Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 42

Provence/Ligurische

Erstellt von tenere-treiber, 14.12.2009, 17:49 Uhr · 41 Antworten · 7.599 Aufrufe

  1. cab
    Registriert seit
    25.10.2007
    Beiträge
    661

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von winnie59 Beitrag anzeigen
    Wir sind im Juni die LKS gefahren. Damals war es teilweise feucht und es gab Schneefelder. Bei solchen Verhältnissen geht ohne Stollenreifen nichts mehr.

    war auch im juni mehrfach oben mit nem ( allerdings nagelneuen ) satz tourance.
    absolut ohne probs.
    wir hatten aber nen kompressor dabei und immer schön den reifendruck angepasst.
    also hier veto

    Dort in der Gegend gibt es allerdings so viele wirklich geile on/offroad Strecken, egal mit welchem Reifen, man kann dort nicht wirklich viel verkehrt machen.

    @ Dominik, fahr hin und genieße es. Uns hat es sehr gut gefallen. Ich würde es wieder machen, allerdings erst Anfang Juli.

    LG Winfried
    dem 2. teil von winnie`s ausführungen ist absolut nichts hinzuzufügen.
    sind nächstes jahr gleich wieder da unten.

    denn leider denke ich nicht wie eine vorrednerin.
    die lgks ist sicher noch in hundert jahren da.
    aber wie lange darf man wohl noch frei fahren ?
    es wird ja leider immer mehr gesperrt.

  2. Registriert seit
    25.03.2004
    Beiträge
    1.370

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Abraten würde ich vor allem von Stollenreifen, der französische Asphalt rubbelt gnadenlos, außerdem sind sie da unnötig.
    Jain.
    Ein gemässigter Stollenreifen wie ein Heidenau K60 (relativ günstig) oder auch Enduro 3 halten
    a) die lange Anreise
    b) rauen Asphalt
    c) Schotterpisten
    recht gut aus. Zumindest auf der HP2. Und die ist ja ein Reifenmonster

    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Übrigens kann man in Fombeton prima zelten und trotzdem die tolle Atmosphäre genießen
    Stimmt. Für die Region dort (Haute Provence) imho das beste Quartier.

  3. Registriert seit
    06.07.2008
    Beiträge
    314

    Standard

    #23
    Moin,

    meine Freundin und ich haben fast das ganze Jahr den TKC 80 drauf (1150GS und 1150 GSA), da es bei uns öfters mal ins Grüne geht oder eben über besagte Pässe. Bei den Urlaubsfahrten (Rundreisen zwischen 5000-8000km) habe ich immer ein Händlerverzeichnis dabei - habe es aber noch nie gebraucht. Die Pellen haben 7000-8000 km immer gehalten. Der Verschleiss am Anfang ist sehr hoch, aber dann halten sie fast "ewig".

    Wir sind fast nur in Frankreich unterwegs.

  4. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Übrigens kann man in Fombeton prima zelten und trotzdem die tolle Atmosphäre genießen
    toller tipp sieht richtig fein aus

  5. Registriert seit
    26.08.2009
    Beiträge
    29

    Standard Kein Problem

    #25
    ... sehe ich bei deinem Vorhaben.

    Fahr mit deiner Freundin mal ein wenig Feldwege und dann ab in eine Kiesgrube, deiner alten XT sollten ja ein paar Umfaller mehr oder weniger wurscht sein. Ausserdem kommt gleich raus ob ihr das ueberhaupt Spass macht.

    Bei der Ligurischen reden wir ueber eine Schotterautobahn, des weiteren wird sie sogar mit Gelaendewagen befahren. Mach dir keinen zu grossen Kopf. Das Gepaeck wuerde ich am Zeltplatz oder in einer Pension lassen, dann kann nix schief gehen und dir und deiner Freundin wird nichts zusaetzlich abverlangt.

