Ergebnis 1 bis 8 von 8

Umfaller

Erstellt von neikircha, 01.06.2013, 19:52 Uhr · 7 Antworten · 1.004 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.04.2013
    Beiträge
    20

    Standard Umfaller

    #1
    Ich hätte mal eine Frage wegen eines Umfallers meiner BMW.

    Meine GS ist auf die rechte Seite umgefallen. Jetzt ist der rechte Spiegel locker und auf der rechten Tankseite eine Riesenbeule.
    Wie ist der rechte Spiegel montiert, weil ich keine Schraube seh. Was könnte sonst noch alles kaputt sein, was ich auf den ersten Blick nicht sehe?
    Danke für eure Hilfe.

    Mfg neikircha

  2. Registriert seit
    16.03.2012
    Beiträge
    269

    Standard

    #2
    hallo
    dumm gelaufen es ist am ausleger ne plastikkappe drauf die machste weg
    darunter ist die imbussschraube müsste aber ein linksgewinde sein
    was sonst noch kaputt ist weiss man nicht wenn es im stand war wohl nicht viel
    gruß thomas

  3. Registriert seit
    20.04.2013
    Beiträge
    20

    Standard

    #3
    Ja, sie is im Stand umgefallen und eben mit dem Tank angeschlagen.
    Mal vll ne dumme Frage:

    Unsichtbare Schäden am Rahmen oder so sind nicht möglich? Also um die Zylinder hab ich eh Schutzbügel rum.

  4. Registriert seit
    16.03.2012
    Beiträge
    269

    Standard

    #4
    hallo
    kann mir nicht vorstellen das du was am rahmen hast da
    muss schon mehr kommen
    gruß thomas

  5. Registriert seit
    20.04.2013
    Beiträge
    20

    Standard

    #5
    Danke dir für deine Hilfe.

  6. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    #6
    Es ist denkbar - aber nicht wahrscheinlich - dass die Maschine beim Umfallen so auf den Lnker gefallen ist, dass es den Lenkeranschlag ode gar den Telelever beschädigt hat. Also mal drauf gucken, ob das Lenkerschloss noch odentlich funktioniert und ob gegebenenfalls der Telelever am Rand verbogen oder eingedrückt ist. Sollte das der Fall sein, lass das mit dem Spiegel erst mal bleiben, denn dann hat dein Bock ein größeres Problem.

  7. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #7
    Dere Neikircha,

    ausser den hier genannten möglichen Schäden (bei se wäiy: schau mal nach einem Lenkeinschlagbegrenzer von Touratech. Sinnvolles Zubehör) würde ich die Batterie mal checken.
    Mein Vorbesitzer hat mir freundlicherweise vor dem Kauf noch eine neue Batterie eingebaut. Dummerweise das billigste vom billigen, sprich selber aufgefüllte Säurebatterie. Beim ersten Umfaller lief einiges aus. Wie mein Motorblock, mein Getriebe und alles, was damit in Berührung kam nun aussieht, kannst du dir vorstellen.

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.715

    Standard

    #8
    Hi
    Gemessen an der Zahl wie oft meine GSA bereits umgefallen ist, müsste ich schon etliche Rahmen und Lenkanschläge verbraucht haben.
    Die "Mutter" die den Spiegelarm klemmt ist von unten zugänglich, hat einen Innensechskant und sieht aus wie eine Hülse.
    Auch eine konventionelle Batterie sollte nicht auslaufen. Deshalb ist ja der Entlüftungsschlauch dran (wenn er noch dran ist)
    gerd


 

Ähnliche Themen

  1. Umfaller in Werkstatt
    Von Garish im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 02.04.2010, 23:17
  2. Startprobleme nach Umfaller
    Von Namibia im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.04.2009, 12:48
  3. Sturzbügel, Umfaller
    Von ADV-Harry im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 07.05.2008, 05:17
  4. Umfaller - und nun?
    Von michadort im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.08.2006, 00:35
  5. ABS-Probleme nach Umfaller
    Von Mondial im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.07.2005, 22:17