Seite 1 von 14 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 137

Sardinien 2014 das erste mal - der optimale Standort?

Erstellt von Boxer-Tom, 01.12.2013, 12:59 Uhr · 136 Antworten · 18.844 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.08.2012
    Beiträge
    113

    Standard Sardinien 2014 das erste mal - der optimale Standort?

    #1
    Hallo Zusammen,

    im Juni nächsten Jahres soll es das erste mal auf die Insel gehen. Derzeit hab ich den Plan, Ferienwohnungen an zwei Standorten für jeweils eine Woche zu mieten. Welche Standorte würdet Ihr hier empfehlen um die schönsten Touren abzugrasen. Bevorzugen würde ich Orte am Meer, wo man abends mal was trinken und schön Essen gehen kann.

    Alternative wäre natürlich einfach drauf los und sich treiben lassen. Wobei ich mir hier nicht sicher bin ob das so einfach ist mit den Quartieren und vorallem bezahlbar.

    Für Tipps und Anregungen wäre ich euch dankbar.

    Schöne Sonntag.

    Tom

  2. Boogieman Gast

    Standard

    #2
    Hallo Tom,

    haben wir auch schon so gemacht. Eine Woche im Raum Arbatax/Tortoli (Mobilhome im Camping Telis) im Ostteil der Insel und eine Woche bei Castelsardo (Ferienanlage in Valledoria) im Norden. Beide Standorte am Meer. So kann man die Insel ganz gut abgrasen, evt. sogar mit Überfahrt nach Korsika oder Besuch der Insel La Maddalena. Empfehlenswert wäre u.a. auch noch das Städtchen Bosa im Westen.

    Allerdings gehört Sardinien nicht gerade zu den günstigen Urlaubsregionen, vor allem bei der Unterkunft und Verpflegung. Dennoch ihr werdet es nicht bereuen!

    Gruß
    Boogieman

  3. Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    419

    Standard

    #3
    Servus Tom

    Wann fährst du denn im Juni ? Wir fahren auch im Juni.

    Gruß Günter

  4. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.264

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Boogieman Beitrag anzeigen

    Allerdings gehört Sardinien nicht gerade zu den günstigen Urlaubsregionen, vor allem bei der Unterkunft und Verpflegung. Dennoch ihr werdet es nicht bereuen!

    Gruß
    Boogieman
    Hallo
    das hört man immer wieder, ist aber nicht so (nur am Millionärs-Nepp, Costa Smeralda).
    Ich sage mal so, nirgendwo im südl.westl. Ausland gibt es Unterkunft, Speisen und 0,66 Liter
    große Biere so günstig wie auf Sardinien.
    Auf der Nachbarinsel muß man mit dem dreifachen rechnen.

    Aber Arbatax, Oristano oder noch schöner Dorgalie sind schöne Orte um die ganze Insel zu sehen.
    Costa Smeralda macht man an dem Tag, wo sowieso die Fähre erst am Abend abgeht.
    Auf die Maddalenas kann man ganz verzichten, dort darf man gar nicht rumfahren,
    die Inseln im Süden geben auch nichts her.
    Zwischen Arbus und Iglesias gibt es schöne Strände, aber man muß von der Strasse weg 25 Km fahren
    und die muß man auch wieder zurück.
    Es gibt auf Sardinien die zweitschönsten gepflegtesten Strassen auf der Welt und der Verkehr
    findet nur in Cagliari statt, da auf keinen Fall hin.
    Die meisten Leute wohnen in zwei größen Städten der Rest verteilt sich auf der Insel, alle Strassen schön leer.
    Im Juni würde ich dort schon schmelzen.
    Gruß Jürgen

  5. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.772

    Standard

    #5
    Hallo Tom,

    ich schließe mich an:

    Die besten Mopedstrecken der Insel liegen vor Deinen Füßen, wenn Du die Region Tortoli (Ostküste) anpeilst. Netter Ort dort Sta. Maria Navarrese. Und vorn hier aus einfach Richtung Westen in die Berge, am Besten ohne Plan und immer der Nase nach. Und den Reiseschnitt auf der Insel abseits der Hautpverbindungsstrecken nicht zu optimistisch bemessen, mit 50 km im Stundenschnitt bist Du schon säääähr flott unterwegs...

    An der Westküste würde ich gleich Bosa empfehlen. Absolut sehenswerte Altstadt mit interessanten Lokalen. Und mit einer der schönsten Straßen der Insel am Meer entlang nach Alghero.

    Auslassen würde ich La Maddalena, dort gibts nix zu sehen, was Du nicht auch auf der Hauptinsel findest. Und in einer guten Stunde bist Du schon außenrum gefahrn.
    Raten würd ich Dir dafür die Fährpassage von Sta Teresa Gallura nach Bonifacio auf Corsica. Moped brauchst Du hierfür aber nicht, Bonifacio kannst Du zu Fuß besichtigen. Absolut lohnenswerter Tagesausflug.

