Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 48

Mit Geländereifen in Italien unterwegs.....Strafen drohen??

Erstellt von GS-Rheingau, 09.03.2015, 10:27 Uhr · 47 Antworten · 6.776 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.11.2014
    Beiträge
    38

    Frage Mit Geländereifen in Italien unterwegs.....Strafen drohen??

    #1
    Moin zusammen.

    Hab mal ne Frage. Ich war am Freitag in Dortmund auf der Messe und hab mal bei Heidenau nachgefragt, wie es nun aussieht mit der Frage welchen Reifen ich im Sommer in Italien fahren darf .

    Ich hab im Moment ne R1150 GS mit dem Heidenau K60 Scout drauf. Geschwindigkeitsindex T bis 190 km/h.
    Da aber die BMW mit 195 km/h zugelassen ist und im Fahrzeugschein Reifen mit Geschwindigkeitsindex H 210 km/h steht, passt das so nicht ohne Aufkleber im Cockpit.
    Beim TKC 80 mit Index Q auf jeden Fall.

    Da das Problem in Italien. Wer ab April mit Reifen erwischt wird, die einen niedrigeren Index haben, als der der im Schein steht, könnte mit größerer Wahrscheinlichkeit von den Carabinieri zur Kasse gebeten werden.

    Der Kollege von Heidenau gab mir aber den Tipp in meinem altem Fahrzeugbrief nach zu sehen ob noch andere Reifen eingetragen sind. Und siehe da....es steht sogar der Index Q noch bei mir drin.
    Kann ich jetzt den alten Brief kopieren und mitführen? Gehe ich damit allem Ärger aus dem Weg?

    Wer hat Infos oder Erfahrungen?

    Gruß aus dem Rheingau

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von GS-Rheingau Beitrag anzeigen
    Da das Problem in Italien. Wer ab April mit Reifen erwischt wird, die einen niedrigeren Index haben, als der der im Schein steht, könnte mit größerer Wahrscheinlichkeit von den Carabinieri zur Kasse gebeten werden.
    Dem ist nicht so!
    in der MotorradAbenteuer ist dazu ein Interview mit dem Polizeichef von Bozen drin. Das ist ne Internet-Zeitungs-Klotür parole. An der bisherigen Rechtsprechung hat sich absolut nichts geändert. Es gab ein internes Schreiben in der Polizei, dass die rechtliche Situation in I nochmal klargelegt hat. Wer bisher ohne schlechtes Gewissen gefahren ist, kann das auch weiterhin tun.

  3. Registriert seit
    05.07.2012
    Beiträge
    576

    Standard

    #3
    Kauf GoldenTyre Gt201 ist freigegeben über 200 km

  4. Registriert seit
    28.10.2006
    Beiträge
    1.373

    Standard

    #4
    Hier die Verknüpfung zu MotorradAbenteuer (....'n kleiner Auszug)

  5. Registriert seit
    08.11.2014
    Beiträge
    1.638

    Standard

    #5
    Hat jemand einen Link zum gesamten Beitrag.

    Der Ausschnitt enthält auch wiederum nur Halbwahrheiten. Zum eingetragenen Index muß es passen, nicht zur Höchstgeschwindigkeit.

    Ich habe mich nun ausgiebig mit dem gesamten Thema auseinander setzen dürfen und auch Kontakt mit entsprechenden Stellen in Deutschland und Italien aufgenommen. Letzter Stand siehe hier. Beitrag #33.

    Es ist tatsächlich so, daß sich alle die sich bislang keinen Kopf drum gemacht haben, es auch weiterhin so handhaben können. Die Unsicherheit bleibt allerdings. Denn das Rundschreiben des Transportministeriums (hab's gelesen und hoffentlich auch richtig verstanden, da in italinisch) ist eindeutig und hier genauso eindeutig nicht nur auf PKW bzw. Kleintransporter und Wohnmobile beschränkt. Da ändert auch die Aussage eines italienischen Oberpolizisten nichts dran, daß Motorräder nicht im Fokus des Interesse standen. Und schon gar nicht was in einer deutschen eine Motorradzeitschrift steht. Oder auch von Foren-Mitglieder so festgelegt oder freizügig interpretiert wird.

