Seite 14 von 18 ErsteErste ... 41213141516 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 176

Einstieg in den Ausstieg - bitte helft mir!

Erstellt von Mikele, 09.04.2006, 17:57 Uhr · 175 Antworten · 15.953 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    974

    Standard

    Zitat Zitat von Mike 13 Beitrag anzeigen
    Herzlichen Glückwunsch, ich höre täglich mehrmals auf. Irgendwann schaff ich es auch. Glaub ich.
    So seh ich dat auch.

  2. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    Zitat Zitat von Mikele Beitrag anzeigen
    Hallo liebe Gemeinde,

    mein Jahrestag ist wieder mal fällig,
    Frein das es noch so ist, und fein mal weider von Dir zu lesen.

  3. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    9

    Standard

    hallo!
    hab selbst vor jahren aufgehört.
    mir hat damals ein tipp eines arztes sehr geholfen. hier in kurzform:
    -ab der letzten zigarette bin ich nichtraucher - nicht raucher, der sichs abgewöhnt!
    -als nichtraucher kenn ich die probleme des abgewöhnens nicht!
    -als nichtraucher hab ich keine entzugserscheinungen!
    -als nichtraucher hab ich kein verlangen nach zigaretten!

    das ganze muß erst einmal in den kopf, ist schon fast sowas wie selbsthypnose.
    geht vielleicht nicht bei jedem, bei mir hat es aber super gewirkt.
    viel glück!

  4. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.604

    Standard

    Ser's,

    heute sind's bei mir 8 Jahre auf den Tag genau.

    Auslöser war ein leichter Schlaganfall meiner Frau (gottseidank ohne Folgne geheilt) - sie ist ebenfalls seit diesem Tag Nichtraucher.
    (Vorher je mind. 1 1/2 Packerln am Tag)

    Und um's gesparte Geld (ca 8 €/Tag nach damaligen Preisen) habe ich mir die Q gekauft - Moppedfahren ist viel lustiger als Rauchen, wenn auch vielleicht nicht ungefährlicher.

    liebe Grüße

    Wolfgang

  5. Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    1.288

    Standard

    Hallo zusammen!!

    Habe mit 14 angefangen mir den Scheiß einzuziehen...als ich vor etwa 12 Jahren aufhörte lag mein Tagesbedarf bei 60 -80 Kippen am Tag.....

    Irgend wann stand ich vor der Frage..weite rum zu Husten...zu stinken wie ein Mülleimer..und etwa 15-20 DM am Tag zu Verqualmen ....und dabei auch noch langsam aber sicher drauf zu gehen...!!

    Durch eine Infektion musste ich dann aber mal für einige Tage aufhören...und man soll es nicht glauben ....habe seit dem keine mehr angefasst...!!!

    Es war nicht einfach...ist es auch manchmal heute noch nicht...aber wenn man es für sich selber macht...nicht für andere..weil die das sagen....oder weil es gerade angesagt ist....nein.... nur für sich...kann man es schaffen!!!

    Nur eines muss jedem klar sein..man wird nie zum Nichtraucher...sonder bleibt immer ein Raucher der eben zu Zeit nicht raucht!!! ....

    Ich...für mein Teil...werde den Teufel tun und mir wieder dieses Gift antun...man soll zwar nie sagen das man nicht mehr anfängt....aber für mich wäre das eine persönliche Niederlage ..... da ich aber nun mal nicht gerne verliere, heißt das.....Hände weck von dem Dreck.......

  6. ICY Gast

    Reden

    Servus,

    habe heute auf den Tag genau vor 5 Monaten aufgehört, bin so zu sagen noch Rückfall gefährdet.

    Also ganz im Ernst meine Eltern und meine Kumpels rauchen und es hat mich nicht gestört wenn diese neben mir geraucht haben oder es noch tun.

