Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30

Verscheidene Öle

Erstellt von AndreasXT600, 17.02.2008, 20:41 Uhr · 29 Antworten · 3.519 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.01.2008
    Beiträge
    367

    Standard

    #11
    Das Dingen sitzt so doof, dass man glaub ich mit so ne Kralle oder nem "Gummiband" nicht dran kommt...

  2. Wienerwilhelm Gast

    Standard

    #12
    ....es geht auch "von Schraubenzieher".....


    ..und wennst den Witz nicht verstehst: Schlag einen Schraubenzieher oder einen Stechspitz schräg durch den Filter.
    Aber rechtzeitig aufhören, daß Du ihn nicht bis ins Gehäuse schlägst:

    Meingott, so früh noch und schon sooo lustig.

    Beste..

  3. frank69 Gast

    Standard

    #13
    Hallo !

    Mit Ölfilterwechsel 3,75l, falls Du es wirklich ohne machen solltest... 3,5l.
    Mit Ölfilterschlüssel geht´s sehr leicht, gibt´s im Autozubehör oder inner Bucht.

    Schöne Woche,

    Frank

  4. Registriert seit
    17.07.2007
    Beiträge
    73

    Standard

    #14
    Guten Tag,

    ich denke wer einmal ein Hypoid-Öl 75w14o auf dem Schaltgetriebe "erfahren" hat, wird bei der geringen benötigten Menge, auf diess Öl nicht mehr verzichten wollen.

    mfg. hanna

  5. Registriert seit
    18.04.2007
    Beiträge
    132

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von hanna Beitrag anzeigen
    Guten Tag,

    ich denke wer einmal ein Hypoid-Öl 75w14o auf dem Schaltgetriebe "erfahren" hat, wird bei der geringen benötigten Menge, auf diess Öl nicht mehr verzichten wollen.

    mfg. hanna

    Löst vor allem das extrem unwillige Schaltverhalten bei Minusgraden und kaltem Motor. Man sollte nicht Glauben das dieses Getriebe in Bayern Entwickelt wurde mit dem Kaltstartverhalten egal ob K oder R Baureihe.
    Da wäre eine Nachschulung bei den Japanern hilfreich die können wesentlich bessere Getriebe Bauen.

    mfg. Thomas

  6. Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    700

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von AndreasXT600 Beitrag anzeigen
    Ok,danke. Nun noch die letzte Frage : Wie viel Motoröl muss ich eigentlich einfüllen ???
    Hab leider keine Bedienungsanleitung zur Hand... und nun bitte nicht sagen : Halte dich ans Schauglas.

    Ach ja, brauch ich unbedingt nen Ölfilterschlüssel oder gehts auch "von Hand" ?
    Man kommt nur mit dem Ölfilterschlüssel dran :
    HAZET 2169
    http://www.hazet.de/de/produkte/onli...0/142/266.html

    Ein Band oder eine Kralle klappt nicht. Das Gerät von Tante Louise kann ich nicht empfehlen, das ist nach ein paar Einsätzen bei mir schrott ... der HAZET hält.

    Ob man nun mit dem Schraubendreher arbeiten mag bleibt jedem selbst überlassen, ich mache es nicht.

  7. Registriert seit
    15.04.2007
    Beiträge
    783

    Standard

    #17
    Ok,danke. Jetzt mal ne ganz andre doofe Frage :
    Meine 11er GS hat ne Bordsteckdose.
    1. Muss ich die Verschlusskappen der Batterie beim Laden über Bordsteckdose auch öffnen ?
    2. welchen Pol klemm ich auf den Stecker von der Bordsteckdose, und welchen auf den Rahmen(Masse) ?

  8. supermotorene Gast

    Standard

    #18
    Mahlzeit,
    an der Bordsteckdose ist normalerweise der Mittelpin Plus und der äussere Minus, es ist empfehlenswert über den passenden Stecker zu laden, ist einfach zu schwierig die grossen Klemmen vom Ladegerät kurzschlussfrei in den Stecker zu pressen.
    Man sollte auch nur mit einem 1 Ampere Ladegerät(siehe Erhaltungs Ladegerät Optimate, Louis) arbeiten, ansonsten direkt an der Batterie laden, vorher abklemmen!!
    Die Batteriestopfen kannst Du bei Ladung mit einem "kleinen" Ladegerät drauflassen mit einem ungeregelten Autoladegerät für 20€ aus dem Baumarkt bringst Du die Batterie zum kochen und müsstest dann am besten auch die Stopfen öffnen, bzw.besser, ein solches gar nicht benutzen.
    Gruß Rene

  9. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #19
    Hi
    Das Getriebe wurde nicht im kalten Bayern, sondern im ebenso kalten Baden-Würtemberg entwickelt Allerdings nach bayrischem Kundenwunsch
    gerd

  10. Registriert seit
    15.04.2007
    Beiträge
    783

    Standard

    #20
    Hi,nochmal zum Laden :
    Also ich habe eine Brodsteckdose und natürlich den passenden Stecker dazu. Jedoch geht ja aus dem Stecker nur 1 kleiner Kupferdraht raus, auf dem ich etwas anklemmen kann (nur was? - Plus oder Minus??)
    Und welches Kabel klemm ich dann auf MAsse und WO am besten ?
    Sorry dass ich mich so doof anstelle. Hab nen "billiges" Autobatterieladegerät.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte