Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Optimaler Standort auf Sardinien

Erstellt von GS Peter, 29.11.2011, 15:26 Uhr · 13 Antworten · 2.813 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.02.2004
    Beiträge
    2.184

    Standard Optimaler Standort auf Sardinien

    #1
    Hallo Sardinienkenner,

    wir fahren Anfang Mai zum ersten Mal für eine Woche nach Sardinien.

    Nach umfangreicher Suche im www. und den verschiedenen Foren habe ich zum Planen den Reiseführer von Alfred Müller geholt und finde ihn sehr gut.

    Nun bin ich mir noch nicht ganz schlüssig, wo wir unser Basisquartier aufschlagen sollen. Mein erster Gedanke war 3 Tage in oder um Arbatax und 3 Tage in oder um Alghero. Nun wurde mir im anderen Sardinien-Fred empfohlen, Alghero wäre zu weit nördlich.

    Jetzt meine Bitte:

    Was würdet ihr uns raten, wo wir wohnen sollen. Wollen so viel als möglich von der Insel sehen und schrecken auch nicht vor langen Touren, auch auf Schotter, zurück.

    Links zu empfehlenswerten Agris, Mobilehomes und Hotels wären klasse.

    Dass wir die Insel nicht voll kennenlernen werden, ist uns klar. Soll ja auch nicht der einzige Trip dahin sein. Wollen Kurven, Kurven, Kurven und wunderschöne Natur, auf möglichst leeren Strassen, erfahren und geniessen.

    Sage schonmal besten Dank für eure Tips.

  2. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.272

    Standard

    #2
    Hallo,
    Fähre nach Golfo Aranci, dann Costa Smeralda und nach Bonifacia.
    Waren dann eine Woche auf Korsika.
    Von Korsika kommend über Tempio Paisiana eine Übernachtung in Castel Sardo und dann 3 Tage in Oristano. Von dort in alle Richtungen.

    Dann rübergemacht nach Arbatax auch drei Übernachtungen.
    Von dort in alle Richtungen.

    Und auf dem Weg nach Golfo Aranci über Dorgali Orosei Siniscola
    und dann wegen Strassensperre noch mal tief ins Land bis Oschiri
    und ab nach Hause.
    Ich war schon einige Male dort. der Süden war doof da kann ich auch durch Düsseldorf fahren und die Inseln und Halbinseln muß ich auch nicht noch mal sehen.

  3. Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    2.602

    Standard

    #3
    Hallo GS Peter,

    wir waren einige Male auf dieser wunderschönen Insel und empfehlen:
    Zentral in der Mitte der Insel an der Ostküste auf Campingplätze Mobilheime suchen. Sind eigentlich auf jedem Platz vorhanden. Von dort in alle Himmelsrichtungen die Insel erkunden ist eigentlich dann kein Problem weil die Insel ca. 290 km nur lang ist. Der Süden an der Westküste ist in der Tat nicht so spannend, allerdings nach und um Villasimius kann man schon Kurven kratzen. Die Westküste ist teilweise auch spannend zu fahren, ist halt Geschmacksache. Das Landesinnere hat es in sich, da ist dann auch nicht so viel Touriverkehr. Costa Verde(Ostküste) muß man gesehen haben (Schotterstrecke) wenn das Wetter mit macht. Ansonsten gute Karte 1:180000 und dann los, macht Spaß.
    Noch eine Bemerkung: Schau Dir über Googleearth alleine von Iglesias bis Guspini die SS 126 an, da geht es nur durch Kurven. Mit Hilfe von Googleearth kannste die ganze Woche verplanen!!

  4. Registriert seit
    16.02.2010
    Beiträge
    50

    Lächeln

    #4
    Hallo Peter,
    ja, in Oristano das nette Eleonora Bed & Breakfast. Moped haben wir im abgeschlossenen Garten geparkt. Von Dort aus " Costa Verde" einfach ein Genuss. Dann weiter Richtung Tortoli.
    Der Norden ist nett, bis auf die Costa Smeralda. Die ist zu Teuer.
    Der Süden ist auch nicht so Interessant zum fahren.

    Gruß
    Jörg

  5. Westbiker Gast

    Standard

    #5
    Ich habe mein Hauptquartier meist in Santa Lucia bei La Caletta (Kreis Siniscola) auf dem Campeggio "Selema".
    Das liegt ziemlich Zentral um von dort aus die Insel in alle Richtungen zu erkunden.
    Einen Hammergroßen Sandstrand gibt es dort auch.
    Obwohl ich lieber zum Baden und Schnorcheln nach Cala Liberotto fahre.

  6. lechfelder Gast

    Standard

    #6
    Hallo Peter,

    bei "nur" einer Woche Aufenthalt würde ich einen, höchstens zwei Aufenthaltsorte wählen. M.E. würde sich einmal auf der Westseite die Stadt Bosa anbieten. Von dort aus kann man den Nordosten der Insel abgrasen.

    Auf der anderen Seite der Insel waren wir schon öfters. Hier in Arbatax auf dem Camping Telis in einem Mobilhome. M.E. dürfte diese Gegend als eine der optimalsten Ausgangspunkte für Motorradtouren gelten. Entsprechend viele Gleichgesinnte trifft man dort an.

