Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Anreise Spanien

Erstellt von Michael K., 27.05.2014, 22:41 Uhr · 14 Antworten · 2.008 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    166

    Standard Anreise Spanien

    #1
    Hallo,

    ich lese hier immer wieder das viele von euch hier die gesamte Strecke nach Spanien über die Autobahn fahren.Ich werde hier mal ein paar alternative Strecken posten.Diese Strecken lassen sich recht zügig fahren und sind viel schöner.
    Die Streckenbeschreibung beginne ich in Montelimar.
    Aubenas
    Mende(Übernachtung Hotel de France)
    dort lohnt eine Tour durch die Gorges de Tarm(Hotels und Campingplätze)
    Rodez
    Albi
    ab Albi kann nach Castres fahren.Das ist eine netter Ort mit guten Hotels.
    Wer die Route nach Castres wählt kann von dort weiter nach Carcassone fahren.
    Limoux
    Couiza(guter Bioladen)
    Puigcerda
    Lleida
    Alternativ ab Albi
    Toulouse
    Foix
    Lleida
    Alcaniz(Übernachtung Parador der ist echt super)
    Teruel
    Cuenca
    Alternativ ab Teruel
    Albarracin
    Cuenca(Übernachtung Parador liegt traumhaft)
    Albacete(Übernachtung Parador)
    Ubeda
    Jaen
    Granada
    Wer dann eine Tour durch Andalusien macht kann auf dem Rückweg folgende Strecke nehmen.
    Cordoba
    Zafra
    Caceres(sehr schöner Ort besser als Merida oder Zafra)
    Plasencia
    Avila
    Segovia
    Soria(Übernachtung Parador)
    Zaragoza
    Alternativ nach Bardenas Reales
    Huesca
    Jaca
    Laruns(netter Campingplatz)
    Pau(Der Ausblick auf die Pyrenäen ist der Hammer)
    Toulouse

    Viel Spass es lohnt sich

    Michael

  2. Registriert seit
    11.05.2014
    Beiträge
    5

    Standard

    #2
    Moin Moin Michael,
    deine Routenbeschreibung habe ich mir einmal auf der Karte angesehen. Eine ähnliche Strecke hatte ich mir überlegt, würde auch gern an der Ardeche entlang fahren. Evtl. dort eine Übernachtung.
    Du schreibst, dass die Strecke recht zügig zu fahren ist. Kann ich daraus schließen, dass nicht Ort an Ort liegt? Wie sieht es mit Radarkontrollen auf den Nationalstraßen aus?
    Danke jedenfalls für die Beschreibung, schön, weil ich mich in meinem Bestreben für Alternative Routen zu fahren bestätigt fühle gegenüber meinen Mitstreitern. Die fahren am liebsten mit dem Reisezug.
    Klaus

  3. Registriert seit
    12.11.2004
    Beiträge
    381

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Klausthaler Beitrag anzeigen
    Danke jedenfalls für die Beschreibung, schön, weil ich mich in meinem Bestreben für Alternative Routen zu fahren bestätigt fühle gegenüber meinen Mitstreitern. Die fahren am liebsten mit dem Reisezug.
    Klaus
    Hi Klaus,
    ich bin die letzten 100.00km noch nicht mit dem Reisezug gefahren und werde das (wie wohl die MEISTEN hier im Forum) auch in Zukunft nicht tun. Die bevorzugen wohl auch eher die Alternativrouten, genau wie du und ich .

  4. Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    166

    Standard

    #4
    Hallo Klaus,

    da Frankreich und Spanien beides recht grosse Länder sind,liegen die Ortschaften auf diesen Strecken meist recht weit auseinader.Ausserdem führt fast immer eine Umgehungsstrasse um den Ort.Radarkontrollen sind sehr selten.Ich bin diese Routen mehrmals gefahren und man hat echt Fahrspass.Du kannst wirklich cruisen.Kein Vergliech zu Italien,das ich persönlich zum Motorradfahren nicht mag.Da es viel zu klein ist und ich keine Lust habe am Gardasee im Stau zu stehen.Wenn Du Zeit hast,kannst Du auch von Montelimar weiter Richtung Gap fahren und dann durch die Alpen.Für mich ist das eine der schönsten Strecken in Europa.Und ich bin viel rumgekommen.Allein in den letzten drei Jahren über 40.000 Km.

