Seite 15 von 23 ErsteErste ... 51314151617 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 226

Wer kauft denn noch beim Reifenhändler?

Erstellt von Andreasmc, 01.02.2013, 09:11 Uhr · 225 Antworten · 20.853 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    Zitat Zitat von regor Beitrag anzeigen
    @ Larsi,nicht vom Hörensagen,bin seit mehr als 25 Jahren in der KFZ Reperatur tätig,dort kommen jeden Tag Leute mit billig Teile aus dem Internet,und Glaube mir ,viel Schei.....! Sind natürlich nicht alle so auf Scheibe wie hier im Forum.Und zum Pendeln,ich lach mich platt,(Was für die GP gut ist, muß mir auch reichen) Die Jungs fahren nur über Topfebene Rennstrecken,ohne Kanten, Schlaglöcher etc.
    Da reicht Pendeln bestimmt,zwei Kollegen von mir hatten im Urlaub Probleme mit nicht gewuchteten Reifen,bzw.Felgen,ab 130 Km/h starkes Lenkerflattern,nach richtigem Wuchten ,alles OK
    Gruß an Alle Regor
    also ich pendel meine Räder immer nur aus, und auch bei 260 (laut Tacho) wackelt da nix!

  2. Registriert seit
    10.08.2013
    Beiträge
    200

    Standard

    Straßenbelag ist egal,es geht um Fräßkanten in Baustellen,Schlaglöcher etc,hatte ich aber auch geschrieben!
    Gruß an Alle Regor

  3. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    Zitat Zitat von regor Beitrag anzeigen
    Straßenbelag ist egal,es geht um Fräßkanten in Baustellen,Schlaglöcher etc,hatte ich aber auch geschrieben!
    Gruß an Alle Regor
    Dann erklär eben den relevanten Unterschied von Fräßkanten in Baustellen, Schlaglöchern usw. in Bezug auf das Wuchten.

    Und daneben stelle ich mal die Behauptung auf, dass jeder der privat für sich statisch wuchtet, dies genauer tut und feiner wuchtet als der übliche Reifenhändler, bei dem die Maschine bei Unwuchten unter 5 Gramm ne Null anzeigt.

    Meine Reifen werden z. b. vor dem Wuchten solange "gematcht", bis es ordentlich ist. Zeig mir den Händler, der das macht. Dürfte - wenn überhaupt - die Ausnahme sein. Kann ich sogar verstehen, kostet nämlich unbezahlte Zeit, genau wie das "Wegwuchten" von Unwuchten unter 5 Gramm.

    Bei mir flattert übrigens auch nichts. Im Gegenteil, Flattern hatte ich mal nach der Montage durch einen Händler.
    Musste dann im Schwarzwald statisch in einer kleinen Werkstatt korrigiert worden.

  4. Beduine Gast

    Standard

    Zitat Zitat von regor Beitrag anzeigen
    Straßenbelag ist egal,es geht um Fräßkanten in Baustellen,Schlaglöcher etc,hatte ich aber auch geschrieben!
    Gruß an Alle Regor

    Und was hat dies mit Unwuchten zu tun?

  5. Registriert seit
    10.08.2013
    Beiträge
    200

    Standard

    Ihr seit immer alle so genau,dann kann mir sicher auch jemand erklären wie man zum Beispiel ein Seitenschlag,(Verursacht durch Schlagloch,Fraßkante etc,) beim Pendel feststellt,bzw.koregiert .
    Gruß an Alle Regor

  6. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.709

    Standard

    Zitat Zitat von regor Beitrag anzeigen
    Ihr seit immer alle so genau,dann kann mir sicher auch jemand erklären wie man zum Beispiel ein Seitenschlag,(Verursacht durch Schlagloch,Fraßkante etc,) beim Pendel feststellt,bzw.koregiert .
    Wuchtest Du die Straße oder den Reifen?

    Oder meinst Du jetzt eine durch eine Fräskante beschädigte Felge?
    (Meinst Du mit "Fraßkante" überhaupt eine Fräskante?)

  7. Registriert seit
    10.08.2013
    Beiträge
    200

    Standard

    ICH SAGE JA;Ihr seit immer so genau,egal, macht wie ihr meint, Eingangsfrage war ,Wer kauft wo Reifen!
    Ich beim Fachhändler.
    Gruß an Alle Regor

  8. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.709

    Standard

    Zitat Zitat von spincki Beitrag anzeigen
    Schöner Fred ...ich kaufe meine Reifen bei Händlern um die Ecke...Preis passt und verdienen sollen die auch. Leben und Leben lassen.
    Das man mit angelieferten Reifen keinen Aufwand mit Reklamationen hat... ups...dat kann und wird vor Gericht wohl ins Äuglein gehen.

