Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 32

Reiseziel für 10 Tage auf schöne Schotterpisten ?

Erstellt von nicolasni, 21.10.2008, 15:05 Uhr · 31 Antworten · 5.417 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.11.2005
    Beiträge
    1.365

    Standard

    #11
    hallo,

    @huub

    haben auch eher rotweinstraßen als tee....straßen gesucht

    vg

    motsi

  2. Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    229

    Standard

    #12
    Moin,

    wie wäre es mit einer ganz anderen Ecke zum Schotterfahren ohne Grenzen ?
    Zu der Zeit, wo Ihr fahren wollt, ist dort i.d.R. nettes Wetter, leere Schotterwege über diverse 1000 von Kilometern ( einige Kilometerchen habe ich auch schon über diverse Jahre benutzt ).
    Ich rede von Schweden und dem Rest von Skandinavien).....
    Oscar, der Veranstalter vom GS-Treffen in Kongsvinger (N) hat zum Beispiel für dieses Jahr folgende Urlaubsplanung gehabt : Kongsvinger ( Südnorwegen ), rüber nach Schweden, Fähre nach Finnland, dann hoch zum Nordkap, zurück nach Kongsvinger. Alles auf Schotter..... Er rechnete mit ca. 7000km. Geht natürlich nicht in 10 Tagen, zeigt aber die Möglichkeiten zum "Schottern" da oben...

    Caschi

  3. Registriert seit
    11.07.2007
    Beiträge
    73

    Standard Schweden .....

    #13
    .... kann ich bestätigen! Da war ich schon zu meinen VFR 750F-Zeiten beim "Schottern". In einer Woche haben wir da von den 4000 gefahrenen Kilometern ca. 1000 auf Schotterpisten zurückgelegt. Ist da oben wirklich kein Problem. NUR: Da oben gelten halt auch ganz andere Gesetze. Es gibt durchaus Fahrverbote und die befahrbaren Pisten sind i.d.R. auch keine grob geschotterten Pfade sondern normal befestigte Wege - halt nur nicht geteert. Also nicht das, was man im Allgemeinen sucht wenn man wirklich zum "Schottern" will. Sonst hätt ich mich mit der RC24 VFR auch schwer getan.

  4. Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    229

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von albschwob Beitrag anzeigen
    .... kann ich bestätigen! Da war ich schon zu meinen VFR 750F-Zeiten beim "Schottern". In einer Woche haben wir da von den 4000 gefahrenen Kilometern ca. 1000 auf Schotterpisten zurückgelegt. Ist da oben wirklich kein Problem. NUR: Da oben gelten halt auch ganz andere Gesetze. Es gibt durchaus Fahrverbote und die befahrbaren Pisten sind i.d.R. auch keine grob geschotterten Pfade sondern normal befestigte Wege - halt nur nicht geteert. Also nicht das, was man im Allgemeinen sucht wenn man wirklich zum "Schottern" will. Sonst hätt ich mich mit der RC24 VFR auch schwer getan.

    Moin,

    dann habt Ihr z.B. den Finnskogen oder Dalsland oder die Region um den Femundsee (mit den Wegen zu den Rentierschlachtplätzen) wohl nicht so genau erkundet ? Ich meine die Wege, die von den planierten Wegen abgehen...... Die "Gefahr" besteht allerdings, daß Du z.B. am Femundsee auf der westlichen Seite ( südlichsten Siedlungsgebiet der Sami in N) in Mitten einer Herde Rentiere stehst. Die Viecher riechen etwas streng....

    Caschi

  5. Registriert seit
    30.03.2007
    Beiträge
    102

    Standard

    #15
    Moin aus Kiel,

    ich kann da nur Lettland empfehlen, kann dir sogar einen netten Kontakt empfehlen, der dir einige Schotterstrecken in Nationalparks zeigen kann...
    Tagesetappe 200km Schotter ist doch was oder ? Zwar alles sehr flach dort...aber ein günstiges Urlaubsterrain

    Viele
    Grüße
    Schraeuble

  6. Registriert seit
    30.03.2007
    Beiträge
    102

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Caschi Beitrag anzeigen
    Moin,

    wie wäre es mit einer ganz anderen Ecke zum Schotterfahren ohne Grenzen ?
    Zu der Zeit, wo Ihr fahren wollt, ist dort i.d.R. nettes Wetter, leere Schotterwege über diverse 1000 von Kilometern ( einige Kilometerchen habe ich auch schon über diverse Jahre benutzt ).
    Ich rede von Schweden und dem Rest von Skandinavien).....
    Oscar, der Veranstalter vom GS-Treffen in Kongsvinger (N) hat zum Beispiel für dieses Jahr folgende Urlaubsplanung gehabt : Kongsvinger ( Südnorwegen ), rüber nach Schweden, Fähre nach Finnland, dann hoch zum Nordkap, zurück nach Kongsvinger. Alles auf Schotter..... Er rechnete mit ca. 7000km. Geht natürlich nicht in 10 Tagen, zeigt aber die Möglichkeiten zum "Schottern" da oben...

