Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 94

Wo sollte man Reifen wechseln lassen? (BMW Niederlassung oder Reifenhändler)

Erstellt von Dimi, 08.07.2012, 16:18 Uhr · 93 Antworten · 12.230 Aufrufe

  1. Baumbart Gast

    Standard

    #51
    Zitat Zitat von beiker Beitrag anzeigen

    Zum anderen verbrauchen die Kühe zm Großteil doch deutlich weniger als die japanische Konkurenz.....sorry als die Japaner
    Liegt aber weniger an den Moppeds als an den Fahrern, die 20.000 km bzw. 4 Jahre mit einem Satz fahren, die wechseln öfter die Warnweste als die Reifen.

  2. Registriert seit
    26.06.2012
    Beiträge
    116

    Standard

    #52
    Muss man mit RDC denn irgendwas großartig beachten?

    Ich wollte mir jetzt nächste Woche den TKC von meinem Dealer draufziehen lassen. Felgen hatte ich heute bereits testweise schon mal runtergeschraubt und ist, bis auf den etwas fummeligen ABS Sensor vorne, ja auch nix weltbewegendes...

  3. Registriert seit
    30.04.2011
    Beiträge
    959

    Standard Wahnsinn.....

    #53
    ... mit welchem Einsatz hier getippt wird.

    Leute denkt mal nach, Ihr fahrt hier Mopeds, die es nicht von Discounter gibt, also die kosten richtig Geld.
    Die Reifen (und deren Handhabung) sind das Wichtigste beim Moped, den einzigen Kontakt zur Strasse ....
    Dann baut Ihr Euch Zeugs dran von T.....h und W.....h, tankt das teuerste Benzin (ja die mit dem Formel 1 Griff an der Pistole), fangt an am Reifen und deren Montage zu sparen?
    Irgendwie ist das traurig, sehr traurig. Wirklich.

    Denkt mal hierüber nach (am Bestern für die Vielschreiber hier mehrmals lesen !!!):
    Das Gesetz der Wirtschaft

    Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden gerechte Beute solcher Machenschaften.
    Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen.
    Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles.
    Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.
    Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten.
    Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie für das Risiko, das Sie eingehen, etwas hinzurechnen.
    Und wenn Sie das tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas Besseres zu bezahlen
    John Ruskin, engl. Sozialreformer (1819-1900)


    Schönen Abend zusammen!

  4. Baumbart Gast

    Standard

    #54
    Nur weil man BMW fährt muss man aber nicht jeden Wucher mitmachen bzw. umgekehrt nicht jeder BMW Fahrer macht jeden Wucher mit.

  5. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #55
    Genau.
    Den Wunschreifen gibts guenstig im Netz, montiert wird er vom Forumsreifenhaendler. Guenstiger gehts nicht und das ohne Qualitaetsverlust oder den 3Buchstabenspezialaufpreis, denn Geld verbrenne ich lieber auf anderr Art und Weise

    Beste Gruesse via Tapatalk
    Dobs

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #56
    Zitat Zitat von Andi1965 Beitrag anzeigen
    ... mit welchem Einsatz hier getippt wird.

    Leute denkt mal nach, Ihr fahrt hier Mopeds, die es nicht von Discounter gibt, also die kosten richtig Geld.
    Die Reifen (und deren Handhabung) sind das Wichtigste beim Moped, den einzigen Kontakt zur Strasse ....
    Dann baut Ihr Euch Zeugs dran von T.....h und W.....h, tankt das teuerste Benzin (ja die mit dem Formel 1 Griff an der Pistole), fangt an am Reifen und deren Montage zu sparen?
    Irgendwie ist das traurig, sehr traurig. Wirklich.

    Denkt mal hierüber nach (am Bestern für die Vielschreiber hier mehrmals lesen !!!):
    Das Gesetz der Wirtschaft

    Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden gerechte Beute solcher Machenschaften.
    Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen.
    Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles.
    Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.
    Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten.
    Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie für das Risiko, das Sie eingehen, etwas hinzurechnen.
    Und wenn Sie das tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas Besseres zu bezahlen

    John Ruskin, engl. Sozialreformer (1819-1900)
    und vergebe jede chance etwas zu sparen

    Schönen Abend zusammen!
    stimmt ... WAHNSINN


    ich spare nicht an reifen, sondern kaufe topqualität dort, wo sie mir günstig angeboten wird.

  7. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #57
    Zitat Zitat von Scampijoe Beitrag anzeigen
    Muss man mit RDC denn irgendwas großartig beachten?
    Du nicht aber der Reifenaufzieher.
    Das Ventil wird nicht mehr gewechselt. Wegen des RDC

    Das sollte er wissen oder notfalls gesagt bekommen. Und entsprechend ein wenig Sensibilität beim Rummachen mit der Felge.

    Mir schwillt ja immer der Kamm wegen dieses Irrsinnsargumentes, das ein Käufer eines teuren Produktes nicht mehr preisbewusst handeln darf. Aber ich gebe mir massiv Mühe, nicht in die Offtopicfalle zu rutschen!

    Es gibt halt die 2 Kategorien Motorradfahrer. Die einen fahren einfach und sehen in allem Drumherum notwendige Übel. Davon gehen recht viele zu einfachen Reifenhändlern, tanken inrgendein Benzin, kaufen Billigöl - und ihre Maschinen erreichen oft hohe 6stellige Kilometerzahlen.
    Und dann gibt es die, die für alles und von allem immer nur das Beste nehmen. UNd auch die schaffen, wenn sie denn zum Fahren kommen, hohe Laufleistungen.

    Will sagen: Da geht es wohl doch eher um das Ego des Fahrers als um den Töff.
    Wie gesagt: Aufs Wesentliche reduziert löst ein Reicfenwechsler 4-6 Schrauben, wechselt den Reifen, wobei ein billiger UND ein teurer Händler hier gleichermassen Kratzer verursachen kann. (Und nicht jeden Kunden stört das...).

    Für die von irgendwem genannten 18 Euro Mehrpreis würd ich keinen Aufwand treiben und das Ganze beim Händler machen lassen, wenn der in der Nähe ist.
    Bei mir beträgt allein der Unterschied beim Anfahrtsweg locker 25 km pro STrecke. Darüber hinaus ca. 100 Franken Preisdifferenz. Dafür nehme ich Probleme beim AUswuchten in Kauf bzw. habe beim 1. Reifenwechsel das Geld für eine Wuchtmaschine eingespart.
    Da hätte auch Ruskin seine Freude gehabt. Obwohl er wohl weinen würde, seine dazumal massgeblichen Thesen in diesen banalen ZUsammenhang gepresst zu sehen. Hier wurde nämlich teures und wertvolles Wissen verramscht um die eigene Meinung aufzuwerten. Hat nicht funktioniert.

  8. Registriert seit
    26.06.2012
    Beiträge
    116

    Standard

    #58
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    ... Du nicht aber der Reifenaufzieher.
    Das Ventil wird nicht mehr gewechselt. Wegen des RDC

    Das sollte er wissen oder notfalls gesagt bekommen. Und entsprechend ein wenig Sensibilität beim Rummachen mit der Felge.
    ...
    Also hab mir heut die TKC 80 draufschrauben lassen. Reifendealer kannte die RDC Sonderheit. Hat mir den Sensor dann gezeigt. Also da muss man sich ja anstrengen, um den zu beschädigen

    @Andi1965: Ich vertraue auch lieber meinem Reifenhändler, den ich seit meinem ersten Motorrad kenne. Zudem schraube ich gerne an meinen Motorrädern und lerne, siehe RDC, dabei auch noch neue Dinge dazu.

  9. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #59
    Zitat Zitat von Scampijoe Beitrag anzeigen
    Also hab mir heut die TKC 80 draufschrauben lassen. Reifendealer kannte die RDC Sonderheit. Hat mir den Sensor dann gezeigt. Also da muss man sich ja anstrengen, um den zu beschädigen

    @Andi1965: Ich vertraue auch lieber meinem Reifenhändler, den ich seit meinem ersten Motorrad kenne. Zudem schraube ich gerne an meinen Motorrädern und lerne, siehe RDC, dabei auch noch neue Dinge dazu.
    Die meisten Schäden an den RDC-Sensoren passieren wenn die alten Reifen aus dem Felgenbett nach innen zur Felgenmitte gedrückt werden, das geschieht in der Regel mit einem Pressluft oder Hydraulik betriebenen sichelförmigen Blech welchs mit hoher Krafteinwirkung den Reifen vom Felgenbett löst. dabei kann es pasieren das der Monteur den RDC_sensor (Markierung / Spezialventil außen) ignoriert/übersieht oder der Reifen beim Herausspringen aus dem Fegenbett den Sensor mitnimmt/ seitlich belastet.
    Wenn der Sensor (einen Einheit mit dem Ventil) beschädigt wurde und defekt ist habe die normalen Reifenhändler keine Chance da die Sensoren nur beim zu haben sind...und dort auch selten auf Lager und zudem sauteuer.

    Also es lohnt sich bei der Montage darauf hinzuweisen hier besonders sorgfältig heranzugehen.

    Gruß
    Dirk

  10. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #60
    Zitat Zitat von Dimi Beitrag anzeigen
    Erst mal vielen Dank für eure zahlreichen Antworten.



    Ich denke, dass ich den Reifenhändler von Quhpilot mal ausprobieren werde. Wenn er eure Kühe immer mit neuen Sohlen bestückt, dann sollte er das wohl drauf haben.

    Das einzige wo ich noch am grübeln bin ist, ob ich nicht vielleicht doch noch bei der Niederlassung vorbei fahren soll bevor ich in Urlaub mit der Kuh fahre um noch eine Durchsicht machen zu lassen. Denke es kommen locker 5-6tkm zusammen und ich habe dieses Jahr schon ca. 6tkm gemacht. Soll heißen, ich könnte über die 10tkm Wartunksintervall kommen und ich weiß nicht wie genau man sich daran halten muss.
    (Beim Auto halte ich es bisher immer so, dass ich lieber 2-3 tkm vorher zum Händler fahre)
    Normalerweise hast Du doch bei 1500km die 1. Durchsicht machen lassen. Damit ist die nächste 10000´er bei 11500km fällig. Insofern gibt es eigentlich sowieso kein Problem. Die Inspektion um 1000 bis 2000 km zu überziehen spielt im Regelfall aber auch keine Rolle.

    gruß,
    maxquer


 
Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Reifen wechseln
    Von Malu im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.02.2012, 14:06
  2. Zylinderkopfdichtung wechseln lassen
    Von Kirsche-sar im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 22.06.2011, 22:10
  3. Reifen & Fabrikatsbindung austragen lassen
    Von moeli im Forum Reifen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.10.2010, 16:50
  4. Reifenhändler in oder um Rosenheim
    Von dochbox im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.09.2010, 22:11
  5. Sollte mal das Öl einmal im Jahr wechseln?
    Von Adventure-Biker im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.04.2007, 20:13