Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 47 von 47

ADAC oder alternativ ACV?

Erstellt von gshogi, 30.03.2013, 20:20 Uhr · 46 Antworten · 11.484 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von pässefahrer Beitrag anzeigen
    Das scheint mir auch so.
    Die Wahrscheinlichkeit, mit 200 km/h auf dem Moped ums Leben zu kommen, dürfte deutlich höher sein, als in einer fast menschenleeren Wüste.
    Das kann ich aber noch selbst beeinflussen wann und wo ich sie fahre. Bei 2km freier Sicht fahre ich auch 280 ohne große Gefahr.
    In der Wüste kann es mich eher beuteln, das geht u.U. bei deutlich niedriger Geschwindigkeit derbe aus.
    In Marokko konnte ich mich fast überall frei bewegen und war sicher. Tabuzone war das Riffgebirge und daran habe ich mich gehalten, und das aus gutem Grund.
    Wer auf Nervenkitzel steht soll Bungee-Jumping machen, o.ä. Als gäbe es keine anderen Alternativen.
    Wer sich unbedarft in kriminelles Gebiet begibt wird schnell unverschuldet zum Opfer. So etwas sollte man nie auf die leichte Schulter nehmen.

  2. Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    827

    Standard

    #42
    Jetzt backst du schon etwas kleinere Brötchen.Auch in Marokko gab es bereits Anschläge,z.B.auf dem Djemal el Fnaa in Marakech,nur mal so am Rande.Und es gibt Leute die
    können auch Sand fahren,da ist uns auf mindestens 100000km Piste in Afrika nie was passiert.Die Verkehrsdichte ist sehr gering,außerhalb der Städte,da seh ich für mich ein
    geringeres Unfallrisiko als in Deutschland.Der Verkehr in Damaskus,Kairo etc.ist ein anderes Thema,aber da kann man Taxi fahren.In der Wüste sollte man sein Moped natürlich
    im Griff haben,dann ist das Risiko kalkulierbar.Und die Sicherheit in Marokko bei dir war auch nicht objektiv,sondern eine gefühlte Sicherheit.Zwei Stunden vor unserer Entführung
    haben wir noch drei Mopedfahrer getroffen,die uns dann später erzählten,sie hätten sich völlig sicher gefühlt.Bis dahin ist im algerischen Sahara Bereich nämlich nichts passiert.
    Tschüß,
    Rainer

  3. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von Rainer Bracht Beitrag anzeigen
    Vierventilboxer gibt mit diesem Beitrag zu,das er sein Weltbild aus den Springerzeitungen Welt und Bild zusammenbastelt.Bei unserer Entführung gab es keine
    Reisewarnung,diese wurde erstz Wochen später,auf Betreiben des Sahara-Clubs,herausgegeben.Was hältst du denn von Attentaten in Paris,London und Madrid,
    dann solltest du also ganz zu Hause bleiben.Was bei Gestalten wie dir auch besser ist.Und in Zukunft bitte,wenn man keine Ahnung hat,einfach mal die Klappe
    halten,oder vorher schlau machen falls die geistige Kapazität dazu reicht und du nicht überfordert wirst.Tschüß,
    Rainer
    Ich saß letztes Jahr in genau dem Lokal in Marrakech in dem ein Jahr zuvor eine Bombe explodierte. Hätte zu dem Zeitpunkt eine unsichere Lage geherrscht wäre ich dort nicht hingefahren. So viel zum Thema Springer-Bildung.
    Und wenn es nur heißt dass lokale Auseinandersetzungen im Gange sind hat man sich gefälligst fern zu halten, es sei denn man hat dort einen Auftrag zu erledigen.
    Unsere Reisegruppe war behördlich angemeldet, teilweise polizeilich überwacht, es wurde nur in sicheren Abschnitten verkehrt, und und und. So reist man sicher und streßfrei!

    Erzähl doch mal deine ganze Geschichte. Gern auch in einem anderen Fred, denn um den ADAC geht es hier ja nur noch am Rande.
    Ich bin mir doch ziemlich sicher dass ihr einiges unterlassen habt um für eure eigene Sicherheit zu sorgen, und seien es nur Kleinigkeiten.


    Nachtrag: Unsere Postings haben sich gerade überschnitten.
    Ich will dir nicht ans Bein pinkeln, ganz ehrlich nicht. Deine Geschichte interessiert mich durchaus. Lass uns bitte damit an anderer Stelle weitermachen.

  4. Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    827

    Standard

    #44
    Diese Sicherheit wird nur vorgegaukelt,damit sich Leute wie du auch sicher fühlen únd Devisen bringen.Wenn die Behörden vorher von dem Anschlag gewußt hätten,
    wär der Platz gesperrt,bzw. die Verursacher fest genommen worden,das ist naiv was du von dir gibst.
    Die deutsche Botschaft in Algier war 2003 beim Anruf meiner Frau ,das sie mich vermisse,völlig überrascht.Die wollten nicht glauben,das in der Sahara was passiert,mussten sich
    aber leider eins besseren belehren lassen.Dazu gibt es ein Buch"177 Tage Angst"da kannst du alles nachlesen.

  5. Registriert seit
    20.01.2013
    Beiträge
    12

    Standard

    #45
    Moin Leute,

    bin und bleibe im ADAC. Top Erfahrungen und wie mein Opa schon sagte:"Kaufe billig, kaufe zweimal"

    Bussi

  6. Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    444

    Standard

    #46
    Hallo zusammen,

    ich bin Mitglied im ACV und alles hübsch! :-)

  7. Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    827

    Standard

    #47
    Das freut mich für dich,aber hast du die denn schon mal gebraucht oder immer nur brav deine Beiträge abgeliefert?
    Schönen Tag noch,
    Rainer


 
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. ADAC Motorradtraining - TOP oder FLOP?
    Von chwinter im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 01.03.2012, 00:42
  2. Bremsbeläge....Original oder alternativ ???
    Von Lutz im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.06.2009, 14:22
  3. Alternativ Ladegerät R1200GS ???
    Von Rene im Forum Zubehör
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.08.2007, 15:02
  4. ADAC oder BMW-Service
    Von eolith im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.05.2007, 20:54
  5. ADAC oder BMW-Service
    Von eolith im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.05.2007, 11:27