Seite 51 von 134 ErsteErste ... 41495051525361101 ... LetzteLetzte
Ergebnis 501 bis 510 von 1336

Conti Trail-Attack

Erstellt von GS-WÄLDER, 25.06.2007, 13:57 Uhr · 1.335 Antworten · 269.451 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    hehe, Dietmar, das sind ja Werte, die exakt auf mich und meine Freundin zutreffe. Auch die 160 Feder stimmt, die 150er war bereits zu schlapp.

    Ich denke auch, dass es am Fahrwerk liegt, wobei der Conti, zumindest der RA, eine recht weiche Karkasse hat und ein bisschen mehr Luftdruck möchte. Bei mir sindszu zweit aber trotzdem nur 2,5/2,9

  2. Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    1.288

    Standard

    Zitat Zitat von Dietmar Beitrag anzeigen
    Lutz,
    ich bin zu über 90 % mit Sozia unterwegs und fahre den zweiten Satz CTA.
    Deine Probleme kann ich nicht nachvollziehen.
    Die Fuhre liegt sowas von stabil auch in Wechselkurven.

    Aber bei dem Gewicht ist das Serienfahrwerk schon lange am Ende !
    Ich fahre Wilbers (160er Feder, bei 85 kg Trockengewicht von mir und xx kg der Sozia), vielleicht liegt es daran.

    Gruß

    Dietmar

    Hi Dietmar!

    Ich habe etwa 50.000 km mit meiner " Dicken " auf dem Tourance abgespult ...... Mit dem gleichen Fahrwerk....Mit den gleichen Einstellungen!!
    Ich kann also sagen , das es nicht am Fahrwerk liegt....Natürlich ist das Fahrwerk in der Gewichtsklasse schnell an seiner Grenze angekommen!!

    Ich denke das eben der etwas weichere Aufbau des Conti es ist...welches nicht unbedingt nachteilig im Normalbereich ist...Eben wenn die Zuladung nicht voll ausgenutzt wird!!

    Wenn ich allein unterwegs bin....ist & bleibt der Conti dem Tourance weit überlegen!!

    Er ist ein sehr guter Reifen...wenn man seine Grenzen beachtet...! Natürlich kann und wird auch vom Fahrzeug zu Fahrzeug & Fahrer zu Fahrer , diese Grenze unterschiedlich sein!!


    Gruß......Lutz

    (( 16.08.08 / Bisher gefahrene km 750 Solo + 520 mit Sozia ... Reifenverschleiß .. Hin. 0,7 mm - Vor. 0,2 !! Reifendruck Solo 2,4 Vor. - 2,7 Hin. // mit Sozia 2.5 Vor. - 2,9 Hin. ))

  3. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    Du hast absolut Recht, der Conti hat weichere Flanken und kann deshalb schon mal das Wedeln anfangen, was man dann ein bisschen als Eiern empfindet.

  4. Registriert seit
    20.08.2007
    Beiträge
    190

    Standard

    Habe nun auch 3000km mit dem Conti hinter mir. Ich finde es ist ein sehr guter Reifen, ob trocken oder nass..

    Da wir zu 99,9% zu zweit fahren, habe ich vorne 2,6 und hinten 3,0 drin. Leider hat sich seit dem Wechsel auf den Conti der Spritverbrauch so um 0,5 Ltr. erhöht. Hat diese Erfahrung noch jemand gemacht?

    diddibalu

  5. Registriert seit
    11.08.2008
    Beiträge
    396

    Daumen hoch Trail attack test heute !!


    Ja erstmal mein Dank an Charmedbird der mir unter anderen die CTA empfohlen habe.

    Freitagabend habe ich Sie drauf gezogen nach 6000 nicht befriedigende Kilometern mit Bridgestone Trailwings.
    Fazit:

    Langsam durch die EIfelbis NB Ring, gleich gemerkt ,ansprechsverhalten und sehnsuchtnach schraglag, von NB Ring nach Trier Autobahn schneele Fahrt jetzt etwa 130 km an die CTA's.
    von Trier nach Luxembourgh langsam durch die Kurven, super, weiter nach Belgien richtung hintere wege durch Fancochamps.
    Jetzt hatte ich circa 265 km drauf genug schraglage mit warmen Reifen zu probieren.
    Ich bin sehrangenehm berrascht von die CTA;s hoffeichweitere berichte nach mein Osterreich pass Tour nexte Monat.
    Habe jetzt 512km drauf nd alle knoppen und Angst/Respekt streifen ist weg der fallt Butterweich in der Kurve super ansprechsverhalten.