    Der Anfang war hart, habe aus einer Laune (war krank) aufgehört, habe aber immer gesagt ich schau wie lange ich es schaff, aber ich halte es so wie Lutz, da ist man teils zu stur und das ist auch gut so!! Mit der Zeit nehmen aber die Lustattacken auf eine Zigarette immer mehr ab!

    Habe schon öffters, wie glaub jeder Raucher, es versucht aufzugeben und es hat nie geklappt. Ich habe gesagt es muss irgendwie klick machen.

    Bin eingetlich ganz froh, dass ich nicht mehr rauche.

    Grüße

  7. Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    2.662

    Standard

    hmmmmmmm. Seit Sonntag hab ich keine Zigarette mehr geraucht.....
    Nächste Woche werde ich 50. Da sollte man langsam... hab ich gedacht...

    Bisher hab ich pro Woche eine Stange geraucht.
    Immer schön drauf geachtet, dass sie nicht ausgehen, dass auch morgens noch was da ist - nirgends hingegangen ohne Kontrollgriff, dass auch ja ein wohlgefülltes Päckchen dabei ist. Und immer schön dran denken, dass ein Feuerzeug parat ist....
    Mensch, was lässt man sich von seinem Laster gängeln ??? Bin ich eigentlich blöd? Zigaretten sind kein Lebensmittel ! Die Mehrheit kommt locker ohne gut durchs Leben.....

    Das Suchtverhalten meinerseits hat mir jetzt so gestunken ( auch wortwörtlich aus dem Hals ) dass ich es zumindest versuche und siehe da - ich liege nicht mit schmerzverzerrtem Gesicht um eine Kloschüssel gekrümmt wie ein Fixer im Bahnhofsklo ! Von wegen Entzugserscheinungen - die sind nicht schlimmer als ein leichtes Hungergefühl oder ein Heißhunger auf Schokolade. Auf jeden Fall tut es nicht weh. Man muss nur "liebgewonnene" Gewohnheiten ändern. Eine Zigarette war auch immer irgendwie eine Pause oder Entspannung... Vielleicht muss ich mir dafür eine Ersatzhandlung ausdenken....

    Ich glaube auch nicht, dass ich plötzlich unausstehbar bin - in der Hoffnung dass meine Frau sagt, dann rauch doch lieber wieder eine.....

    Für die, die gerne Rauchen: schaut mal nach "PUEBLO" Zigaretten. Die sind wenigstens -angeblich- ohne jeden Zusatz hergestellt. Wenn man mal nachliest, was mit dem Tabak erstmal alles angestellt wird und was dem zugesetzt wird, bis daraus eine Zigarette wird.... echt eklig.

  8. ICY Gast

    Standard

    @ Raubritter:

    Dann viel Erfolg beim Durchhalten. Das wird schon.

    Das mit der Schoki kann nach hinten losgehn ! Ich habe mir keinen Ersatz geschaffen, wollte aufhören ohne "Ersatzdrogen" wie Schoki oder sonstiges mehr Essen. Aber jeder macht es anders. Ja diese blöden Gewohnheiten halt, nach dem Essen, in der Pause, Kaffee + Zigarette, Abends beim Saufen...., ja ja...

    Das mit der Pause stimmt, aber dann wird sich halt jetzt ein Kaffee geholt

    Grüße

    ICY

  9. Lisbeth Gast

    Standard

    ich bekenne mich auch als süchtig! so, jetzt isses raus.

    wenn man die mehrheit der beiträge so liest, dann beneide ich die mehrheit. scheint bei euch gar nicht tragisch gewesen zu sein. ich werde es diesen sommer auch wieder in angriff nehmen. wieder mal. das geht nicht von heute auf morgen, da brauch ich langen vorlauf. mir graust es schon davor. bei meinem letzten - zumindest 3 monate langen erfolgreichen - versuch hatte ich massive probleme. die erste woche ist am schlimmsten. ich fahre wegen jedem krummen blick aus der haut und bin sofort auf 180. mal abgesehen von meiner armen umgebung (deshalb nur im urlaub und wenn alle familienmitglieder weit weg sind) fühl ich mich da selber ganz elend. 6 wochen hatte ich durchschlafprobleme und war jeden morgen schon um 5 wach. und das mir! aber wieder gut riechen, selber gut duften, essen schmecken und nicht ständig die suche nach kleingeld und kippen ist einfach zu toll. deshalb werde ich es wieder versuchen. irgendwann werde auch ich es hinbekommen. ich tippe mal auf august. mein freund ist auf geschäftsreise und mein kind hat sommerferien und kann zu den großeltern.
    eine erbärmliche sache.
    gratulation an alle erfolgreichen, ich beneide euch

