Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Motorradtransport ex Panama-Stadt

Erstellt von Greenhorn, 25.11.2011, 22:17 Uhr · 10 Antworten · 1.756 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.04.2011
    Beiträge
    47

    Standard Motorradtransport ex Panama-Stadt

    #1
    Hallo zusammen,
    der für das nächste Jahr geplante Transport meines Motos von Panama zurück in das Land meiner Rente gestaltet sich schwierig. Einige Transporteure können nicht, andere nehmen keinen Auftrag von privat an. Schenker macht's, aber zum Preis einer kleinen Eigentumswohnung.
    Die KLM würde es mitnehmen, nimmt aber nur Aufträge von IATA- Agenten vor Ort an und nun sind wir beim Thema. Wie komme ich in Kontakt mit einer IATA- Agentur in Panama- Stadt. IATA Deutschland kann nicht helfen, haben angeblich keine Listen von Agenturen in Übersee ?!? Jetzt seid ihr dran, wer kann helfen, wer hat eine Idee?
    Vielen Dank im Voraus
    Klaus

    www.motorradreisen.jimdo.com


  2. Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    1.102

    Standard

    #2
    Hallo Klaus,
    Zitat Zitat von Greenhorn Beitrag anzeigen
    Wie komme ich in Kontakt mit einer IATA- Agentur in Panama- Stadt.
    Hilft Google denn da nicht weiter ?
    http://www.google.de/search?q=IATA+A...ient=firefox-a
    Zum Beispiel schreibt:
    http://www.airseaworldwide.com/en/sc...ork_panama.php
    We are member of a government agencies as well as private organizations. These prestigious groups include the International Air Transportation Association (IATA), ...
    und:
    Professional Status: IATA Cargo Agent
    Eckart

  3. Registriert seit
    17.04.2011
    Beiträge
    47

    Standard Google- Suche

    #3
    Hallo Eckart,
    vielen Dank für deinen Hinweis. Bei Google habe ich es auch schon versucht. Vor fünf Wochen hatte ich zwei Firmen angeschrieben, zufällig auch den von dir gefundenen "airseaworldwide", leider bis heute keine Antwort. Vielleicht sind diese großen Unternehmen nicht unbedingt an einem einmaligen Geschäft mit einer Privatperson interessiert. Ich versuche es aber weiter.

    Bei meiner Anfrage hier im Forum hatte ich gehofft, daß vielleicht jemand aus eigener Erfahrung, oder aus Freundes- und Bekanntenkreis einen "funktionierenden" Kontakt nennen kann.
    Nochmals vielen Dank
    Klaus

  4. Registriert seit
    25.03.2004
    Beiträge
    1.370

    Standard

    #4
    Servus,

    schon mal in der Karawane angefragt ?
    Fähren, Verschiffung und Luftfracht

    oder ins HU-Forum geschaut ?

  5. Registriert seit
    17.04.2011
    Beiträge
    47

    Standard Bleibe im Land und nähre dich redlich.....

    #5
    Liebe Freunde,
    vielen Dank für eure Unterstützung in Sachen Motorradtransport. Ich habe eine Möglichkeit gefunden und die heißt DHL. Deshalb auch der Titel.
    Die machen das per Luftfracht von Frankfurt nach Anchorage und zurück von Panama- Stadt nach Frankfurt. Meines Wissens nach sind sie die Einzigen, die Motorräder von privat nach USA per Luftfracht befördern. Der Trick an der Sache ist, daß sie die Motos vor dem Transport röngten.
    Und damit schließt sich der Kreis und diese Anfrage.
    Nochmals danke und viele Grüße
    Klaus

    www.motorradreisen.jimdo.com

  6. Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    184

    Standard

    #6
    Hallo Klaus,
    Respekt, tolle Reisen auf Deiner webseite.
    Kommt man denn heute schon auf Strasse durch den "Darien Gap" (wie heisst der Dschungel auf deusch?) nach Panama?
    Viel Glück und Spass bei der Reise und Grüße in meine Geburtsstadt Salzgitter.

