Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

ADAC für Auslandsreisen?

Erstellt von scubafat, 05.06.2008, 07:45 Uhr · 20 Antworten · 2.491 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard ADAC für Auslandsreisen?

    #1
    Im Sommer will ich ja Italien hoch und runter mit meiner Q.
    Nun frage ich mich, ob da ein ADAC Schutzbrief ratsam ist. Allerdings ist es ja auch kein günstiges Vergnügen mit knapp 80,- €. Und ich brauche den Schutz ja nur einmalig für die zwei Wochen Italien im Sommer. Was dann ja auch wieder nervig ist, den Quatsch dann wieder zu kündigen.
    Ansonsten brauche ich den ADAC ja nie und nimmer.
    Gibt es eventuell andere Anbieter die ihr empfehlen könnt?

  2. Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    1.071

    Standard

    #2
    Hallo,
    Du kannst bei Deiner Versicherung bestimmt günstiger einen Schutzbrief bekommen. Ich habe die ADAC Plus Mitgliedschaft, weil ich öfter unterwegs bin. Allerdings die gelben Engel habe ich noch nie gebraucht, dank einer zuverlässigen 1100er GS.

  3. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #3
    Wie zuverlässig meine 1150er ist, weiß ich noch nicht. Habe das Gerät erst seit ca. 2000 km. Also bin ich da in diesem Fall etwas vorsichtiger. Für meine Autos habe ich sowas nie benötigt, da die Kisten immer recht neu waren.
    Aber ich sehe schon, der ADAC wird noch die günstigste und zuverlässigste sein.

    Aber Danke schon mal.

  4. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #4
    Wir haben die ADAC Plus-Mitgliedschaft auch seit ein paar Jahren... und genauso lange nicht in Anspruch genommen. Aber neben diversen Vergünstigungen hier und da (wodurch man einen großen Teil des Jahresbeitrags wieder reinbekommen kann) hat meine Freundin bei ihrem Sturz leztes Jahr in den Vogesen auch die wahren Leistungen des ADAC kennengelernt. Auch wenn die Leute am Telefon mitunter etwas wenig kooperativ waren, lief doch alles super, über die Versorgung im Krankenhaus, den Rettungswagen, das Abschleppen (innerhalb von 30min. mitten in der Pampa), Koordination etc. Über die teilweise flapsigen Telefonisten wollte ich mich erst noch beim ADAC beschweren, hab´s dann aber sein lassen, weil unter dem Strich eben alles gut abgelaufen ist. Die Kosten für Bergung, Krankenhaus, Rücktransport von Fahrer und Moped hat (in Verbindung mit dem ADAC-Auslandskrankenschutz) komplett der ADAC übernommen. Ein kostenloser Mietwagen wäre auf Wunsch auch möglich gewesen.

    Ich hätte vorher vielleicht auch gesagt "braucht man nicht". Aber wie mit so vielem... WENN Du es mal brauchst, dann bist Du verdammt froh, dass Du es hast!

  5. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #5
    Na dann.............


    ...... werde ich mal solch einen Schutzbrief abschließen!

  6. Registriert seit
    19.11.2007
    Beiträge
    307

    Standard

    #6
    Wir nutzen das Ding öfter auch wenns meistens nur darum geht irgendwo im ausland einen günstigen und passenden Reifen zu finden und selbst das klappt mit dem ADAC - Schutzbrief wunderbar - bisher in Frankreich und Italien getestet- Ausserdem wurde auch schon ein Freund aus sardinien gerettet und einige Bikes - bisher gottseidank nicht mein eigenes nach Deutschland zurück gebracht.
    Der Vorteil vom ADAC Schutzbrief er gillt für den Fahrer und nicht fürs Fahrzeug so dass er auf jedes von mir bewegte fahrzeug anwendbar ist - sehr praktisch bei einem grösseren Fuhrpark.