  10. beak Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Lisbeth Beitrag anzeigen
    ich bekenne mich auch als süchtig! so, jetzt isses raus.

    wenn man die mehrheit der beiträge so liest, dann beneide ich die mehrheit. scheint bei euch gar nicht tragisch gewesen zu sein. ich werde es diesen sommer auch wieder in angriff nehmen. wieder mal. das geht nicht von heute auf morgen, da brauch ich langen vorlauf. mir graust es schon davor. bei meinem letzten - zumindest 3 monate langen erfolgreichen - versuch hatte ich massive probleme. die erste woche ist am schlimmsten. ich fahre wegen jedem krummen blick aus der haut und bin sofort auf 180. mal abgesehen von meiner armen umgebung (deshalb nur im urlaub und wenn alle familienmitglieder weit weg sind) fühl ich mich da selber ganz elend. 6 wochen hatte ich durchschlafprobleme und war jeden morgen schon um 5 wach. und das mir! aber wieder gut riechen, selber gut duften, essen schmecken und nicht ständig die suche nach kleingeld und kippen ist einfach zu toll. deshalb werde ich es wieder versuchen. irgendwann werde auch ich es hinbekommen. ich tippe mal auf august. mein freund ist auf geschäftsreise und mein kind hat sommerferien und kann zu den großeltern.
    eine erbärmliche sache.
    gratulation an alle erfolgreichen, ich beneide euch
    Hi Susanne,
    sollten wir es miteinander versuchen? Wir könnten uns während des "Turkeys" gegenseitig aufbauen, uns gegenseitig angranteln (wir Beide vertragen das ) und die Kohle die wir evtl. gespart haben miteinander verprassen.
    Ich würde gerne aufhören, bis jetzt fehlt mir die Motivation, obwohl der gesunheitliche und der finanzielle Aspekt eigentlich Grund genug wären.
    Jedes Mal, wenn ich versucht hab aufzuhören, meinte meine Familie, ich solle doch bitte wieder anfangen, weil ich so "unausgeglichen", sprich extrem gereizt war.
    Auch meine Hochachtung gilt denen, die es geschafft haben!!!
    Und Mikele, Dir drück ich ganz fest die Daumen!!! Die Entzugserscheinungen werden/können in immer längeren Abständen auftreten, aber da gibt es viele Möglichkeiten, sich mit Sport, Entspannungsübungen, Akupressur usw., je nach dem, was Dir so liegt, die schlimme Zeit zu überbrücken. Ich für meinen Teil, werd mir nen Plan zurecht legen, wenn ich den Entschluß ernsthaft gefaßt habe.

    Viel Erfolg!


 
Seite 14 von 18 ErsteErste ... 41213141516 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. VW erwägt Einstieg bei Suzuki
    Von Jonni im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.06.2009, 16:43
  2. LGKS Einstieg
    Von wernerdann im Forum Reise
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 07.01.2009, 08:40
  3. Hallo erstmal, möchte mir evtl ne G650X zulegen...helft mir mal...
    Von Frankenbeitl im Forum G 450 X, G 650 Xchallenge, G 650 Xmoto und G 650 Xcountry
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 04.12.2007, 05:20
  4. Welche BMW zum Einstieg?
    Von AMGaida im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 20.07.2006, 08:48
  5. Helft mir doch mal mit eurem Wissen....
    Von perfectstranger im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.06.2005, 07:04