    Hier mal der Link:

    http://www.campingtelis.com/index.php?lang=deutsch

    Mit eigenem Strand, daher auch recht gut zum Entspannen!

  7. Registriert seit
    15.02.2004
    Beiträge
    2.184

    Standard

    #7
    Hallo,

    möchte allen, die mit Rat geholfen haben, danke sagen.

    Werden, so wie es aussieht, 3 Tage Arbatax und 3 Tage Bosa machen.

    Ob jetzt Bosa oder Arbatax zuerst in Angriff genommen wird, weiss ich noch nicht. Werden vor Ort entscheiden, ob wir zuerst den Westen oder Osten erfahren.

    Habt ja schon einige Links zu Campingplätzen und Hotels eingestellt. Falls noch jemand meint, er hätte einen Supertip, her damit.

    Wie sieht es Anfang Mai mit der Zimmersuche aus? Sind zu zweit. Denke das sollte dann kein Problem sein und ohne Vorbuchung passen.

  8. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.127

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von GS Peter Beitrag anzeigen
    Werden, so wie es aussieht, 3 Tage Arbatax und 3 Tage Bosa machen.

    Ob jetzt Bosa oder Alghero zuerst in Angriff genommen wird, weiss ich noch nicht. Werden vor Ort entscheiden, ob wir zuerst den Westen oder Osten erfahren.
    Hallo Peter,

    fahr zuerst nach Bosa und plane die Route über SS 392 von Tempio Pausanie nach Oschiri ein
    Das beste zum Schluß- Arbatax- da kannst Du die Strassenkarte eingepackt lassen- einfach von der Küste weg losfahren...
    Und die Unterkunftsempfehlung vom Lechfelder kann ich nur wärmstens anraten.

    Viel Spaß wünscht, Grafenwalder

  9. Registriert seit
    26.06.2006
    Beiträge
    21

    Standard

    #9
    Hallo Peter,
    ich war bisher geschätzte 10x (oft als Tourguide bei Kundentouren eines Händlers) auf Sardinien und kann dir zur Wahl deines Urlaubszieles nur gratulieren. Aber Achtung.... die Insel wird dich, wie mich und viele andere auch, nie wieder loslassen.

    Auch halte ich die Wahl deiner Stationen auf der Insel für sehr gut, da der Charakter der Ost- und Westküste stark unterschiedlich sind.

    Unterkünfte gibt es zu deiner geplanten Reisezeit sicher mehr als reichlich zur Auswahl, insbesondere da ihr nur zu zweit seid und die schon genannten Tipps decken sich mit meinen Erfahrungen.

    Falls du auch Erfahrungen auf Schotter sammeln willst kann ich dir dir als Grobüberblick zum Tourenführer von mdMot raten. Schau mal kurz rein, ich finde sie nicht interessant und du kannst auch eine CD mit den Routen bekommen. Weiterhin sind die Heftchen für jemanden der nur eine Woche Zeit hat eine gute Orientierung vorab.

    Bei der Wahl der Straßenkarte rate ich persönlich zur Generalkarte, sie ist ausreichend genau und was die Aktualität betrifft weiss jeder der schon mal auf Sardinien war dass sich die Straßenführung dort auf Grund permanenter Baumaßnahmen oder Erdrutsche in den Bergen ständig ändert und keine Karte der Welt den aktuellsten Stand abbilden kann. Lass dich also nicht von irgendwelchen Freaks verrückt machen.

    Weiterhin empfehle ich dir, mal in Map Source die höchste Auflösung einzustellen und dir die kleinen und kleinsten Sträßchen im Hinterland von Arbatax anzusehen.... es lohnt sich!

    Solltest du ansonsten evtl. noch Routenvorschläge insbesondere für die gerade angesprochene Ecke suchen kannst du sie gern von mir als "garmintaugliche" Datei bekommen.

    Bis denne und viel Spaß,
    Eckhard

  10. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #10
    Moin,

    lass dir, wenn du gerne etwas offroad fährst, den Idelo auf der Ostseite nicht entgehen. Die Ausblicke und das Panorama, vor allem von meiner Anfahrtseite her, waren grandios. Den Rückweg habe ich mir selbst 'durch den Wald' gesucht.














    Viel Spaß. Mein Sardinienbericht von 2010 ist hier auch im Forum zu finden.

    Habe ihn auf die Schnelle gefunden:

    Mai 2010: Dolos - Sardinien


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete Sonstiges K 100 Basis - TOP Zustand Standort CH
    Von Kusti im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.03.2011, 20:15
  2. optimaler Reifendruck für Tourance EXP M ?
    Von Christian RA40XT im Forum Reifen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.07.2010, 19:29
  3. R1100GS Standort Wien
    Von RGWien im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.06.2009, 11:55
  4. Sardinien...
    Von giorgio im Forum Reise
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.05.2008, 21:03
  5. Optimaler hinterer Reifen für 1150GS
    Von oizscm im Forum Reifen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.03.2008, 22:33