Seite 48 von 55 ErsteErste ... 384647484950 ... LetzteLetzte
Ergebnis 471 bis 480 von 544

Metzeler Tourance Next

Erstellt von TaunusRider, 03.10.2012, 11:55 Uhr · 543 Antworten · 184.737 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    5.602

    Standard

    Danke, und schon ist der Reifen bestellt.

    bie I-Bääh gibts mit Paypal gerade 10 % auf Motorradteile/Reifen , das lohnt das bestellen. Leidern nur ein Gutschein je Konto einlösbar, aber immerhin.

  2. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.322

    Standard

    Zitat Zitat von RunNRG Beitrag anzeigen
    Ich bitte um Antworten von Forenmitgliedern, die den Tourance Next auf der LC fahren, danke.
    Für die LC (120/170) gibt es nur eine Bauart, da kann nichts schief gehen und man muß nichts beachten. Fahre jetzt den 3. Satz.

  3. Registriert seit
    18.01.2013
    Beiträge
    13

    Standard

    Hallo zusammen

    Ich hab mir jetzt nach ca. 6 tkm den Hinterreifen in die Fritten gefahren. O.K., mein Fahrstil hat sich jetzt als Solofahrer ein kleeeeiiiin wenig geändert. Aus den guten alten Moppedzeiten hab ich mich daran erinnert, dass (schon) in der Schräglage (richtig) angasen schon ein wohliges Kribbeln in der Magengegend verursacht - gesicherte Verkehrslage vorausgesetzt naturelement!
    Nach zwei ausgiebigen Wochenedtouren - wie gesagt ohne Begleitung von schönen Geschlecht - fing die ganze Fuhre an zu zittern - als wenn Möppi Angst hätte.
    O.K., aus XJ-zeiten ist mir Shimming noch ein Begriff - das war's definitiv nicht. Ich kann an der Q in der Kurve den Lenker loslassen, mich aufstellen, in die Ortsschaft freihändig reinrollen lassen - die Berta liegt wie ein Brett. Nur ab 120, dann 100 , dann 80 wurd' die Fuhre rau.
    Ab zum freundlichen, um Vorderradwuchtung und Speichen checken zu lassen, da kommt der Meister aus der Werkstatt kopfschütteln raus und mneint zu mir, dass meine Hinnterreifen es hinter sich hat. Nach einem kurzen Wortechsel, dessen Einzelelemente mit Formulierungen wie "...nicht mehr alle!" und "...guck doch" endeten, was The Master the Winner.
    Der Hinterreifen hatte auf dem Gummi einen Stich von bis zu 6 mm pro Block!, richtige Wulste! Manche Frau hat beimn Chirurgen dafür richtig Geld gelassen - die sehen dann anders aus, aber...egal (hüstel)
    Ich hab beim Angasen dem Reifen sprichwörtlich die Kappe verzogen.
    Man muss fairer Weise dazu sagen, dass der MTN als Tourenreifen gedacht ist. Wie gesagt, bei anderer Fahrweise mit "My personal next Top-modell" letztes Jahr hat der gleiche Pneu seine 8000 km brav seinen Dienst getan und war auch nassfest wie Pampers.

    Will damit sagen: wenn die Fuhre unruhig wird, liegt es oft auch am Hinterreifen (siehe Shimmy-effekt bei der Diversion etc.) und die Zufriedenheit mit jedem Teil, egal ob Handy, Hämmoridensalbe oder auch Reifen, hängt von der artgerechten Behandlung des Halters ab. Hamsterböcke geben ja auch keine Milch.

    Ich steig jetzt wieder auf einen Torensportreifen um und denke da an den MPR4 - geschlossene Flanke, Top Nasshaftung - müsste passen.
    Sieht zwar auf meiner Q aus wie .... naja .... wenigstens ist er schwarz Und die Q geb ich erst ab, wenn ne sechstellige Zahl im Kilometerzähler erscheint.
    Außerdem: Bei 2 m hat Mann nicht soooviel auswahl, sich auch auf langen Touren wohl zu fühlen.
    Gell, Benny, sonst hätten wir die XJ's nicht hergegeben

    ..kann noch jemand einen fast neuen Vorderreifen vom MTN brauchen? Wäre ab demnächst günstig zu haben. Der Hinnterreifen auch, aber der kann nur noch als Kreissägeblatt Spaß machen.
    Euch allen im Rund wünsche ich ein schönes Pfingswochenende und begebe mich jetzt an die Gründung des Rereins zur artgerechten haltung von Reifen.

