Seite 4 von 15 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 143

Maut am Stilfser Joch...

Erstellt von ChiemgauQtreiber, 10.02.2012, 23:49 Uhr · 142 Antworten · 15.792 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.06.2009
    Beiträge
    736

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von bastl-wastl Beitrag anzeigen

    Die über 60 Kehren von Trafoi herauf

    Klugscheißermodus an........48........Klugscheißermodus aus


    Edit: wobei von Trafoi aus sind´s ,glaub ich, sogar noch vier weniger.

  2. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von schotterali Beitrag anzeigen
    Klugscheißermodus an........48........Klugscheißermodus aus


    Edit: wobei von Trafoi aus sind´s ,glaub ich, sogar noch vier weniger.
    Siehst du,so lange bin ich da schon nicht mehr rauf gefahren.

  3. Chefe Gast

    Daumen hoch Passt doch

    #33
    Könnte es nicht auch sein, dass eure Aufregung genau das ist, was beabsichtigt wird und durch die Maut und deren Verweigerer der Verkehr auf das für diese Straße verträgliche Maß reduziert wird?

    Ich würde das so machen, hätte ich da was zu sagen - dann ist allen geholfen...
    Wer nicht zahlen will steht nicht im Weg rum und wer zahlt, hat mehr Platz

  4. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von Chefe Beitrag anzeigen
    Könnte es nicht auch sein, dass eure Aufregung genau das ist, was beabsichtigt wird und durch die Maut und deren Verweigerer der Verkehr auf das für diese Straße verträgliche Maß reduziert wird?
    Hmmm, bei uns ist genau das Gegenteil davon der Fall!
    Seit es die Autobahnmaut für LKW gibt nutzen diese die B16 als günstige Umfahrung von A7 und A8. Die Städte sind ständig voll mit Brummis und es geht zur Hauptverkehrszeit nichts voran.
    Mit der Maut wird der Verkehr nur woanders hin verlagert.
    Glaube doch niemand, dass dadurch weniger gefahren wird!

  5. Chefe Gast

    Standard

    #35
    Klar verlagert sich der Verkehr - wird ja hier seitenweise propagiert...
    Dennoch gibt es einen Unterschied: die meisten Nutzer des Stilfserjochs tun dies wohl zu Urlaubszwecken und die fahren rauf und auf der selben Seite wieder runter - deine LKWs jedoch machen das berufsbedingt und die müssen eben von A nach B, egal auf welchem Weg...

  6. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #36
    Verkehr ist Verkehr!
    Der Straße ist egal ob Arbeit oder Hobby!
    Ich seh da keinen Unterschid, tut mir leid!

  7. Chefe Gast

    Standard

    #37
    Hmmm, das ist doch, was ich sage...
    Die Straße zum Stilfserjoch (aus dem Vinschgau kommend) verträgt die jetzt üblichen Massen nicht und da wäre die Maut doch doppelt gut: als solches wird sie das Verkehrsaufkommen verringern (siehe fast alle Vorredner...) und die, die doch fahren, helfen den Unterhalt zu finanzieren (obwohl jetzt gleich einer sagen wird, das Geld get niiiieeeemals in den Unterhalt der Stilfserjoch-Straße )

  8. Registriert seit
    06.06.2009
    Beiträge
    736

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Verkehr ist Verkehr!
    Der Straße ist egal ob Arbeit oder Hobby!
    Ich seh da keinen Unterschid, tut mir leid!

    Der Straße schon. Nicht aber denjenigen, die für die Instandhaltung aufkommen müssen. Da der Stelvio für den Warentransport so gut wie keinen praktischen Nutzwert hat, kann man ihn schon als reine Freizeitstrecke bezeichnen. Für das Fitnessstudio, den Golfclub, den Skipass etc. wird ja auch ohne zu Meckern bezahlt. Warum nicht auch für das Freizeitvergnügen Passfahren?

    Und wenn dann alle, also auch die immer im Weg rumstehenden Radler und Harleyfahrer. Eigentlich müssten die wegen Verkehrsbehinderung dann die doppelte Maut bezahlen.