    Meine Angaben:
    1200 Adv 2007 E.Z. 3/2008

    110kg Fahrer
    Fahrwerk/Serie stramm gestellt
    Reifendruck 2,5 v/ 2,9h

  6. Registriert seit
    20.04.2008
    Beiträge
    50

    Daumen runter

    Hallo Gemeinde,

    ich hatte gestern abend mit meinen neuen CTA ein Erlebnis der besonders unangenehmen Art: In einer schnell durchfahrenen Kurve in meinem „Heimatrevier" versetzte der Hinterreifen aufgrund einer Unebenheit des Fahrbahnbelages und geriet anschließend ins Schlingern. Nur um Haaresbreite konnte ich einen drohenden Sturz abwenden.

    Ich bin diese Kurve schon x-mal mit den werkseitig bei Auslieferung montierten Reifen Bridgestone Battlewing (BW 501/502) durchfahren, ohne dass das Motorrad in eine derartig instabile Situation geriet. Die Fahrbahn war trocken und nicht verschmutzt, die Temperatur betrug etwa 20°C, das Motorrad ist unfallfrei, wird stets vom BMW-Händler gewartet und ist in einem technisch einwandfreien Original-Zustand, ergo stimmte auch der Reifendruck.

    Ich hatte mir für den anstehenden Reifenwechsel speziell den Conti TrailAttack ausgesucht aufgrund des Testsieges im großen Motorradreifen-Test der Zeitschrift „motorrad" in der Ausgabe 11-2008. Diese Wahl fiel mir nicht schwer, da ich ein regelrechter „Conti-Fan" bin und meine PKW VW Multivan T5 sowie VW Touran jeweils mit Conti VancoContact bzw. Conti SportContact 2 habe ausrüsten lassen (bzw. den entsprechenden Pendants im Winterhalbjahr).

    Was mir nun aber mit dem Conti TrailAttack passiert ist, hat mir die Lust am Motoradfahren mit diesem Reifen zutiefst verdorben. Ich plane eine Tour von 1.500 km in den ersten Septembertagen und möchte bis dahin den Conti TrailAttack schnellstmöglichst gegen einen anderen Reifensatz ersetzen.

    Hinzu kommt, dass meine CTA-Reifen in Kurven generell nicht so unglaublich stabil sind, wie die anderen Forumsmitglieder in ihren Erfahrungsberichten geschrieben haben; Versatz beim Fahren über Fugen, Asphalt-Flickwerk, Gullydeckel etc. tritt ständig auf.

    Keine Ahnung, wieso ... ? Vielleicht sind meine Conti's ein "Montagsmodell" ??? Ich hatte mir auf jeden Fall deutlich mehr versprochen und werde morgen neue Battlewings bestellen.

    Der Doc vonne Nooordsee

  7. Registriert seit
    11.08.2008
    Beiträge
    396

    Standard

    Hi Doc!!


    wir fahren von 20 -27 nach Gailtalerhof in Kotschach ween fahrs du?

    Mit dem Contis...tja jede empfindet das anderes wie gesagt ich habe Sie grad ganz neu drauf ich hoffe meine meinung und erfahrungen bleiben positiv uber diese Reifen.
    Dein wahl mit denn Trail wing ist aber sicher besser beim Soyiusbetrieb laut die andere kollegen hier, vielleichts ist der Contider richtige fur menschen die sportmaschinen direkt davor gefahren haben. Ich habe ZZR 100 und ZX 12 ZX1o gefahren vorher und bin es gewohnt ein bisschen zu driften und das der moped sich unm 5 bis 10cm in die kurve versetzen kan durch Bitum oder einfach das ich zuviel dampf aus der .kurve gebe.
    Das er ( Conti TA ) erheblich unstabler ist auf Bitum habe ich auch gestern egemerkt aber im kauf genommen, in Belgien sind die strasen alle geflickt mit dem dreck und da muss mann schon ein bisschen piano fahren.
    Wenn dumit Soyia fahrst wurde ich aber die 2,5/2,9 lassen ein hohere luftdruck wird nur bedeuten das der Reifen grundsatzlich anfangt zu driften schmieren durch die zusatzlcihe druck belastung.
    bei 2,9 hat sie mit sozia vielleichts 1 bis 1,5 cm mehr gummi auf dem boden aber der fahrwerk wird nicht unstabiler. eher 1 bis 2 clicks an der feder schrauben

    lg Matt

  8. Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    1.288

    Standard

    Zitat Zitat von diddibalu Beitrag anzeigen
    Habe nun auch 3000km mit dem Conti hinter mir. Ich finde es ist ein sehr guter Reifen, ob trocken oder nass..