    Caschi
    Moin,
    mit Skandinavien kann ich nur beipflichten, die meisten Nord/Süd Verbindungen sind meist asphalt, aber alles was west/ost oder umgekehrt ist, das findet sich der typsiche skandinavische Schotter, und da kommt man auch zügig voran...

    Gruß Schraeuble

  7. Registriert seit
    08.08.2007
    Beiträge
    535

    Standard

    #17
    Schweden kann ich natürlich nur empfehlen (klick auf Schwedenflagge in Signatur) - aber der Mensch will Mai/Juni für 10 Tage fahren - und das ist für Schweden zu früh und zu kurz...

  8. Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    229

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Haegi Beitrag anzeigen
    Schweden kann ich natürlich nur empfehlen (klick auf Schwedenflagge in Signatur) - aber der Mensch will Mai/Juni für 10 Tage fahren - und das ist für Schweden zu früh und zu kurz...

    Moin,

    wieso soll Ende Mai / Anfang Juni zu früh für eine Fahrt gen Skandinavien sein . Meine Frau und ich haben nach der 25. Skandi-Reise aufgehört, unsere Fahrten dahin mitzuzählen . Wir haben zwischen Mai und Oktober alle Monate "ausprobiert". Die Monate Mai und September / Oktober sind m.M. nach die Schönsten. Im Herbst scheinen die Wälder vor lauter buntem Laub zu brennen.
    Und Ende Mai ist alles knackgrün. Es hängt dann oftmals ein skandinavischen Hoch fest mit herrlichstem Wetter ( davon profitieren wir hier in Kiel dann auch...). Zu der Zeit haben wir uns da oben schon mehr als einen Sonnenbrand geholt.
    Ich muß Dir aber beipflichten, daß 10 Tage zu kurz sind. Man möchten länger im Norden bleiben....
    Und wenn ich jetzt auch noch beobachte, wie sich der Wechsel-Kurs der schwedischen und der norwegischen Krone entwickelt - es wird z.Z. immer günstiger.
    Mal sehen, wie es sich damit nächstes Jahr verhält, wenn wir Ende Mai / Anfang Juni voraussichtlich für mindestens 3 Wochen wieder gen Norden fahren in der schönsten Jahreszeit .

    Caschi

  9. Registriert seit
    03.06.2007
    Beiträge
    163

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von motsahib Beitrag anzeigen
    hallo,

    @huub

    haben auch eher rotweinstraßen als tee....straßen gesucht

    vg

    motsi

    Hast du deine Off-Road-Touren irgendwie gespeichert oder aufs Papier gebracht?
    Wo habt ihr in Arbatax genächtigt?

  10. Registriert seit
    30.11.2005
    Beiträge
    1.365

    Standard

    #20
    hallo,

    waren in arbatax auf dem campingplatz telis.

    waren in einem bungalow und einem container.

    war in ordnung für uns. preis per person 25 E in der nachsaison.

    lage war super...direkt am meer mit eigener badebucht....frühstücksmöglichkeit...

    würde ich wieder hingehen.


    die strecken habe ich wie bereits gesagt über google earth gesucht.

    in den 200000 karten sieht man die strecken nicht.

    und ich habe keine waypoints oder so was.


    nur in meinem kopf und ich finde die strecken in 2 jahren sicher wieder...

    haben nicht alles gemacht...werden aber wahrscheinlich in 2 jahren wieder hinfahren.

    ein paar strecken haben wir einfach so, durch interessante einstiege einfach probiert und waren tolle strecken dabei...aber für 1200 uns so an der grenze.


    mfg

    motsahib


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schotterpisten in Ba-Wü ???
    Von gstreiberstgt im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 05.08.2012, 22:04
  2. Was lohnt sich für Schotterpisten aufzurüsten?
    Von 2Wheels im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05.01.2011, 20:54
  3. schweiz schotterpisten nach oben
    Von m.i.o. im Forum Reise
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.07.2010, 20:13
  4. Reiseziel Korsika
    Von isi im Forum Reise
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 15.04.2007, 21:20
  5. Reiseziel Böhmen
    Von mike58 im Forum Reise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.01.2006, 23:13