    Thema Sie als Fach und Sachkundiger hätten das ....es ist Ihre Pflicht....usw. aber wie gesagt nur wenn es zu eine Klage kommt....
    Die aktuellen Probleme mit Reifen sind Risse und Ablösungen, die sind vorab gar nicht erkennbar.
    Und sollte ein erkennbarer Mangel vorliegen kann der Monteur dem Kunden den Reifen in die Hand drücken und ihn mit dem Austausch beauftragen, ohne selbst einen Aufwand zu haben

    Zitat Zitat von spincki Beitrag anzeigen
    Also eine Reifenmontiermaschine hat so seinen Preis, der Deckungsbeitrag + kleinem Gewinn sollte schon erwirtschaftet werden.
    Genau.
    Und daher wird er diesen Deckungsbeitrag und den Gewinn auch bei der Berechnung der Kosten für den Reifenwechsel einrechnen, zumindest, wenn er ein "ordentlicher Kaufmann" ist.
    Also, wo ist das Problem?

  9. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    Zitat Zitat von regor Beitrag anzeigen
    Ihr seit immer alle so genau,dann kann mir sicher auch jemand erklären wie man zum Beispiel ein Seitenschlag,(Verursacht durch Schlagloch,Fraßkante etc,) beim Pendel feststellt,bzw.koregiert .
    Gruß an Alle Regor

    Seitenschlag der Felge lässt sich auch mit statischem Wuchtbock identifizieren.
    Korrigieren nicht.
    Kannst Du einen Seitenschlag mit ner dynamischen Maschine korrigieren?
    Wenn ja, Respekt!

    Ich hoffe, ich bin nicht zu pedantisch in der Sache.

  10. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    Ich hatte meine TDM 850 dreimal beim Reifenhändler,

    Einmal offline: Angerufen, gefragt ob Reifen am Lager. Waren da, hingefahren, auf dem Hof schon abgefangen und wie ein Flugzeug in den Hangar per Handzeichen in die Werkstatt gelotst worden. Gefragt "Wann kann ich Maschine wiederhaben?". Antwort: "Setzen Sie sich doch dahinten auf die Couch, 20 bis 25 Minuten wird es dauern." Gefragt, ob ich zugucken dürfte. Ich durfte.

    Nächstes mal online: Reifen bei reifen.com bestellt, Kontakt mit dem nächstgelegenenen Montagepartner aufgenommen, eine KTM-Werkstatt. Maschine abgegeben, ein paar Tage später wieder abgeholt. Kette war viel zu stark gespannt.

    Nächstes Mal offline: Angerufen, Termin klar gemacht. Ansage: bringen Sie die Maschine morgens her, abends können Sie sie wieder mitnehmen. Kaum sitze ich in der Straßenbahn vom Händler ins Büro, klingelt mein Handy: "Der Monteur hat sich gerade krankgemeldet, kommt die nächsten drei Wochen nicht mehr. Sonst kann keiner hier Motorradreifen wechseln. Können Sie bitte ihr Motorrad wieder abholen?"

    Seitdem lasse ich meine Motorradreifen in der Motorradwerkstatt wechseln. Die haben günstige Preise, deshalb sollen die von mir aus etwas Geld an den Reifen verdienen, ist mir egal. Doch neulich wollte ich Heidenau Scout 60 auf dem Krad haben, da ruft mich der Schrauber an und sagt: "ich habe den Hinterreifen, aber den Vorderreifen kann mein Lieferant gerade nicht liefern." Er bat mich, den Reifen selbst online zu bestellen, weil er als Händler dort erst mühsam einen Händler-Account eröffnen müsse, mit Handelskammerauszug etc. Das habe ich getan, und er hat mir als Entschädigung für meine Mühe die Montagekosten erlassen. Und als ich ihm sagte, was der Reifen online gekostet hat, war er erstaunt: "Deren VK-Preis ist niedriger als mein EK-Preis."

    Meine These: Reifenhändler machen mindestens 90 Prozent ihrer Kohle mit Autoreifen, Autofelgen und Winterreifen-Einlagerung. Motorräder sind bei denen immer irgendwelche Sondergeschichten. Deshalb glaube ich nicht, dass ein Reifenhändler dicht macht, weil ich meine Motorradreifen nicht bei ihm kaufe. Und Motorradwerkstätten können auch alle Reifen aufziehen.


 
Seite 15 von 23 ErsteErste ... 51314151617 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Beim HAG Ölwechsel denn Reifen eingesaut..:(
    Von GS-Molch im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.04.2011, 19:43
  2. Wer billig kauft kauft zwei mal?
    Von Ahnungslos im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 04.01.2011, 21:56
  3. Batterie oder wer billig kauft , kauft zweimal?
    Von Schweinehund im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.04.2010, 09:41
  4. Wo steht denn die EC 22-5 Norm beim Shoei XR 1000?
    Von huftier im Forum Bekleidung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.04.2008, 20:59
  5. Wer kauft da noch?
    Von paneristi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 17.02.2008, 22:30