    Gruß IM

  6. Registriert seit
    11.11.2014
    Beiträge
    38

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Dr.alibaba Beitrag anzeigen
    Kauf GoldenTyre Gt201 ist freigegeben über 200 km

    Davon hab ih noch nix gehört. Hab mal etwas gesucht....aber nicht so aussagekräftig.
    Hat den jemand drauf von euch?
    Wie viele KM hält der denn?
    Bei mir zB hält der TKC 80 ca. 6000km
    und der K 60 Scout ca 14000 km.

  7. Registriert seit
    08.11.2014
    Beiträge
    1.638

    Standard Eintragung ist erfolgt

    #7
    Eintragung ist erfolgt. Ca. 20 Euro TÜV-Gutachten + 11,70 Zulassung. Und drei mal zur Zulassung weil ich jedesmal irgendwas vergessen habe.

    Einmal den alten TÜV-Bericht (gut den noch aufbewahrt zu haben) und beim zweiten mal das wichtigste, den Fahrzeugschein. Heute hat es dann endlich geklappt.

    Wenn man an alles denkt, geht das für ca. 30 Euro und in ca. 1 h ratz-fatz.

    Gruß Jupp

  8. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.667

    Standard

    #8
    Leute, ihr seid auf den Holzweg, die Geschichte hatten wir schon einmal................
    Alles was das schlechte Gewissen beruhigt ist ok, nützt aber im Falle eines Falles niGS.
    Die meisten GSen rennen halt mehr als 190 km/h, die Italiener wollen das im Sommer
    die Fahrzeuge Reifen montiert haben, die die Modellspezifische Höchstgeschwindigkeit abdecken.
    Einträge im FZ Schein interessiert die Carabinieri einen ScheiGS.
    Z.B. Modell x rennt 215 Km/h, also zwingend V Reifen verlangt.
    Ob die Kontrollen Flächendeckend oder/ und effektiv vorgenommen werden, ist eine andere Frage.

    Allzeit gute Fahrt

  9. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #9
    Ey Leute, macht euch nicht so einen Kopf wegen der Klamotte! In Italien interessiert so etwas keine Sau! Ist doch alles Quatschkram.

    Gruß,
    maxquer

  10. Registriert seit
    08.11.2014
    Beiträge
    1.638

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Bergler Beitrag anzeigen
    Leute, ihr seid auf den Holzweg, die Geschichte hatten wir schon einmal................
    Stimmt, das hatten wir schon mal. Ich bin halt noch ein bis zwei Schritte weitergegangen. U. a. bis zu BMW nach Italien.

    Aussage: was in der COC (certificate of conformication) steht gilt und ist auch in Italien verbindlich.
    So kenn ich das auch.

    Nicht vmax sonderm der Index ist im Rundschreiben erwähnt.

    Daß nach mehrhelliger Meinung nicht kontrolliert wird, steht auf einem ganz anderen Blatt.

    Für mich ist das Thema damit ausreichend geklärt und durch. Neben eigenen Informationen zu erhalten, wollte ich anderen Interessierten belegbare und machbare Möglichkeiten jenseits von Meinung, Glaube und persönlichen Erfahrungen aufzeigen.

    Gruß Jupp


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wer war mit seiner GS 1200 in Indien unterwegs???
    Von FENNEC im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.11.2014, 18:45
  2. Brauche dringend HILFEEEEE bin noch in ITALIEN unterweg`s...
    Von gstreiberstgt im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25.09.2012, 17:41
  3. Mit Anhänger in Italien
    Von CyberWill im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.10.2008, 15:44
  4. Falscher Helm in Italien
    Von GSandl im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 17.07.2007, 16:26
  5. Beschlagnahme von Moppeds in Italien
    Von Kroete im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.12.2006, 13:51