Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 40

Überwintern

Erstellt von ackibu, 14.10.2010, 12:47 Uhr · 39 Antworten · 6.413 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.05.2009
    Beiträge
    873

    Standard

    #11
    ach was habe ich für ein glück das mich dieses ganze überwintern nichts angeht.
    setzt euch doch einfach bei schönem wetter und trockenen starssen auf euer moped und genießt einfach die tolle winterwelt und deren tolle luft. ich bin jetzt 5 jahre, ausser dem letzten wobei ich den auch nicht in deutschland verbracht habe, ohne auto ausgekommen und musste auch jeden tag auf arbeit fahren. das winterfahren ist nur halb sooo schlimm wie man allseits glaubt, vorraussetzung ist natürlich die geeignete kleidung. damit lässt es sich sogar in den skiurlaub in die hohen berge fahren.

    also probiert es einfach mal aus, es macht wirklich laune!!!!!!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken p1000717.jpg  

  2. Registriert seit
    30.07.2009
    Beiträge
    124

    Standard

    #12
    Ich häng mal meine Frage hier an um nicht unnötig ein neues Thema aufzumachen, danke.

    Bisher hab ich meine Q in einer Garage mit Stromanschluß überwintert und hab sie so alle 4-6 Wochen über nacht ans Ladegerät angeschlossen und gut war.

    Heuer hab ich zwar einen Garagenplatz, aber leider ohne Stromanschluß.

    Nun meine Frage,

    kann ich sie einfach bis ins Frühjahr stehen lassen und dann 1x voll aufladen und gut ist, oder muß/sollte sie regelmäßig ans Ladegerät?

    Und, wie lange in etwa hält die Batterie damit man sie noch starten kann?(Gel-Batteire, 2 Jahre alt)

    Naben mir in der Garage steht nämlich eine HD, die wird im November abgestellt, Batterie bleibt drin und im März, eine Drücker und die ist da, das wirds bei der GS nicht spielen nehm ich mal an ?

    Danke im Voraus
    lg

  3. Momber Gast

    Standard

    #13
    Der Link tut nicht. Wie die meisten Deiner Links, seit Du die Seite kaputtrepariert hast. Das gilt auch für die meisten internen Verknüpfungen auf powerboxer.de

    Zitat Zitat von locke1 Beitrag anzeigen
    (Vara hat ab Werk keine Gel-Batterie)
    Was ist denn eine Vara Batterie? Wenn Du Varta meinst, dann ist die Aussage falsch. Ich selbst habe eine Varta Gel Batterie drin, schon seit vielen Jahren (wenn Du genau guckst, kannst Du sie in meinem Signaturbild sehen).

    Allgemein: alle Bleiakkus gehören bei längerer Nichtbenutzung an ein Erhaltungsladegerät mit Desulfatierungsprogramm. Jedenfalls dann, wenn einem die Lebensdauer der Batterie wichtig ist.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Sulfatierung_(Akkumulator)

  4. Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    159

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Momber Beitrag anzeigen
    Der Link tut nicht. Wie die meisten Deiner Links, seit Du die Seite kaputtrepariert hast. Das gilt auch für die meisten internen Verknüpfungen auf powerboxer.de
    Immer dieses Nörgeln ! Sei doch froh das es diese Seite dank Gerd überhaupt gibt!

    Der tut es ja wohl auch nicht so richtig ! Also erst mal an die eigene Nase packen !

    Ich lade meine Batterie nur ein mal im Winter nach und gut iss.

    Gruß Gerry

  5. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #15
    Wer dauernd nachlädt muss auch zwischendurch mit hohem Strom entladen (nicht leer machen) sonst is dat alles für die Katz und schadet eher.

    Ansonsten, laden, wegstellen und im Frühling kurz nachladen und wieder einbauen

  6. Momber Gast

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Dobs Beitrag anzeigen
    Wer dauernd nachlädt muss auch zwischendurch mit hohem Strom entladen
    Quatsch.

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.715

    Standard

    #17
    Hi
    >>>Wer dauernd nachlädt muss auch zwischendurch mit hohem Strom entladen (nicht leer machen) sonst is dat alles für die Katz und schadet eher.<<<
    Aha, eine neue Lehre in der Physik.