    Adele

    Thomas

  4. Registriert seit
    18.01.2013
    Beiträge
    13

    Standard

    Hallo zusammen

    Ich hab mir jetzt nach ca. 6 tkm den Hinterreifen in die Fritten gefahren. O.K., mein Fahrstil hat sich jetzt als Solofahrer ein kleeeeiiiin wenig geändert. Aus den guten alten Moppedzeiten hab ich mich daran erinnert, dass (schon) in der Schräglage (richtig) angasen schon ein wohliges Kribbeln in der Magengegend verursacht - gesicherte Verkehrslage vorausgesetzt naturelement!
    Nach zwei ausgiebigen Wochenedtouren - wie gesagt ohne Begleitung von schönen Geschlecht - fing die ganze Fuhre an zu zittern - als wenn Möppi Angst hätte.
    O.K., aus XJ-zeiten ist mir Shimming noch ein Begriff - das war's definitiv nicht. Ich kann an der Q in der Kurve den Lenker loslassen, mich aufstellen, in die Ortsschaft freihändig reinrollen lassen - die Berta liegt wie ein Brett. Nur ab 120, dann 100 , dann 80 wurd' die Fuhre rau.
    Ab zum freundlichen, um Vorderradwuchtung und Speichen checken zu lassen, da kommt der Meister aus der Werkstatt kopfschütteln raus und mneint zu mir, dass meine Hinnterreifen es hinter sich hat. Nach einem kurzen Wortechsel, dessen Einzelelemente mit Formulierungen wie "...nicht mehr alle!" und "...guck doch" endeten, was The Master the Winner.
    Der Hinterreifen hatte auf dem Gummi einen Stich von bis zu 6 mm pro Block!, richtige Wulste! Manche Frau hat beimn Chirurgen dafür richtig Geld gelassen - die sehen dann anders aus, aber...egal (hüstel)
    Ich hab beim Angasen dem Reifen sprichwörtlich die Kappe verzogen.
    Man muss fairer Weise dazu sagen, dass der MTN als Tourenreifen gedacht ist. Wie gesagt, bei anderer Fahrweise mit "My personal next Top-modell" letztes Jahr hat der gleiche Pneu seine 8000 km brav seinen Dienst getan und war auch nassfest wie Pampers.

    Will damit sagen: wenn die Fuhre unruhig wird, liegt es oft auch am Hinterreifen (siehe Shimmy-effekt bei der Diversion etc.) und die Zufriedenheit mit jedem Teil, egal ob Handy, Hämmoridensalbe oder auch Reifen, hängt von der artgerechten Behandlung des Halters ab. Hamsterböcke geben ja auch keine Milch.

    Ich steig jetzt wieder auf einen Torensportreifen um und denke da an den MPR4 - geschlossene Flanke, Top Nasshaftung - müsste passen.
    Sieht zwar auf meiner Q aus wie .... naja .... wenigstens ist er schwarz Und die Q geb ich erst ab, wenn ne sechstellige Zahl im Kilometerzähler erscheint.
    Außerdem: Bei 2 m hat Mann nicht soooviel auswahl, sich auch auf langen Touren wohl zu fühlen.
    Gell, Benny, sonst hätten wir die XJ's nicht hergegeben

    ..kann noch jemand einen fast neuen Vorderreifen vom MTN brauchen? Wäre ab demnächst günstig zu haben. Der Hinnterreifen auch, aber der kann nur noch als Kreissägeblatt Spaß machen.
    Euch allen im Rund wünsche ich ein schönes Pfingswochenende und begebe mich jetzt an die Gründung des Rereins zur artgerechten haltung von Reifen.

    Adele

    Thomas

  5. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.484

    Standard

    Stell doch ein paar Fotos von diesem Reifen hier rein, sagt mehr als xx Worte .

  6. Registriert seit
    28.03.2016
    Beiträge
    55

    Standard Frage zu Metzeler Tourance Next

    Hallöle.

    Ich habe die GS noch nicht so lange, bin jetzt bei rund 3000 gemütliche Kilometer (keine AB, keine Berge- nur heimatliche Straßen) gefahren. Die Reifen haben ungefähr 3500 runter.
    Vorderreifen sieht noch gut aus, aber der hintere Pneu ... wird arg eckig. Die Lauffläche ist fast gerade und ich schätze der Reifen macht keine 1000 Kilometer mehr bis er runter muss.

    Ich stand gestern davor und dachte mir: wtf?!

    Auf meiner GT hat der Hinterreifen (Brückenstein) 6000+ mit AB und Bergen gehalten - bei 300+ Kilo für das Mopped und 150 Pferdchen.

    Gerade habe ich auf der Metzeler-Homepage nachgesehen: bicompound soll er sein, das bedeutet doch härtere Mischung in der Mitte (Laufleistung) und weichere an den Flanken (Kurven).

    Und nix macht er richtig: 4500 Kilometer bei dem leichten Mopped und nur 110 PS am Hinterrad ... ein Witz. In den Kurven ist er schon einige Male unerwartet gerutscht wo noch Luft nach unten war.

    Kann mir jemand einen brauchbaren Reifen empfehlen? Höhere Laufleistung und bessere Kurvenstabilität bei reinem Straßenbetrieb.

    Wollte vor meinem Urlaub in den Dolos noch auf neue Gummis umsteigen.

    Viele Grüße.

  7. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    27.619

    Standard

    Pandoras Büchse....


  8. Registriert seit
    19.07.2011
    Beiträge
    832

    Standard

    Pirelli Scorpion Trail 2....
    gewinnt gerade jeden Test.
    Aber Dein Metzeler schneidet auch gut ab. Den TN hatte ich auf der Lufti und war sehr zufrieden. Komisch.


    Sent from my commodore VC20 using Tapatalk

  9. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.484

    Standard

    Gugst du hier ----------> Laufleistung Übersicht

  10. Registriert seit
    22.09.2014
    Beiträge
    1.005

    Standard

    Bei mir hielt der TN auf der GS LC immer über 7000Km,bei flottem Fahrstil,einzige Rutscher bei Temperaturen über 35 Grad und dann nur übers Vorderrad...sonst ein Top Reifen,auch bei Nässe und niedrigen Temperaturen absolut Vertrauenserweckend...


 
Seite 48 von 55 ErsteErste ... 384647484950 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Satz Metzeler Tourance EXP Reifen
    Von fischel09 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.01.2012, 10:09
  2. Suche 150/70 - R17 69V M/C Metzeler Tourance
    Von hirto-00 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.07.2011, 09:41
  3. Reifen Metzeler Tourance 130/80-17TT 65S, NEU
    Von Quickfrog im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.02.2010, 17:06
  4. Reifen Metzeler Tourance R 1200 GS
    Von uwew im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.05.2007, 10:06