten ?
    http://freewayx.lima-city.de/tb/gzt/gzt.html

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #8
    Hi
    Man kann natürlich auch nur die Batterie rausnehmen, 2 Löchlein in den Träger bohren und den Verteiler mit einem Winkelchen anschrauben. Aber gefragt war plug&play
    gerd

  9. Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    486

    Standard

    #9
    Hallo,

    @ Tom

    löten kann ich. Ich habe mir Deinen Umbau auch schon mal angesehen.

    Das mit dem Winkel am Batteriekasten ist schon mal ein Ansatz, der die Sache erleichtert. Ich nehme an, das ich die Züge der 1150er vom Verteiler zu den DKs verwenden kann und der Zug zum Gasgriff angepasst werden muß, oder ?

    Gruß Thomas

  10. Registriert seit
    02.07.2014
    Beiträge
    314

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von GS11 Beitrag anzeigen
    Oder ist hier jemand in der Nähe von Bremen
    ICH!

    Aber ich kann Dir leider nicht beim Synchroniseren helfen, zumal ich selber jemanden suche, der mir das demnächst mal von A bis Z schick macht. Wenn Du also jemanden gefunden haben solltest: verrätst Du ihn mir bitte?


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. War wohl nix BMW oder wie man Kunden nachhaltig verprellt
    Von firefish im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 27.03.2012, 17:27
  2. Das Moped stand wohl schon länger...
    Von GStatten im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.10.2010, 14:59
  3. Es war wohl Sauerstoffmangel ....
    Von Draht im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 12:39
  4. Schon wieder Thema Licht
    Von Herbert L. im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.02.2009, 13:16
  5. Heute war´s wohl das letzte mal,
    Von Wolfgang im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.11.2005, 19:20