    Aber wider im Ernst, ich würde für die eine oder andere Straße, wenn ich sie den wieder fahren dürfte (z.B. Chaberton) gerne Maut bezahlen.

    Das Stilfser Joch fahre ich eh nur noch sehr selten an, weil mir da viel zu viel los ist.

  9. Registriert seit
    13.11.2009
    Beiträge
    2.123

    Standard

    #39
    Also, ich war in 2011 das erste Mal mittem Mopped in Südtirol und habe mir auch das Stilfser "gegönnt". Dat Bratwurst-Brötchen da oben zu empfehlen grenzt für mich an versuchte Körperverletzung, aber meine Güte, wir sind zum Glück ja alle verschieden. Das Stilfser kann man fahren, muß man aber nicht. Enge Kehren, davon viele nacheinander und gut is, mehr auch nicht.
    Würde es gegen Maut nicht erneut fahren.

    Habe mich aufgrund eines Berichtes in einem Forum auch dazu hinreissen lassen unbedingt die "drei Zinnen" fahren zu wollen, denn diese Auffahrt wurde dort als" große Herausforderung" geschildert.

    Gut, ich habe 11 - in Worten ELF - Euro für die Auffahrt bezahlt, welche in 6 - SECHS - Minuten erledigt war ohne irgendwelche Kehren, Kurven oder sonstige Streckenverläufe, welche ich nicht bereits im Bergischen Land gefahren wäre und habe für meine Maut einen atemberaubenden Ausblick erhalten, MEHR aber auch nicht. Mein Fazit: Empfindungen sind halt IMMER relativ und der Eine mag etwas- angeblich nach mehr als 200.000 gefahrenen Moppedkilometern als "nervenaufreibende Herausforderung" empfinden, der Andere eben nicht, da dieser/diesE eben nur auf ihrem Mopped sitzt und fährt, fährt, fährt.

    Ach so: ich bin Motorradfahrerin und nicht Bikerin, was soll dieses pseudo-angepaßte Englisch?? Auf "Bikertreffs" bekommst du oftmals nicht mal nen Lächeln in die Gesichter, wobei du bei jedem x-beliebigen Gasthaus unter Motorradfahrern immer mit einem Lächeln begrüßt wirst. Fahre halt nicht die neueste 3-fach-die-selbe-Farbe-Komplett-Wüsten-Umrundungsvollaustattungs-Variante, sondern ne 11-Jahr-alte Nähmaschine die meist ihren Dienst tut.
    "Szene" is, was man draus macht, oder sich aufdrängen läßt. Fängt immer mit dem Kleinsten an, nämlich MAN SELBER!

    Und ob Jemand für 5 oder mehr Euronen aufs Stilfser will wird sich zeigen, die Straßen da rauf waren in Ordnung und jeder hat Entscheidungsfreiheit. In unseren technisch aufgerüsteten Zeiten kann sich Jeder eine Alternativstrecke basteln, da soll es im Ernstfall nicht an 5 € hapern.

    Gruß,
    hörnche

  10. Registriert seit
    01.11.2011
    Beiträge
    1.220

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von f-hörnche Beitrag anzeigen
    Gut, ich habe 11 - in Worten ELF - Euro für die Auffahrt bezahlt, welche in 6 - SECHS - Minuten erledigt war ohne irgendwelche Kehren, Kurven oder sonstige Streckenverläufe, welche ich nicht bereits im Bergischen Land gefahren wäre und habe für meine Maut einen atemberaubenden Ausblick erhalten, MEHR aber auch nicht.

    Gruß,
    hörnche

    Ich sag nur:
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken pict0155.jpg  


 
Seite 4 von 15 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gavia und Stilfser Joch offen?
    Von Struwie im Forum Reise
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.05.2012, 20:03
  2. Großglockner und Stilfser-Joch Pässe
    Von bugatti im Forum Reise
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 20.03.2012, 20:31
  3. Frage zu Kurzaufenthalt Stilfser Joch
    Von alex1100 im Forum Reise
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.06.2011, 15:29
  4. Stilfser Joch??
    Von Marco im Forum Reise
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 05.06.2007, 21:39
  5. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.06.2005, 13:54