    Ich bin die LGKS schon zig mal gefahren, mit unterschiedlichsten Mopeds und Bereifungen. 2008 im Zuge eines Transapls von Monaco nach Klagenfurt war eine R1150R dabei, der Fahrer hat zwar ab und zu geflucht aber am Ende auch kein Problem. Ich auf R1150GS mit M. Tourance

    Ach, eins noch. Wenn deine bessere Haelfte nicht klarkommt mit Schotter, etc. kann sie ja die N225 nehmen und du machst die LGKS allein, Treffpunkt ausmachen und beide sind befriedigt.

    Gruss,
    Mane

  6. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    209

    Standard

    #26
    Also ich finde es schon etwas Großkotzig wie hier manche prahlen das die LGKS eine Schotter Autobahn ist oder das das Ganze überhaupt kein Problem darstellt. Überlegt Euch mal was ihr hier wirklich von Euch gebt und wieviele nicht so Schotter bewanderte Ihr damit dort hochjagt die nachher hoffnungslos überfordert sind!
    Ihr müsst immer bedenken, dass es dort Stellen gibt (und nicht gerade wenige) bei der ein Fahrfehler dazu führt das man 300 Meter ungebremst abstürzt. Es ist nicht nur die Strecke die im übrigen im letzten Jahr nicht sooo einfach zu bewältigen war wie hier viele tun und das obwohl ich genug Schotter und Gelände Erfahrung besitze. Nur muss ich hier nicht prahlen und jeden zeigen was für ein toller Hecht ich bin! Ich würde auf gar keinen Fall mit einer Fahranfängerin und schon garnicht ohne Enduro Kurs die LGKS befahren!
    Wie ich schon geschrieben habe ist es nicht nur das Fahrerische, viele Leute haben auch Probleme im Kopf wenn sie 1 Meter von einem 400 Meter Abgrund sind ohne Sicherung und auf z.T. heftigen Schotter. Da kann das Problem Kopf schnell zu Blockaden und damit zu Fahrfehlern führen und die können tödlich sein. Nehmt das nicht auf die leichte Schulter und überlegt Euch gut was ihr macht!
    Es ist mit Sicherheit ein unvergessliches Erlebnis, aber ich würde Euch jedenfalls unter den Voraussetzungen dringend davon abraten.
    Hier noch ein paar Bilder...















  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.601

    Standard die Ligurische....

    #27
    ja die Realität liegt wie immer irgendwo in der Mitte.....
    Mit durchschnittlich gutem Fahrkönnen, bei schönem Wetter...kein Problem.
    Wenn allerdings das Wetter umschlägt, dann hat auch ein guter Fahrer ganz schnell ein Problem.
    Realistisches Einschätzen der eigenen Möglichkeiten ist das Zauberwort. Da oben hat es selten Handyempfang und wenns Wetter schlecht ist, kommt Std keiner vorbei der helfen kann.
    Tiger

  8. Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    5.056

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Lampe Beitrag anzeigen
    Also ich finde es schon etwas Großkotzig wie hier manche prahlen das die LGKS eine Schotter Autobahn ist oder das das Ganze überhaupt kein Problem darstellt. Überlegt Euch mal was ihr hier wirklich von Euch gebt und wieviele nicht so Schotter bewanderte Ihr damit dort hochjagt die nachher hoffnungslos überfordert sind!
    Ihr müsst immer bedenken, dass es dort Stellen gibt (und nicht gerade wenige) bei der ein Fahrfehler dazu führt das man 300 Meter ungebremst abstürzt. Es ist nicht nur die Strecke die im übrigen im letzten Jahr nicht sooo einfach zu bewältigen war wie hier viele tun und das obwohl ich genug Schotter und Gelände Erfahrung besitze. Nur muss ich hier nicht prahlen und jeden zeigen was für ein toller Hecht ich bin! Ich würde auf gar keinen Fall mit einer Fahranfängerin und schon garnicht ohne Enduro Kurs die LGKS befahren!
    Wie ich schon geschrieben habe ist es nicht nur das Fahrerische, viele Leute haben auch Probleme im Kopf wenn sie 1 Meter von einem 400 Meter Abgrund sind ohne Sicherung und auf z.T. heftigen Schotter. Da kann das Problem Kopf schnell zu Blockaden und damit zu Fahrfehlern führen und die können tödlich sein. Nehmt das nicht auf die leichte Schulter und überlegt Euch gut was ihr macht!
    Es ist mit Sicherheit ein unvergessliches Erlebnis, aber ich würde Euch jedenfalls unter den Voraussetzungen dringend davon abraten.
    Hier noch ein paar Bilder...
    Da hast du nciht ganz Unrecht, bei dem was du schreibst!!!! Natürlich ist sie für Schotterfreaks easy, aber leider kennen viele die anderen nicht, die hier schreiben und auch nicht ihr Können!! Und wenn hier 3 schreiben, es ist einfach, glaubt man das als Fahranfänger,weiß aber nicht, dass diese 3 vllt.schon 10 Jahre Enduro fahren.