  7. Registriert seit
    02.10.2006
    Beiträge
    3.868

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Greenhorn Beitrag anzeigen
    Liebe Freunde,
    vielen Dank für eure Unterstützung in Sachen Motorradtransport. Ich habe eine Möglichkeit gefunden und die heißt DHL. Deshalb auch der Titel.
    Die machen das per Luftfracht von Frankfurt nach Anchorage und zurück von Panama- Stadt nach Frankfurt. Meines Wissens nach sind sie die Einzigen, die Motorräder von privat nach USA per Luftfracht befördern. Der Trick an der Sache ist, daß sie die Motos vor dem Transport röngten.
    Und damit schließt sich der Kreis und diese Anfrage.
    Nochmals danke und viele Grüße
    Klaus

    www.motorradreisen.jimdo.com
    Hallo Klaus,

    gratuliere, dass Du eine Möglichkeit gefunden hast Dein Mopped über den Teich zu transportieren.

    An der Stelle möchte ich Dir auch Danke sagen für Deinen tollen Südamerikabericht. Morgen geht es für uns los und in der Planungsphase konnten wir doch manchen Eindruck von den uns erwartenden Strecken mitnehmen.

    Ursprünglich wollten wir auch unser eigenes Mopped verschicken. Aber meine ersten Informationen führten zu der Erkenntnis, das sich der finanzielle und zeitliche Aufwand für eine 4 - 6 wöchige Tour noch nicht lohnt. Vor uns liegt jetzt eine Rundtour mit einer Miet ADV von Motoaventura. Wir starten in Osorno nach Norden bis SP de Atacama, und wechseln dann nach Argentinien. Dort wollen wir auf der Ruta 40 bis Bariloche wenn die Straßenverhältnisse und die Zeit es zulassen.

    Dir wünschen wir eine weiterhin erfolgreiche Planung Deiner nächsten großen Reise. Wir warten gespannt auf Deinen neuen Bericht.

    Die Elche

  8. Registriert seit
    17.04.2011
    Beiträge
    47

    Standard Gute Reise

    #8
    Hallo Elche,
    das wird ein tolles Erlebnis. Da fahrt Ihr genau ein Stück meiner diesjährigen Tour. Nehmt ein paar Euro- Münzen mit und grüßt mir den Charles Bronson- Typ vom Zoll beim Grenzübergang Chile- Argentien. Da geht es von San Pedro de Atacama schnurgerade von 2500m auf 4300m rauf. Ich hatte damals leider keine Euromünzen dabei. San Carlos de Bariloche ist unatraktiv, aber die fast 100km entlang des Sees an dem es liegt sind eine Faszination.
    Ich wünsche euch eine gute Reise mit tollen Eindrücken.
    Viele Grüße
    Klaus

  9. Registriert seit
    17.04.2011
    Beiträge
    47

    Standard

    #9
    .

  10. Registriert seit
    17.04.2011
    Beiträge
    47

    Standard

    #10
    Hallo "bmwrover", (habe keinen weiteren Namen gefunden),
    die Grüße habe ich ausgerichtet, direkt auf dem Rathausplatz :-)
    Der Darien- Nationalpark liegt wohl östlich von Panama- Stadt an der Grenze zu Kolumbien. Dahin werde ich schon aus Sicherheitsgründen nicht fahren. Ansonsten habe ich auf meiner diesjährigen Reise in Argentinien ein junges Paar getroffen, das auf Fahrrädern von Anchorage bis Panama und dann weiter bis Ushuaia Feuerland gefahren ist. Und was die mit dem Fahhrad bewältigt haben, sollte ich mit meiner Kuh doch auch schaffen, oder?
    Viele Grüße
    Klaus

    http://www.radausflug.org/


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Grüße aus der Schimanski-Stadt
    Von freebigfranky im Forum Neu hier?
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.07.2012, 10:20
  2. Panamericana - Alaska-Panama
    Von Greenhorn im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 06.07.2012, 11:16
  3. Biete Sonstiges Textiljacke Dainese New Panama, Gr. 58
    Von Fearlessjoker im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.04.2012, 22:30
  4. Hallihallo aus der Stadt mit der Schwebebahn
    Von Mr. X-Ray im Forum Neu hier?
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.03.2008, 00:55
  5. Gruss aus Panamá!
    Von panamaxel im Forum Neu hier?
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.08.2005, 16:35