    Würde es jedem empfehlen weil im Falle eines falles ist man echt froh darüber und 80 euro sind zwar viel Geld aber die Leistung stimmt. Krankentransport kann sehr schnell sehr teuer werden.

  7. Registriert seit
    24.04.2008
    Beiträge
    8

    Standard

    #7
    Ist wie bei jeder Versicherung. Solange man sie nicht braucht, ist es rausgeworfenes Geld. Aber wenn Du sie brauchst, dann kannst Du froh sein, daß Du auf einen verlässlichen und kompetenten Partner zurück greifen kannst. Und das ist der ADAC definitif. Habe vor einigen Jahren meine Erfahrungen machen dürfen. ADAC hat mich schnellstmöglich nach hause gebracht (heute passiert, morgen war ich auf dem Weg nach hause), weil ich in der Heimat operiert werden wollte und nicht in Italien. Das machen auch nicht viele. Die meisten Schutzbriefanbieter transportieren nur, wenn das medizinisch notwendig ist. (Haben sie mal in einem Test gesagt).
    Ich kann Dir nur zum ADAC raten. Im Falle eines Falles wird erst mal alles notwendige in die Wege geleitet. Diskutiert wird dann (wenn überhaupt) erst hinterher. Und für Deinen Jahresbeitrag bekommst Du ja auch was, ohne daß was passiert sein muß. Jahresbeigabe, Kartenmaterial, Routenempfehlungen, Vergünstigungen (z.B. bei Shell 1 Ct. Rabatt beim Sprit) usw, schau Dich einfach mal auf der ADAC-Seite um. Also in meinen Augen gut angelegtes Geld. Sparen kann man sinnvoller woanders.

  8. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #8
    Ist der ADAC so gut, oder bekommt ihr Provision?

    Und warum eigentlich nicht AVD. Kostet ähnlich viel und bietet selbe Leistungen!? (Ich nehme definitiv ADAC)

  9. Registriert seit
    19.11.2007
    Beiträge
    307

    Standard

    #9
    Nur wenn du uns beim Vertragsabschluss angibtst, dann gibts tatsächlich so Werbegeschenk - aber wie gesagt ich bin echt damit zufrieden und vom AvD Schutzbrief hab ich keine Ahnung

    Gruss Martin

  10. Registriert seit
    07.08.2007
    Beiträge
    309

    Standard

    #10
    Hallo
    meiner Meinung nach ist der ADAC wirklich so gut. Ich habe schon seit vielen Jahren den Euro Schutzbrief und auch schon einige mal benötigt.

    Unter anderem hab ich auf der Nockalmhochalpenstraße nen Plattfuß. ÖAMTC verständigt, der hat sich mit dem ADAC kurzgeschloßen, dieser hat die gesamten Bergungskosten übernommen. Und die Zusage hatte der Fahrer schon, da waren wir noch gar nicht beim Reifenhändler.

    Oder die Bergungskosten nach einem selbst verschuldeten Unfall, hat der ADAC auch übernommen obwohl ich die BMW Service Hotline angerufen hatte. Heute erst hab ich Karten von Amsterdam für meine Freundin geholt, kostenlos und sehr gut.

    Äh.. ich bekomme keine provision oder ähnliches vom ADAC.

    Und denkt auch an den Auslandskrankenschutz, wird auch vom ADAC angeboten. Somit hat man alles aus einer Hand und einen Ansprechpartner der rund um die Uhr erreichbar ist.


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ADAC KurvenTrainig
    Von Batista im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.08.2012, 08:25
  2. ADAC Motorwelt
    Von frank69 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.03.2012, 09:56
  3. ADAC Helmtest
    Von V-Twin-Maniac im Forum Bekleidung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.05.2011, 19:15
  4. Mopedsicherung auf Auslandsreisen (über Nacht)
    Von Bierlumpi im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 10.09.2010, 15:45
  5. ADAC Fahretraining
    Von THE GHOST_909 im Forum Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.06.2008, 14:07