    Da wir zu 99,9% zu zweit fahren, habe ich vorne 2,6 und hinten 3,0 drin. Leider hat sich seit dem Wechsel auf den Conti der Spritverbrauch so um 0,5 Ltr. erhöht. Hat diese Erfahrung noch jemand gemacht?

    diddibalu

    Hi........

    Das mit dem Spritverbrauch kann ich nachvollziehen....Erwische mich auch immer wieder dabei mein Moppet etwas Sportlicher zu fahren.......

    Aber generell kann man sagen...Mehr Gripp...Mehr Sprit....den die Art wie mann sein Moppet bewegt ändert sich doch etwas..!!

    Bei mir war es auch etwa 0,3- 0,5 l ....! Denke das auch der Rollwiderstand etwas zum erhöhten Verbrauch beiträgt, da der Reifen doch sehr weich ausgelegt ist....

    Damit wird man leben müssen....hält sich ja noch in Grenzen....!!

    Gruß....Lutz

  9. Registriert seit
    23.08.2007
    Beiträge
    76

    Standard Conti

    Moin
    hab auch seit 1000 Km den TA drauf. Im großen und ganzen fährt sie sich etwas spielerischer und geht leichter in die Kurve.
    Ist aber auch auf gerade etwas nevöser im vorderen Bereich.
    Bei unebener Fahrbahn stelle ich auch das o.g. versetzen fest.
    Alles in allem hab ich mir mehr davon versprochen und werde mir
    beim nächsten Wechsel wieder die guten Anakee II an.
    Der Reifen liegt mir besser und mein Vertrauen ist darin größer.
    Echte Vorteile für mehr Preis konnte ich nicht enddecken im TA.
    Außerdem sieht die Quh mit dem Anakee besser aus.


    Gruß

    Axel

  10. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    Bin gerade von einer flotten Tour durchs Bergische zurück gekommen. Ich hatte meinen ersten richtigen Rutscher mit dem CTA, ausgangs einer laaaangggezogenen Linskkehre in starker Schräglage ging mir beim Gasaufziehen schlagartig das Hinterrad geschätzt einen halben Meter weg. Es kündigte sich an, die Haftung riss nicht plötzlich ab, es quietschte überraschenderweise ziemlich und der Reifen fing sich wieder, als ich das Gas leicht zumachte. Insgesamt für die Bewegung, die durchs Fahrwerk ging noch relativ gutmütig, bin froh dass kein Highsider draus wurde.

    Irgendwie weiß ich nicht so ganz, was ich von dem Reifen halten soll. Er ist sicherlich sehr handlich und bietet fraglos mehr Grip als der alte Tourance. Aber dieser Reifen war ehrlicher. Der gripte bis zu seinen Grenzen und gab dann nach, darauf konnte ich mich gut einstellen. Aber der CTA rutscht über Bitumen, Fahrbahnmarkierungen, Gullis... kurz alles was nicht asphalt ist, rutscht der Reifen deutlich stärker als der Tourance. Er ist irgendwie etwas zickiger... nicht so ehrlich und bietet weniger Feedback als der Tourance. Im Nassen allerdings ist er wesentlich besser als der Tourance!

    Sicherlich ein guter Reifen, aber in der Summe der Eigenschaften hat er nicht mein volles Vertrauen... ich werde als nächstes den Z6 ausprobieren, von dem ich auf dem Zweitmopped sehr überzeugt bin.


 

Ähnliche Themen

  1. Conti Trail Attack
    Von Jaybee im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.04.2012, 17:58
  2. Conti Trail Attack
    Von Ferdinand ADV im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.07.2011, 13:16
  3. Conti Trail Attack neu
    Von Route66 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 19:55
  4. Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 08:43
  5. Conti Road Attack vs. Trail Attack
    Von GSfrie im Forum Reifen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.04.2009, 22:35