Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Welche Länge fürs Kolbenspannband?

Erstellt von FP91, 31.08.2014, 14:10 Uhr · 17 Antworten · 1.189 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    ... Fußdichtung ...
    die besteht nur aus dichtmasse (dreibond, hylomar, ...)

  2. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #12
    Blechstreifen geht auch, hier sollte man aber die Kanten sauberst entgraten und gegenüber der Öffnung eine Lasche stehen lassen damit das Spannband dort nicht zwischen Kolben und Zylinder eingeklemmt wird. Komplett an einer Kante bördeln geht auch, ist aber deutlich aufwendiger.
    Um Kratzer zu vermeiden eignet sich Kupfer- deutlich besser als (verzinktes) Stahlblech.
    Mit meinem Kydex habe ich die besten Erfahrungen gesammelt. Leicht zu bearbeiten (Teppichmesser), absolut keine Kratzer bei der Montage und aufgrund der Dicke von ca. 3 mm keine Chance dass es sich zwischen Fase am Zylinder und dem Kolben verklemmt.
    Absolut saubere Sache.

  3. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    die besteht nur aus dichtmasse (dreibond, hylomar, ...)
    Stimmt, da war was.
    Muss man aber auch kaufen sofern nicht noch vorhanden.
    ---> Bucht!
    Wieder etwas das man an einem Sonntag auf die Schnelle bestellen kann.

  4. Registriert seit
    12.06.2014
    Beiträge
    818

    Standard

    #14
    HEy Leute!

    Das geht ja wieder ab hier! Dank an euch! - selbstgebaut hab ich sonst immer aus einer Aludose, aber so widerspenstig wie die letztes mal waren, kam mir das etwas Lasch vor.

    Ob Kolben oder Zylinder was abkriegen is mir inzwischen egal - bei dem Drecksmotor hilft eigentlich sowieso nurnoch entsorgen. Werd mir morgen einen Satz Kolbenclips organisieren und dann Ende der Woche zum 10000 mal den linken Zylinder ziehen. Verfluchte Karre.

  5. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #15
    Alu kannst Du vergessen. Bringt zu wenig Federsteifigkeit. Nimm einfach Stahlblech. 1mm oder 0,75mm.

    Gruß,
    maxquer

  6. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #16
    Was hat dein Motor denn für Schmerzen? Mehrmals öffnen ist eigentlich nicht normal...

  7. Registriert seit
    12.06.2014
    Beiträge
    818

    Standard

    #17
    Der Meinung bin ich auch ... vor exakt 4000km hab ich den Zylinder gezogen um die vorderen beiden Stehbolzen zu "helicoilen". Hat super geklappt, die hinteren beiden hielten super das Drehmoment, die also nicht angefasst.

    Alles nach Vorschrift zusammengebaut, nach 1000km nochmal nachgezogen und gefreut.

    Seit etwa. 1000km gab es aber am linken Zylinderfuß einen deutlichen Ölverlust, und auf meiner Reise hab ich dann irgendwann mal den Ventildeckel runtergenommen und wollte schauen, ob auf den Stehbolzen noch Drehmoment drauf ist.

    Nada! Es hat sauber das Gewinde des oberen hinteren entfernt, beim Anziehen ziehts den nur raus. Der untere hält zwar noch Drehmoment, wird jetzt aber vorsichitshalber auch "gehelicoilt".

    Inzwischen hab ich in 4000km 3 Kopfdichtungen verbaut. Mir reichts.

    Zu den Händlern: Diese Oberprofis von Ehrl haben keine BMW-Motorrad Ersatzteile. Dass heißt ich darf statt die Dinger in Potsdam zu kaufen einmal quer durch Berlin tingeln - wasn das fürn Händler? So langsam hab ich das Gefühl, die GS wird gegen eine Affentwin getauscht. Besseres Händlernetz, Standfester. Leider kein Kardan
    Soviel Probleme hat mir noch nie eine Karre gemacht. Vorallem so existenzielles Zeug.

  8. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #18
    die metallkopfdichtungen hab ich schon öfter erfolgreich wiederverwendet.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Welche Reifen für Südamerika?
    Von brasletti im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.12.2015, 09:55
  2. welches Navi für 1200 GS
    Von Brutus im Forum Navigation
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.07.2006, 19:52
  3. Welches Öl für 1150 GSA
    Von GS Herby im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 21.06.2006, 23:19
  4. welches öl für die gs 1150
    Von waldi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.07.2005, 06:37
  5. Welche Reifen für die AdvReifen
    Von GS Günni im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 15.06.2005, 19:27