Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 71

Der Staat darf lügen

Erstellt von sampleman, 28.10.2014, 10:54 Uhr · 70 Antworten · 5.451 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    1.935

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Was mich stört, und weshalb die Frage nach meiner Polemik kam: Darf der Staat seine Bürger behandeln wie Kinder, denen man etwas von der Zahnfee erzählt, damit sie keine Angst haben, wenn ihnen die Milchzähne ausfallen?
    Sampleman, schau`Dich doch mal hier und in vielen anderen Foren und Diskussionen in den Zeitungen um. An jeder Ecke steht irgendein volljähriges Kind und schreit nach Verboten, Regeln und Kontrollen durch den Staat. Sei es zum Thema Raucherkneipen, Fahrradhelmen, Warnwesten, Radwegen, Tempolimits, "Lärmbelästigungen", Falschparkern, Feinstaubbelastungen oder was weiß ich nicht alles. Von den Veggieday- und Frauenquoten- Befürwortern will ich gar nicht erst reden. Irgendein unmündiger Heini stellt sich immer hin und fordert den Staat und die Staatsgewalt auf, ihm das Denken und Handeln abzunehmen - vorzugsweise wenn die Forderungen "die anderen" betreffen.

    Die in diesem Fall beschriebene Schneeflocke neben der Geschwindigkeitsbeschränkung hätte ich ebenso als Argumentationshilfe oder Warnung verstanden. Dumm nur, wenn kein Schnee zu sehen ist! Dann hätte ich, bei freier Bahn natürlich, das Tempolimit garantiert auch nicht eingehalten. Ein Bußgeld hätte ich dann aber unter Lehrgeld abgehakt und bezahlt. Aber wir dürfen ganz gelassen davon ausgehen, dass selbst bei Schneefall irgendwer daherkommen würde um "Schneefall" und "Schneedecke" höchst richterlich und auf Basis von Gutachten definieren zu lassen. Mit einem Ergebnis, dass bei 74,5 DIN-Schneeflocken pro m² Asphalt noch nicht von einer geschlossenen Schneedecke gesprochen werden kann, oder so ähnlich.

    Diese Mentalität ist der Erzfeind des eigenen gesunden Menschenverstandes. Und genau das wird uns irgendwann mal ganz böse einholen. Daher schmeckt mir eine gesunde Portion zivilen Ungehorsams noch am besten, wenn man noch in der Lage ist, eigene Entscheidungen zu treffen.

    Unnötig aufgestellte Warnungen vor Ölspuren und Rollsplit sind erbärmlich, aber im Grunde nur eine Konsequenz aus den Forderungen der Mitmenschen die nach Mutti rufen, wenn mal was passiert ist. Schaut Euch doch mal diese Warnschilder neben Kanälen und Flüssen an: Es wird vor der Gefahr gewarnt, dass man vom Ufer aus ins Wasser fallen kann. Und diese Schilder sind dort nicht für die wirklichen kleinen Kinder aufgestellt!!

    Viele Grüße

    Burkhard

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    #22
    da hilft nur - auswandern

  3. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen
    wie lautet die amtliche "Definition" zu diesem Schild?



    Das Schild interpretiere ich ganz klar so: ich muss nur bei Schneefall aufpassen.....

    Frank

  4. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.314

    Standard

    #24
    Hmmm, ICH passe grundsätzlich bei Schneefall auf, dafür brauche ich kein Warnzeichen...

  5. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Quallentier Beitrag anzeigen
    Hmmm, ICH passe grundsätzlich bei Schneefall auf, dafür brauche ich kein Warnzeichen...
    Also, ich bin Deutscher, ohne Staatlichen Hinweis gehe ich noch nicht mal aus Klo.....

    Frank

  6. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #26
    Kleine Aufklärung:
    Das zusatzschild steht hauptsächlich vor Brücken und vor anderen frostgefärdeten Stellen (Wasser läuft über die Strasse) und ist nicht nur bei Schneefall zu beachten. In Verbindung mit Tempolimits halte ich das Schild für einen schlechten Scherz.

    Gruss
    Berthold

  7. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von beiker Beitrag anzeigen
    Kleine Aufklärung:
    Das zusatzschild steht hauptsächlich vor Brücken und vor anderen frostgefärdeten Stellen (Wasser läuft über die Strasse) und ist nicht nur bei Schneefall zu beachten. In Verbindung mit Tempolimits halte ich das Schild für einen schlechten Scherz.

    Gruss
    Berthold
    Ja, ernsthaft halte ich das Schild für eine Warnung vor überfrierender Nässe .... Stimme dir völlig überein, habe sowas auch noch nie bewusst mit Tempowarnung gesehen.

    Frank

  8. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.314

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von fmantek Beitrag anzeigen
    Also, ich bin Deutscher, ohne Staatlichen Hinweis gehe ich noch nicht mal aus Klo.....

    Frank
    Ach Du Shice ...

  9. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #29
    Ich hätte da noch 'ne andere Erfahrung anzubieten. Und zwar die Aufhebung eines Überholverbots. Man richtet sich schon mal auf's Überholen ein. Und Dä! Eine Kreuzung, eine schlecht einsehbare Kurve oder eine Steigung folgt. So das man direkt nach 'm Ausscheren sieht, dat wird niGS.

    Warum wird da kurz vorher, und wirklich so kurz, das man keine legale Chance hat zu überholen, das Überholverbot aufgehoben? Will man damit irgendwas provozieren?!?

  10. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von der niederrheiner Beitrag anzeigen
    Warum wird da kurz vorher, und wirklich so kurz, das man keine legale Chance hat zu überholen, das Überholverbot aufgehoben? Will man damit irgendwas provozieren?!?
    Soweit würde ich mit Unterstellungen nicht gehen. Das ist wahrscheinlich einfach nur Dummheit oder Gedankenlosigkeit.


 
Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wo darf man in der Schweiz noch legal parken?
    Von ta-rider im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.09.2014, 07:43
  2. Was haltet ihr von der Optik der "Neuen"?
    Von Tobias im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 04.02.2014, 15:50
  3. was darf der 80.000er Kundendienst eigentlich kosten?
    Von Big Shadow im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25.11.2011, 10:28
  4. Wie alt darf eigentlich der Sprit sein ???
    Von Big Shadow im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.08.2011, 13:46
  5. 1150 GS Adv. nach 80 km in der Werkstatt
    Von Tobias im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.08.2004, 17:56