Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 56

LGKS - Offroad mit der 12er GS - Juli 2014

Erstellt von Feigling, 08.12.2013, 20:51 Uhr · 55 Antworten · 9.839 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.04.2011
    Beiträge
    99

    Cool LGKS - Offroad mit der 12er GS - Juli 2014

    #1
    Hallo zusammen,
    wir werden mit einer kleinen Gruppe von 6 Leuten im Juli 2014 für eine Woche zur LGKS - Ligurische Grenzkammstraße - fahren.
    Anreise mit den Mopeds auf dem Hänger. Unterkunft in Limone Piemonte (Italien) etwas nördlich von Tende - Einstieg zur LGKS.
    TKC80 sind dann drauf und einige Touren sind schon im Visier. Offroad ist das Thema!!! Endurowandern und nicht Crossen - wie auch mit der Kuh.
    Wir waren noch nicht dort und sind gespannt, ob das mit der großen GS alles so funktioniert. Geplant ist auch mal eine Übernachtung im Zelt bei einem der Forts - Bibber
    Ihr seid herzlich zu Kommentaren, Tipps zu Strecken, Ausrüstung, Wahl der Motorräder und Reifen etc. aufgefordert.

  2. Registriert seit
    06.06.2009
    Beiträge
    736

    Standard

    #2
    Wenn ihr damit umgehen könnt funktioniert das mit der GS sehr gut. Strecken gibts dort unten genug. Maira-Stura und Maira Varaita sind auch nicht all zu weit weg. Wenn ihr dann dahin fahren solltet, gönnt euch im Maira-Tal den abstecher nach La Coletta hoch. Ist immerhin der zweithöchste offiziell anfahrbar Punkt in den Alpen. Alles zu finden auf alpenrouten.de.

  3. Registriert seit
    04.04.2011
    Beiträge
    99

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von schotterali Beitrag anzeigen
    Wenn ihr damit umgehen könnt funktioniert das mit der GS sehr gut.
    Umgehen können ist ja relativ und kommt auf die Verhältnisse an...
    Uns interessieren hier die Einschätzung der zwei drei?! kniffeligen Stellen - oder ist das alles "locker" auf den "Hauptrouten", wenn man ein erfahrener Kuhtreiber ist?!
    Es gibt schon den ein oder anderen in der Gruppe, der mit z.B. Ner DR350 liebäugelt, um auf der sicheren Seite zu sein. Keine Ahnung, ob das sein muss...

  4. Registriert seit
    06.06.2009
    Beiträge
    736

    Standard

    #4
    Es ist schon wieder ein paar Jahre her, das ich dort unterwegs war. Da gab es im nördlichn Teil einige gröbere Passagen. Wie das heute dort aussieht, kann vielleicht jemand beantworten, der dieses Jahr dort war.

    Klar geht sowas mit einer DR350 leichter. Ist halt eine Frage wie der Einzelne seine GS beherrscht. Schon mal in Hechlingen oder ähnlich gewesen?

  5. Registriert seit
    04.04.2011
    Beiträge
    99

    Standard

    #5
    Hechlingen und ähnliches - Ja! Auch sonst - nach deinem Motto "a bisserl Schotter geht ollwei"
    Da wir aus Norddeuschland (Bremen) kommen, haben wir hier allerdings nicht das entsprechende Terrain als Hausstrecke zur Verfügung
    Naja, is schon klar, dass es dort nach jedem Regen/Winter anders ausssieht - was gerade noch ging, geht auf einmal nicht mehr und umgekehrt. Hätte ja sein können, dass jemand sagt. "Tut euch das nicht an. Soll ja Spaß machen und den werdet Ihr mit der GS nicht haben. Is nur was für DirtBikes"
    Wir wollen Spaß haben, keine Schrott fabrizieren, keinen Hubschrauberflug unfreiwillig mitmachen oder den ADAC (kommen die eigentlich da oben rauf???) in Anspruch nehmen - obwohl, bezahlt ist bezahlt
    Z.T. sieht man ja auch Leute mit Strßenmaschinen da oben rumturnen...

  6. jonnyy-xp Gast

    Standard

    #6
    Zieht euch nachts warm an, Ende Juli kann es da oben noch ziemlich kühl sein.
    Schaut euch die Videos vom Mimoto an, dann könnt ich abschätzen, was euch erwartet:

    TheMimoto - YouTube

  7. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #7
    Ich war da ein paar mal mit der 1100 GS. Sogar mit komplettem campinggepäck. Die LGKS verändert sich ständig durch Erosion- keine ahnung, welche stellen dann 2014 grad heikel sind.
    Ich war halt behäbig unterwegs, nicht wirklich sportlich. Aber wenn ich daran keinen spass hätte, würd ich es ja nicht seit Jahren tun

    Nachtrag: Es gibt ja durchaus sehr viel anspruchsvollere Strecken als die LGKS, was den absoluten Schwierigkeitsgrad angeht. Wenn man nicht irgendwelche ausgefallenen Routen wählt, sondern den Standardweg nimmt, hat man teils Felsboden, Waldboden und sehr viel Schotter, diesen ab und zu mal sehr tief, mal sehr grob, zumeist aber einfach genial fahrbar.
    Was die LGKS in meinen Augen so anspruchsvoll macht, ist einmal die Streckenführung, welche oftmals keine fehler erlaubt. Denn links oder rechts gehts dann heftig runter und die Kanten sind nicht wirklich gesichert. Töffbeherrschung ist also wirklich ein elementares Thema!
    Zum andern aber ist es die schiere Länge der Strecke! Und auf jeder meiner Touren traf man ehemalige Maulhelden an, die sich brüsteten, mit was für tollen Slides sie die Schotterpassagen fressen würden... nach knapp 40 km (gut der Hälfte) frassen sie dann Dreck, weil ihre Handgelenke und ale möglichen Muskeln die Belastung nicht mehr mitmachten. Bei meiner ersten Tour dort war ICH übrigens einer dieser Maulhelden... DU solltest also entweder bei guter Kondition sein oder wirklich gut deine Grenzen kennen und entsprechend Pausen machen! Denn dann kommst du VOR den miesen Passagen zum Stehen, kannst voller genus die unglaubliche Landschaft in dich aufnehmen - und dann die nächsten Kilometer in Angriff nehmen.
    Ach ja, ich würde Schaufeln mitnehmen. denn um die zeit darfst du getrosdt noch mit Schneeverwehungen rechnen.

  8. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #8
    @Feigling
    fahr einfach hin, schätze euer Können realistisch ein und sag uns dann Bescheid, wie es dort ist. Wir kommen dann später im Jahr nach

  9. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

  10. Registriert seit
    04.04.2011
    Beiträge
    99

    Standard

    #10
    Jup, September hätte ich auch bevorzugt, aber das wurde demokratisch in der Gruppe anders entschieden..,
    Schnee ? Echt immer noch im Juli?! Das kann ja was werden...


 
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mongolei Juni/Juli 2014
    Von Wühlmaus im Forum Reise
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.01.2014, 15:44
  2. Route de Grand Alpes Juli/August 2014
    Von gedosei im Forum Reise
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.12.2013, 00:23
  3. Autoreisezug Österreich 2014, + Hamburg - Wien, Wien - Livorno 2014
    Von MiraculixSertao im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.11.2013, 09:09
  4. Suche Offroad Fussrasten 12er GS
    Von Oerg im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.12.2011, 13:59
  5. LGKS zu 2t
    Von Smile im Forum Reise
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.06.2010, 22:56