    Und wenn jemand Schwierigkeiten dort hatte, wird der sich jetzt sicher auch nicht mehr outen.
    Sachliche Selbsteinschätzung und keine Überschätzung der eigenen Fahigkeiten ist hier oberstes Gebot.

    Vor 3 Jahren sind wir mal den Susten- den Grimsel und den Furkapass (reine Teerstraßen)recht schnell hintereinander gefahren. Beim Furkapass musste ich oben anhalten, weil ich mit den Höhenmetern (rauf, runter, rauf, runter) Schwierigkeiten hatte, das Fahren war da nicht das Problem

  9. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard easy to go ...

    #29
    Ich kann Lampe und GSAngie nur zustimmen
    fahre selber 40.000 km im Jahr... nicht alles Schotter
    aber so Sprüche wie "knall mal'n Feldweg rauf und runter" und dann kannste dir LGKS Tourimäßig abreiten lassen mich daran zweifeln od die Leute auch mal ihr Gehirn einschalten. Das ist nicht bösegemeint, aber ich habe selber erlebt das man ganz schnell an seine eigenen Grenzen stößt auch mit Profiausrüstung und großer Kilometererfahrung wird man doch immer wieder überrascht.

  10. Registriert seit
    26.08.2009
    Beiträge
    29

    Standard Na ja ...

    #30
    jeder siehts so wie er meint. Ein Forum ist dazu da, um auf seine Fragen Antworten zu bekommen. Mehrere Antworten ergeben unterschiedliche Meinungen (meistens). Ich stehe zu meiner Antwort und wuerde es wieder so schreiben.

    Erfahrungen soll (muss) man selber sammeln. Es soll ja auch Leute geben, die bauen sich allerhand unnuetzes Zeug an ihre leichten Motorraeder und fahren dann mit 70kg Gepaeck/Uebergewicht in die Wueste... Also lasst euch nicht verrueckt machen und probiert es aus, umdrehen oder abbrechen ist keine Schande.

    Hier noch ein wertvoller Link, bitte auch die Kommentare lesen (sind nicht von mir). http://alpenrouten.de/Ligurische-Gre...d_track59.html

    @Lampe, tolle Bilder aber wo sind die schrecklichen wie du sie im Text beschreibst? Ich denke wenn du noch nen Absatz geschrieben haettest dann wuerdest du sogar noch einen 700 Meter Abgrund finden Nix fuer ungut ...

    @Freeway, 40.000km sagen gar nix, z.B. einmal Nordkap und zurueck machen aus dir keinen besseren Fahrer. Man muss ueber seine Grenzen gehen um zu verstehen wo die liegen (falls man das ueberhaupt wissen will). Auch nicht boes gemeint ...

    Gruesse


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ligurische Grenzkammstraße
    Von Botticelli im Forum Reise
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 01.07.2012, 08:38
  2. Ligurische-Grenzkamm-Straße
    Von Flooster im Forum Reise
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.04.2012, 11:51
  3. Film Ligurische
    Von XXL-KUH im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 19.03.2011, 09:02
  4. Ligurische Grenzkammstrasse
    Von hp2tom im Forum Reise
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 26.02.2010, 16:07
  5. Ligurische / Parpailoon
    Von L7 im Forum Reise
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 04.05.2007, 10:20