Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Dell: Kundenservice der ganz anderen Sorte.

Erstellt von Tutima, 25.11.2009, 21:22 Uhr · 22 Antworten · 3.550 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.10.2006
    Beiträge
    7.785

    Standard

    #11
    Servus Martin,

    das is echt Mist, was Du da gerade erlebst, aber meiner Meinung nach nicht die Regel.

    Bin selbst Privatkunde von Dell und vom Service sehr angetan.
    Super telefonische vorherige Beratung, nach Aufgabe der Bestellung (gleich ob online oder telef.) und Eingangs meiner Vorabzahlung schnelle Lieferung des PC´s.

    Ich würd mir jederzeit noch mal nen Dell zulegen.

  2. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Reden mal was anderes

    #12
    danke für die infos leute ich kauf mir zwar keinen pc aber ich rufe trotzdem mal die hotline an denn ich stehe auf diesen osteuropäischen akzent nicht, dass das jetzt verkehrt verstanden wird

  3. Registriert seit
    01.05.2009
    Beiträge
    392

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Bernd Z Beitrag anzeigen
    Servus Martin,

    das is echt Mist, was Du da gerade erlebst, aber meiner Meinung nach nicht die Regel.

    Bin selbst Privatkunde von Dell und vom Service sehr angetan.
    Super telefonische vorherige Beratung, nach Aufgabe der Bestellung (gleich ob online oder telef.) und Eingangs meiner Vorabzahlung schnelle Lieferung des PC´s.

    Ich würd mir jederzeit noch mal nen Dell zulegen.
    Hallo Bernd,

    ich bin fest davon überzeugt, dass Dell gute Qualität liefert. Sonst würde es Dell nicht schon so lange geben. Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass die Leute im Kundencenter nett und kompetent sind. Inzwischen habe ich herausgefunden, dass das Kundencenter in Tschechien ist. Die Mädels da sprechen mehr oder weniger gut Deutsch, aber Deutsch! Das Callcenter beschäftigt sich auch ausschließlich mit Dell.
    Also alles gut, zumindest fast.
    Klar, die Mädels sind auch nur der Sündenbock für aufgebrachte Kunden. Was die sich teilweise anhören müssen, würde vermutlich zu diversen Beleidigungsklagen führen, wenns deutsche Beamte träfe...

    Darüber beschwere ich mich auch garnicht. In Internetforen wird Dells Qualität und Kompetenz immer wieder gelobt. Ausnahmen bilden natürlich auch hier diejenigen, die einen privaten Krieg gegen eine Firma führen müssen (Ich erinnere nur ungerne an das ABS-Drama).

    Was mich nervt, ist die Informationspolitik.
    Mensch! Liebe Firmen, sagt doch einfach, wenns grad nicht rund läuft. Sagt was Sache ist und wanns wieder weiter geht. Dann kann man sich drauf einlassen, muss sich nicht mit der Internetgemeinde in wilden Spekulationen suhlen und freut sich noch mehr auf ein qualitativ hochwertiges Produkt, auf dass der Hersteller seine ganze Aufmerksamkeit gelegt hat.

    Oder steht ihr (die Hersteller) auf ungünstige Publicity?

    Gruß
    MArtin

  4. Registriert seit
    06.10.2006
    Beiträge
    7.785

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Tutima Beitrag anzeigen
    Hallo Bernd,

    1) ich bin fest davon überzeugt, dass Dell gute Qualität liefert. Sonst würde es Dell nicht schon so lange geben. Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass 2) die Leute im Kundencenter nett und kompetent sind. Inzwischen habe ich herausgefunden, dass das Kundencenter in Tschechien ist. Die Mädels da sprechen mehr oder weniger gut Deutsch, aber Deutsch! Das Callcenter beschäftigt sich auch ausschließlich mit Dell.
    Also alles gut, zumindest fast.
    Klar, die Mädels sind auch nur der Sündenbock für aufgebrachte Kunden. Was die sich teilweise anhören müssen, würde vermutlich zu diversen Beleidigungsklagen führen, wenns deutsche Beamte träfe...

    Darüber beschwere ich mich auch garnicht. In Internetforen wird Dells Qualität und Kompetenz immer wieder gelobt. Ausnahmen bilden natürlich auch hier diejenigen, die einen privaten Krieg gegen eine Firma führen müssen 3) (Ich erinnere nur ungerne an das ABS-Drama).

    Was mich nervt, ist die Informationspolitik.
    Mensch! Liebe Firmen, sagt doch einfach, wenns grad nicht rund läuft. 4) Sagt was Sache ist und wanns wieder weiter geht. Dann kann man sich drauf einlassen, muss sich nicht mit der Internetgemeinde in wilden Spekulationen suhlen und freut sich noch mehr auf ein qualitativ hochwertiges Produkt, auf dass der Hersteller seine ganze Aufmerksamkeit gelegt hat.

    Oder steht ihr (die Hersteller) auf ungünstige Publicity?

    Gruß
    MArtin
    Moin Martin,

    1- tun sie !
    2- wie ich schon geschrieben hab, war ich von der Beratung sehr angetan. Alle meine Fragen wurden kompetent beantwortet.
    3- ich erinnere mich an diesen Herrn und kann nicht behaupten, dieses Gekeife zu vermissen .
    4- spätestens da würd auch ich die Hörner gewaltig ausfahren, wenn ich mir verarscht vorkäme. Zumal ja eine nicht unerhebliche Menge Geld zuvor von Deiner Seite geflossen ist und Du auf die entsprechende Gegenleistung, sprich PC, wartest. Dann würd ich denen, egal um welche Firma es sich handelt, Feuer unterm Boppes machen .