    Und Glückwunsch zur Reisezeit: Im Juni hast Du mit etwas Glück 14 trockene Tage mit ausreichend Sonnenschein, ohne daß es schon irre heiß wird. Und kannst stundenlang Kurven und Landschaft und Einsamkeit genießen und
    brauchst Dein Reisetempo nicht dem (Straßen-)Verkehr anzupassen, denn der findet einfach nicht statt...Entsprechend einfach wird daher auch vermtl. die spontane Quartiersuche.

    Ich bin übrigens - wenn nix dazwischen kommt - um die gleiche Zeit auch mal wieder dort, wie schon viele Male zuvor.

    Viel Spaß beim Vorbereiten

    Grüße,

    Rainer, der elfer-schwob


    PS: Die Überfahrt von Genua nach Porto Torres war die letzten Jahre immer einiges günstiger, als nach Olbia o. Golfo Arranci. Dafür waren die Pötte aber auch ziemlich runtergerissen.

    Weitere Tipps gerne auf Nachfrage!


    @juekl: hab Deinen Fred erst gelesen, nachdem ich meinen geschrieben hatte. Verblüffende Übereinstimmung!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken img_1905-klein.jpg  

  6. Registriert seit
    17.09.2012
    Beiträge
    240

    Standard

    #6
    Hallo
    na ich seh schon, das wird voll nächstes Jahr in Sardinien.
    Wir haben uns auch Sardinien im Juni 14 vorgenommen.
    Allso an alle die schon dort waren, gebt weiter Info´s, schon mal ein Dankeschön im voraus

    Grüsse
    Johannes

  7. Registriert seit
    26.07.2013
    Beiträge
    467

    Standard

    #7
    Juhu, ein aktueller Sardinien Thread, da klink ich mich gleich mal als Tippsammler mit ein. Allerdings planen wir, unsere Jungfernfahrt (das wird nämlich tatsächlich der allererste längere Moped Trip) bereits im April zu starten. Muss ja ein Traum sein, nur die Anfahrt von München nach Genua wird glaub ich spannend.

  8. Registriert seit
    17.09.2012
    Beiträge
    240

    Standard

    #8
    Wir sind mit dem Zelt Unterwegs. Habe mir überlegt mit einer nacht am Gardasee nach Livorno zu fahren. Dort nochmal übernachten und dann Tagsüber mit der Fähre nach Sardinien. So sparen wir uns eine Kabine. Und die Anreise soll auch schon Urlaub sein. wie habt ihr das geplant?

    Johannes

  9. Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    2.223

    Standard

    #9
    ... na da hänge ich mich auch mal mit rein ... für uns / mich stellt sich die Frage nach der besten / günstigsten Fährverbindung ... 2 Personen + Mopeds sowie 2 Personen + Mopedanhänger.

    Anreise aus dem Westen Deutschlands ... klar ggf. eine Zwischenübernachtung einplanen ... und dann ...

    Bin was Fähren, deren Kosten und besten Routen absolut unerfahren und es schreckt mich deshalb auch ein wenig ab so etwas zu planen ...

    Danke für Eure Tipps und Tricks ...

    Servus Martin

  10. Boogieman Gast

    Standard

    #10
    Hallo Zusammen,

    Fährverbindungen gibt es verschiedene nach Sardinien., siehe

    Fhre nach Sardinien| Buchen Sie Ihre Fhrverbindung nach Sardinien

    Denke mal die meisten fahren entweder von Genua oder Livorno aus rüber. Selber kann ich nur von Genua berichten. Bisher viermal entweder mit der MobyLine oder Grande Navi Veloci nach Olbia bzw. Porto Torres übergesetzt. Am besten finden wir die MobyLine. Nehmen immer die Nachtfähre mit Kabine. Ist für uns entspannter, frisch geduscht und ausgeruht auf der Insel anzukommen um dann gleich anständig die Kurven zu wetzen.

    Als Alternative zur Fährverbindung gibt es Anbieter, welche die Mopeds per Lkw transportieren und man selber dann mit dem Flieger anreist. Haben wir auch schon einmal gemacht. Super Sache, man spart sich quasi zwei Tage Anreise.

    Gruß
    Boogieman


 
Seite 1 von 14 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Autoreisezug Österreich 2014, + Hamburg - Wien, Wien - Livorno 2014
    Von MiraculixSertao im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.11.2013, 09:09
  2. Erste Eindrücke GS LC 2014
    Von andi76 im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 24.10.2013, 08:02
  3. Der erste große Trip und der erste Reise Blog
    Von Jester im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.07.2012, 20:35
  4. Optimaler Standort auf Sardinien
    Von GS Peter im Forum Reise
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.12.2011, 14:32
  5. R1100GS Standort Wien
    Von RGWien im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.06.2009, 11:55