Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32

Assietta und Parpaillon mit ScorpionTrail?

Erstellt von hinnack10, 21.08.2014, 09:20 Uhr · 31 Antworten · 3.901 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.01.2008
    Beiträge
    398

    Standard

    #21
    .... falls ich noch etwas zur Fragestellung beitragen darf ....
    .... waren gerade da - also nicht in der Eisdiele ( da auch) sondern auf der Assietta ... war staubtrocken und zu 99,9 % mit jedem abgefahrenen Straßenreifen zu machen ..... Aaaaber .. am Ende war da so ein nettes klenes Stück Schlamm .. ca. 100 Meter insgesamt ... am Anfang ein Graben mit Wasser und Schlamm drin ca. 60 cm tief .. da hats mich trotz Mitas e 07 Dakar mit meiner 1200 GSA TÜ mit voller Beladung geschmissen .. einem Italiener, der besagte Straßenreifen drauf hatte, ist die R 1200 GS (ohne Gepäck) im Stand weggelitscht ...

    ...davor, danach alles kein Problem für nen Straßenreifen .....

    Grüße

    Michael

  2. Registriert seit
    16.04.2014
    Beiträge
    475

    Standard

    #22
    Hallo!

    Also Parpaillon war vor ein paar Tagen kein Problem.
    Keine tiefen Pfützen oder Matsch im Tunnel.

    Auf der Assietta habe ich dann heute gekniffen.
    Das Matschloch, Tourance Next und die Tatsache das ich alleine Unterwegs war sind sicher nicht die beste Paarung.

    p1050195.jpg

    Ein Italiener der ebenfalls mit 1200GS auf der anderen Seite stand sah das ebenso und ist umgedreht.

  3. Registriert seit
    18.01.2008
    Beiträge
    398

    Standard

    #23
    @ Wetzlarer .. da wo Du beim Fotografieren gestanden hast ... hab ich gelegen ... :-)

  4. Registriert seit
    16.04.2014
    Beiträge
    475

    Standard

    #24
    Hallo!

    Und genau das wollte ich mir ersparen :-)

  5. Registriert seit
    10.12.2013
    Beiträge
    309

    Standard

    #25
    Vielen Dank für die Info's! Wenn auch nicht gerade ermutigend.... Ich werde berichten!

  6. Registriert seit
    13.08.2007
    Beiträge
    2.489

    Standard

    #26
    Moin Hinnack, Augen zu und durch erst recht mit einer kleinen Ziege, wir sind am Freitag mit fünf 1200er Kühen über die Assietta gerockt bis auf das schon beschriebene Loch war alles kein Problem, wir hatten alle verschiedene Reifen drauf (keine Stollen, sondern Anakee2 , CTA usw.) bei dem Loch haben wir aufgepasst das jeder durchkommt, unser eigentliches Glück war das Wetter, als wir über den Finestre wieder nach unten fuhren zog ein Gewitter auf und dann gab es unten eine richtige Dusche
    Gruß Ralf


    loch.png

  7. Registriert seit
    28.06.2006
    Beiträge
    559

    Standard

    #27
    Moin Ralf,

    du machst Sachen. Einfach in die Westalpen fahren ohne mir Bescheid zu geben...

    Nagut, ich war in Rumänien und da brauchten wir Stollen...



    Gruß


    David

  8. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.288

    Standard

    #28
    So sah's am 08.09.2014 an den Schlammlöchern aus (nachmittags, ca. 15:30). Die drei Holländer auf GS (jeder eine), die vor uns in die Schotterstrecke zum Colle delle Finestre einfuhren, haben wir nicht wieder gesehen, die werden also durchgekommen sein. Dem einen der beiden, uns an den Schlammlöchern von Sestriere aus entgegenkommenden österreichischen Honda Endurofahrern haben wir durch das tiefste Loch durchgeholfen, ansonsten haben wir keine weiteren Motorradfahrer gesehen. (Die Bilder sind in der falschen Reihenfolge, das letzte gehört nach vorn, dann passt's).

    Reifen?
    Vorhanden !
    Dunlop D427 auf meiner Fatbob, D407 auf der Roadglide, D402 auf der Softail Slim, Metzeler auf der BMW.

    Grüße
    Uli
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken img_0065_mod.jpg   img_0064_mod.jpg   img_0058_mod.jpg  

  9. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #29
    schaut gar nicht so arg aus ...

  10. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.288

    Standard

    #30
    Naja, die Photos geben nicht allzuviel her. Wär ich allein gewesen, hätte ich sicher auch die "Notbremse" gezogen u. wäre umgekehrt, wobei das sicher keine gute Alternative gewesen wäre, denn hinter uns hatte es sich völlig zugezogen und es gab Gewitter (was man in den Bergen nun wirklich nicht braucht, wenn man mit dem "Stahlroß" unterwegs ist. Als Wanderer zu Fuß aber auch nicht).

    Grüße
    Uli


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. MultiPod lang und MultiPod mit MediaBag
    Von moppeddriver im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.03.2009, 19:34
  2. LGKS und Parpaillon
    Von nypdcollector im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.08.2008, 12:50
  3. Neues Navi für Motorrad und Auto mit TMC
    Von Iglu im Forum Navigation
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.05.2008, 18:20
  4. Fehlzündung und "Fehlregelung" mit ASC
    Von MAX-GS im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.09.2007, 15:57
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.03.2005, 23:02