Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29

Stilfserjoch

Erstellt von gipsilo, 19.06.2011, 11:21 Uhr · 28 Antworten · 3.151 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    868

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von EugenGS Beitrag anzeigen
    Bei der Anfahrt hab ich allerdings in Imst und in Pfunds eine Dame und einen Herrn der Gendarmerie entdeckt..............ciao
    Eugen
    Da musst du dich verschaut haben.
    Und wenn es doch welche waren, dann waren das Fakes, welche du ruhig ignorieren kannst, denn unsere Gendarmerie wurde mit 1. Juli 2005 aufgelöst und in die Bundespolizei überführt.

  2. Registriert seit
    04.09.2009
    Beiträge
    507

    Standard

    #22
    Du hast natürlich recht.
    Ich bin mit der Bezeichnung Gendarmerie für Polizei in Österreich aufgewachsen. Im Gegensatz zur Gendarmerie hab ich die österreichische Polizeireform aber nur ganz am Rande wahr genommen und offensichtlich ganz vergessen. Aber jetzt ist sie ja wieder da.
    Ich bin allerdings hinsichtlich der Anrede (seit "Kottan ermittelt") etwas verunsichert. Vielleicht kannst du mir da ja weiter helfen. Ist Herr (Frau) Inspektor korrekt oder nicht?

    ciao
    Eugen

  3. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    868

    Standard

    #23
    Servus Eugen,

    mein vorhergehendes Posting war ja auch nur scherzhaft gemeint, denn mir ist schon klar, dass so ziemlich jedermann weiß, dass es bei uns nur mehr die POLIZEI gibt.

    Und zu deiner Frage: Es ist hierzulande allgemein üblich, Polizisten(innen) mit Herr/Frau Inspektor anzureden. Schließlich erwartet niemand, dass Uneingeweihte die Dienstgrade kennen. Wichtiger ist allerdings, höflich und ggf. einsichtig zu sein. Das könnte helfen, Kosten zu sparen.

  4. Registriert seit
    12.05.2006
    Beiträge
    3.223

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Woidl Beitrag anzeigen
    Wichtiger ist allerdings, höflich und ggf. einsichtig zu sein.

    Und die, die das nicht sind, sind diejenigen welche hier und in anderen Foren immer über die Abzocke in Austria schreiben .

    Das war jetzt zwar etwas OT. Aber das musste mal geschrieben werden.

  5. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    868

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von hgb57 Beitrag anzeigen
    Und die, die das nicht sind, sind diejenigen welche hier und in anderen Foren immer über die Abzocke in Austria schreiben .

    Das war jetzt zwar etwas OT. Aber das musste mal geschrieben werden.
    Ja, das stimmt schon, ist aber dann deren Problem. Ich halte es jedenfalls so, dass ich garnicht erst zu diskutieren beginne, wenn ich was ausgefressen habe. Ich gebe einfach den Fehler zu, sage tut mir leid, habe ich übersehen oder dgl. Hat mir schon so einige 10er erspart.

  6. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.883

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Woidl Beitrag anzeigen
    Ich gebe einfach den Fehler zu, sage tut mir leid, habe ich übersehen oder dgl. Hat mir schon so einige 10er erspart.
    noch besser wäre, den 'Fehler' erst gar nicht zu machen.


    Das 'Gezetere' über 'Abzocke' kann ich auch nicht verstehen. Freundlich bleiben (hilft fast immer), zur Not zahlen, Mund abwischen und weiter.

  7. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    868

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    noch besser wäre, den 'Fehler' erst gar nicht zu machen.
    Womit du zweifellos Recht hast!!!!!
    Aaaaaber es ist doch manchmal oder auch öfter so, dass man Dinge übersieht, wie z.B. Verkehrszeichen im Schilderwald.

  8. Registriert seit
    12.05.2006
    Beiträge
    3.223

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen

    Das 'Gezetere' über 'Abzocke' kann ich auch nicht verstehen. Freundlich bleiben (hilft fast immer), zur Not zahlen, Mund abwischen und weiter.

    Dem stimme ich uneingeschränkt zu.


    Und wenn alle, die in den verschiedensten Foren ihre Aussage "nie mehr nach Österreich" auch beherzigen würden, wäre endlich ein entspanntes Fahren dort möglich.

  9. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    868

    Standard

    #29
    Unbestreitbare Tatsache ist, dass unsere Polizei grundsätzlich ohnehin nicht übermäßig hart ist. Dass es auch das eine oder andere "Schwarze Schaf" in deren Reihen gibt, kann man natürlich nicht in Abrede stellen. Wenn man sich an die Vorschriften hält, hat man nix zu befürchten, egal ob man österreichisch, deutsch oder sonstwas ist.

    Wenn man natürlich glaubt, bei uns die Sau rauslassen zu können, dann hat man u.U. Pech.

    Und zu behaupten, dass explizit deutsche Biker schikaniert werden ist doch absoluter Nonsens, solange es nur hinten Kennzeichen auf den Moppeds gibt.


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Ab 2013 Maut am Stilfserjoch
    Von Spark im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.08.2012, 11:15
  2. Stilfserjoch
    Von gipsilo im Forum Reise
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 06.07.2012, 13:04
  3. Stilfserjoch ende MAI offen?
    Von Chris86 im Forum Reise
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.11.2011, 20:36