  5. Registriert seit
    14.08.2009
    Beiträge
    575

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von AMGaida Beitrag anzeigen
    Er hat bei Dell bestellt, weil es nirgendwo günstiger so ein quad core-Laptop gab ...
    Sorry, aber das ist wirklich kompletter Unsinn. DELL war und ist schon immer alles, aber nicht günstig. Es gibt unzählige kleine, mittlere und große Unternehmen, die immer bessere Angebote parat haben und die ich in der Regel auch sofort mitnehmen kann.

    Bei den Wartezeiten, die ich bei DELL in Kauf nehmen muss, ist ja beinahe schon die nächste Generation von Computern auf dem Markt.

  6. Registriert seit
    01.05.2009
    Beiträge
    392

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Schonnie Beitrag anzeigen
    Es gibt unzählige kleine, mittlere und große Unternehmen, die immer bessere Angebote parat haben und die ich in der Regel auch sofort mitnehmen kann.
    Hm. Welche zum Beispiel?
    Ich möchte einen Core i7 mit 4GB DDR3 1333MHz Arbeitsspeicher auf einem Intel PM55 Chipsatz und 2x320 SATAII Platten mit 72001/min.
    Weiter möchte ich eine ATI 4650 (oder vergleichbar) mit 1GB Speicher vor einem 17" bis 18" (Dezimalstellen gerundet) Full HD LED Display.
    Ich möchte ein BD Combo Laufwerk, HDMI, Firewire, USB, CardReader, Blutooth, WLAN n und beleuchtete Tastatur. Das Ganze in einem Deckel mit einer Farbe nach meiner Wahl (aus 7 Optionen). Ach ja, der Akku soll 85Wh haben und ich wünsche mir 2 Jahre Vor-Ort-Service. Als Betriebssystem versteht sich Windows 7 Pro 64bit.

    Kosten darf es maximal 1250€.

    Bin gespannt.

    Gruß
    MArtin

  7. Registriert seit
    14.08.2009
    Beiträge
    575

    Standard

    #17
    Bis auf deine Option mit den farbigen Deckeln (ist wohl eine spezielle DELL Option, fallen mir hier in Berlin immer noch 2 Händler haben, die Vergleichbares bieten).

  8. Registriert seit
    01.05.2009
    Beiträge
    392

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Schonnie Beitrag anzeigen
    Bis auf deine Option mit den farbigen Deckeln (ist wohl eine spezielle DELL Option, fallen mir hier in Berlin immer noch 2 Händler haben, die Vergleichbares bieten).
    Ich dachte auch mehr an ein konkretes Beispiel.
    Ich weiss immer noch nur von "zwei Händlern". Ich habe keinen Preis, keinen Hersteller, keine Config und keinen Ansprechpartner.
    Du hast exakte Daten. Lass mal was hören.

    Gruß
    MArtin

  9. Registriert seit
    06.10.2006
    Beiträge
    7.785

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Schonnie Beitrag anzeigen
    Sorry, aber das ist wirklich kompletter Unsinn. DELL war und ist schon immer alles, aber nicht günstig. Es gibt unzählige kleine, mittlere und große Unternehmen, die immer bessere Angebote parat haben und die ich in der Regel auch sofort mitnehmen kann.

    Bei den Wartezeiten, die ich bei DELL in Kauf nehmen muss, ist ja beinahe schon die nächste Generation von Computern auf dem Markt.
    Sorry,

    aber da muß ich Dir zumindest teilweise widersprechen.
    Was grundsätzlich stimmt, ist, das Dell nicht günstig is im Bereich der PC´s der unteren und mittleren Preiskategorie.

    Als ich meinen letzten gekauft und da auch besondere Preisnachlässe (kostenloser Versand, Arbeitsspeicher nur die Hälfte bez., Nachlaß für ADAC-Mitgl. etc. etc.) abgewartet hab, hatte ich die angebotene Konfiguration mit einigen anderen renommierten Herstellern verglichen und da war Dell mit Abstand der günstigste Anbieter. Hierbei spreche ich von einem Nachlaß jenseits der 700 €.

    Im Klartext: je teurer der Rechner, desto günstiger war Dell im direkten Vergleich.

    Aber z.Z. muß auch ich sagen, daß es kaum günstige Angebote gibt (bin auch wieder am vergleichen, weil ich gern nen neuen hätte).
    Das wird wohl erst nach Weihnachten und der Cebit wieder sein.

    So lange werd ich auf alle Fälle abwarten. Ich schätze mal, daß ab Februar die Preise wieder purzeln.

  10. HvG
    Registriert seit
    15.09.2005
    Beiträge
    3.624

    Standard

    #20
    weiss auch ned, bekomm ja auch im Jahr so einige Broschüren von Dell.... liest sich immer so Cool und Locker an....

    bis jetzt nie was bestellt....weiss ned, vielleicht auch wegen den hohen Versandkosten.... kanns nicht sagen...

    zur Zeit gibts ja beim Discounter einen


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. DELL Laptop Vostro
    Von Leo-HOL im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.11.2011, 19:22
  2. Panoramica dell Vette
    Von SNGSer im Forum Reise
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.06.2011, 20:44
  3. Kundenservice bei TT
    Von GS Peter im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.10.2010, 15:36
  4. Das sind ganz ganz harte Motorradfahrer!!!
    Von Muffel im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 13.02.2010, 10:16
  5. Nicht mehr ganz jung aber GANZ neu hier!
    Von BadenerD im Forum Neu hier?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.06.2009, 21:53