    Wer dauernd mit einer Spannung lädt bei der eine Batterie nicht überfordert ist, hat Ruhe. Das allerdings können die meisten Superladegeräte nicht! Deshalb hänge ich da bei Bedarf einen einfachen "Konstanter" dran und lade mit 13,7V.
    Ob konventionell, Gel oder AGM ist dabei vollkommen egal. Wenn die Battrie einmal ihr Ladungsniveau erreicht hat und dabei nicht gast, kann man das Ding unbegrenzt lang dran lassen. Strom fliest praktisch keiner und ein derartiges Erhaltungsgerät ist klitzeklein. So funktionieren die USVs der Telekommunikationsunternehmen und deren Batterien halten über 10 Jahre!
    Die Superspezialladegeräte laden bis in den Bereich in dem es blubbert, erreichen deren max Ladung (mehr als 100%! Ja, geht weil das eine Definitionsfrage ist) und killen dabei die Batterie.
    Die Batteriehersteller sind erfreut

    Powerboxer hab' übrigens nicht ich kaputtrepariert. Dafür gibt's den Admin/Betreiber der Seite und der ist beruflich gerade etwas angespannt. Nach wie vor gibt es dort eine funktionierende Suchfunktion und eine intakte Sitemap.
    gerd

  8. Registriert seit
    31.01.2011
    Beiträge
    35

    Standard Batterieladebox

    #18
    Hallo Zusammen,

    ich häng mich mal an die Frage von Flo 2307 an, die bisher keiner beantwortet hat.

    Da ich auch eine Garage ohne Stromanschluß habe und keinen Bock habe, die Batterie so saukompliziert auszubauen, frage ich an, was ihr von der Fritec-Ladebox ( glaube ident. mit BMW-Ladegerät ) haltet. Ich weiß, die ist teuer, ich kann die jedoch auch geschickt für andere Verbraucher im Freien ( Laptop usw ) nutzen, also rentiert sich das Ding irgendwann.
    Auch die Batterie meiner alten K 75 kann ich dann aufladen.

    Da ich über die Bordsteckdose laden will, weiß ich nicht genau, welchen Stecker ich benötige, der übliche in Autozigarettenanzündergröße passt ja nicht, wie heisst der Normstecker für die Bordsteckdose der 1100 GS ? Wird dieser Stecker direkt an der Ladebox angeschlosen oder ist das irgendein Adapter ? Habe übrigens auch ne Gelbatterie.
    Vielen Dank schon mal
    Gruß
    Henning

  9. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Momber Beitrag anzeigen
    Quatsch.
    Deshalb machen es die Aktivatoren in Batterieanlagen auch, die AGMs bis fast zum Kurzschluss durch kuuurze Stromströße zu belasten um die Chemie bei Laune zu halten.....weil es Quatsch ist..........

    Wie sagte schon Ingo Appelt: Wenn man.........

    Mahlzeit!

  10. Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    159

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Axolotl Beitrag anzeigen
    Hallo Zusammen,

    ich häng mich mal an die Frage von Flo 2307 an, die bisher keiner beantwortet hat.

    Da ich auch eine Garage ohne Stromanschluß habe und keinen Bock habe, die Batterie so saukompliziert auszubauen, frage ich an, was ihr von der Fritec-Ladebox ( glaube ident. mit BMW-Ladegerät ) haltet. Ich weiß, die ist teuer, ich kann die jedoch auch geschickt für andere Verbraucher im Freien ( Laptop usw ) nutzen, also rentiert sich das Ding irgendwann.
    Auch die Batterie meiner alten K 75 kann ich dann aufladen.

    Da ich über die Bordsteckdose laden will, weiß ich nicht genau, welchen Stecker ich benötige, der übliche in Autozigarettenanzündergröße passt ja nicht, wie heisst der Normstecker für die Bordsteckdose der 1100 GS ? Wird dieser Stecker direkt an der Ladebox angeschlosen oder ist das irgendein Adapter ? Habe übrigens auch ne Gelbatterie.
    Vielen Dank schon mal
    Gruß
    Henning
    Hallo Henning,
    den kleinen Normstecker ( der heißt glaube auch so) oder Adapter bekommst du bei der Tante L oder auch beim .

    Gruß Gerry


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Überwintern und Inbetriebnahme nach der Winterpause
    Von scrubble im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 07.12.2017, 15:55
  2. Motorrad überwintern-Was sollte man beachten?
    Von Browser im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.10.2010, 03:33
  3. die kuh überwintern
    Von ssimon im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 18.10.2009, 17:38
  4. Überwintern???
    Von jora im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 05.11.2007, 08:51
  5. Batterie überwintern
    Von nERgie im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 06.11.2006, 13:03