    Grüsse

    Michael

  5. Registriert seit
    04.05.2014
    Beiträge
    29

    Standard

    #5
    nur Malaga finde ich nicht auf der Strasse, und hier um die Stadt herum sind einige der spektakulaersten Routen zum Biken! )

  6. Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    166

    Standard

    #6
    Hola Motero,

    es ging ja nur um die Anreise nach Spanien und nicht um Streckenbeschreibungen in Andalusien oder in andren Provinzen.Aber Du hast natürlich recht im Hinterland von Malaga kann man gute Strecken finden.

    Grüsse

    Michael

  7. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #7
    Guckst Du hier.

  8. Registriert seit
    18.04.2014
    Beiträge
    149

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Michael K. Beitrag anzeigen
    Hallo Klaus,

    da Frankreich und Spanien beides recht grosse Länder sind,liegen die Ortschaften auf diesen Strecken meist recht weit auseinader.Ausserdem führt fast immer eine Umgehungsstrasse um den Ort.Radarkontrollen sind sehr selten.......
    Grüsse

    Michael
    Hallo,
    das kann ich so nicht stehen lassen. Gerade in Frankreich sind die Radarkontrollen massivst ausgebaut worden! Auf den neuen Landstrassen hat man MASSIG Radarkontrollen. Wir hatten auf Alternativstrecken nach Spanien alle paar km Radar, idR alle 1-5 km. Auf den neuen, oft 4-spurig autobahnmässig ausgebauten Landstrassen ist oft nur 60-90 kmh, wohl um Kohle zu machen. In kleinen Ortschaften ist oft Radar vor, in und nach dem Ort bei 30-er oder 40-er Zonen. Das hat uns so angewiedert, daß sich für uns das Thema Fahren in Frankreich erst mal erledigt hat.

    Viel Glück

  9. Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    166

    Standard

    #9
    Hallo Klaus,

    ich habe auf der beschriebenen Strecke in Frankreich noch keine Radarkontollen gesehen.Ist mir aber auch im Grunde egal ob es Kontrollen gibt, da ich mich immer an Geschwindigkeitsbegrenzungen halte.

    Grüsse

    Michael

  10. Registriert seit
    11.05.2014
    Beiträge
    5

    Standard

    #10
    Moin,
    ich war ein paar Tage wegen eines Virusbefalls Offline
    Nun soll ich mich hier wohl outen? Raser oder nicht?
    Mir geht's sicher wie allen hier, ich fahre wegen der schönen Landschaft und des Gefühls von Freiheit auf dem Moped. Dem steht der starre Blick auf den Tacho entgegen, wenn eine Strecke wegen der Fotographen eine andere Fahrweise nicht zuläßt.
    Sollte also die Landschaft besonders schön sein, nehme ich gern in Kauf, einmal vorschriftsmäßig zu fahren, kann ich auch.
    An dieser Stell bedanke ich mich ausdrücklich für eure Info's, darum bat ich und finde euer Feedback großartig.
    Alternative Routen gibt es immer.
    Meine Route führt mich von Norddeutschland über die Pyrenäen und Portugal nach Malaga. Meine Familie fliegt eine Woche später, so habe ich ca. 10/11 Tage zur Verfügung.
    Gelesen habe ich von einer Offroadstrecke bei Torla in den Pyrenäen. Ein Forstweg führte in relativer Höhe zu einer Art Alm. Kann ich hier auf nähere Angaben von euch hoffen?
    Mit besten Grüssen und nochmals herzlichen Dank
    Klaus


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hallo aus Spanien
    Von Miguel im Forum Neu hier?
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 22.03.2011, 12:59
  2. Hola Amigos!! Grüsse aus Spanien!!!
    Von pepete im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.08.2008, 22:00
  3. Spanien im September / Oktober
    Von Aenki im Forum Reise
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.04.2007, 11:27
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.02.2007, 21:26
  5. War schon jemand beim HP2 Training in Spanien?
    Von advi im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.02.2006, 20:32