Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 89

Eva Herman: Sorry, ich muss das jetzt fragen...

Erstellt von spitzbueb, 12.10.2007, 17:00 Uhr · 88 Antworten · 6.515 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    1.084

    Standard Eva Herman: Sorry, ich muss das jetzt fragen...

    #1
    Hab mir jetzt echt die ganze Sache angeschaut. Den ganzen Kerner nochmals angeschaut, Zitate aus Zeitung etc....

    Kann mir einfachem Schweizer jemand aus Deutschland erklären, was da gerade abgeht??...

    Als ob JEDER Mensch zur ....zeit ALLES nur schlecht gemacht hat, darf man in Deutschland nicht sagen, dass (sinngemäss) das Familienleben gepflegt wurde?
    Und das Wort "Gelchschaltung" darf man sicher auch nicht nennen, und "Autobahn"... Also Autobahn geht nun schon gar nicht...

    Irgendwie geht das über meinen Verstand.

    Ich hoffe, dass hier eine sachliche und Anständige Diskussion möglich ist.
    Mich nimmt es hier echt wunder.

    Warum ist die Armbinde für einen Captain mit der Aufschrift "Spielführer" noch zulässig???...

  2. Registriert seit
    21.03.2007
    Beiträge
    76

    Standard

    #2
    wenn dummheit auf ritualisierte abwehr trifft, das ganze auf der jagd nach quote und verkaufszahlen, muss man auch nicht immer alles verstehen.

    empfehle die gestrige kritik von hendrik m. broder, nachzulesen auf spiegel-online.

  3. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von atreju Beitrag anzeigen
    wenn dummheit auf ritualisierte abwehr trifft, das ganze auf der jagd nach quote und verkaufszahlen, muss man auch nicht immer alles verstehen.

    empfehle die gestrige kritik von hendrik m. broder, nachzulesen auf spiegel-online.

    D'Accord !!!

  4. Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    5.159

    Standard

    #4
    Ich hoffe, dass hier eine sachliche und Anständige Diskussion möglich ist.
    so was ähnliches hatten wir neulich doch schonmal (familie quandt).....
    ist die frage ob es hierher gehört.

    mathias

  5. Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    1.080

    Frage keine Ahnung

    #5
    Moin aus dem hohen Norden!

    Ich kann das auch nicht verstehen. Meine Freunde können mir auch nicht
    sagen, was diese Medienkampanie soll.
    Wenn man will, kann man sich an allem möglichen stören und stoßen. Aber
    nur weil unsere Vergangenheit so ist, wie sie ist, kann man doch nicht jede
    Aussage, die auch nur entfernt ähnlich ist, wie eine damalige, als
    Rechtspopulistisch deklarieren. Das grenzt in meinen Augen an Hexenjagd...

    Auf eine sachliche Begründung wäre ich auch gespannt.

    Bye, jens

    PS: Als motorradfahrer grüße ich immer mit der linken, vllt ist das auch
    besser so, da ich sonst vllt in die rechte ecke gestellt werden könnte.

    PPS: wer es verpasst hat: www.zdf.de oben auf "ZDFmediathek" und den
    Beitrag "JBK, 09.10.2007 Eva Herman bei Kerner" raussuchen und ansehen.
    --> Zur Zeit ist es in den Top10 auf Platz 1

  6. Registriert seit
    11.02.2004
    Beiträge
    3.463

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von dergraf Beitrag anzeigen
    ist die frage ob es hierher gehört.
    Grundsätzlich schon, warum nicht.

    Aber nur, wenn das hier zutrifft:

    Zitat Zitat von spitzbueb Beitrag anzeigen
    Ich hoffe, dass hier eine sachliche und Anständige Diskussion möglich ist.

  7. Geronimo Gast

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von spitzbueb Beitrag anzeigen
    Als ob JEDER Mensch zur ....zeit ALLES nur schlecht gemacht hat, darf man in Deutschland nicht sagen, dass (sinngemäss) das Familienleben gepflegt wurde?
    Und das Wort "Gelchschaltung" darf man sicher auch nicht nennen, und "Autobahn"... Also Autobahn geht nun schon gar nicht...

    Irgendwie geht das über meinen Verstand.
    "Nach der Geburt werden Kind und Mutter getrennt und erst nach 24 Stunden wird das Kind zum Stillen gebracht.

    Beschäftigungen mit dem Kind sollten sich auf das Wesentliche beschränken (Füttern, baden, windeln..) alles andere wäre Gefühlsduselei und passe nicht zur Deutschen Mutter. Auch auf das Weinen sollte die Mutter nicht reagieren, dies würde das Kind nur unnütz verweichlichen und verziehen.

    Strenge, festgelegte Zeiten zum Füttern, Wickeln, schlafenlegen, unabhängig von den Bedürfnissen des Kindes...

    Kinderfreundschaften sollten unterbleiben. Anstelle der Freundschaft sollte Kameradschaft gepflegt werden. Freundschaft wäre Gefühlsduselei und würde verweichlichen. Kameraden seien hingegen über eine Ideologie (hier der Führer) miteinander verbunden.

    Das kindliche Spiel wäre Zeitverschwendung. Stattdessen sollte das Kind schon früh auf seine Rolle des kräftigen Soldaten oder fleißige Mutter getrimmt werden.

    Oberstes Gebot war die Erziehung zur körperlichen Ertüchtigung, dann erst kamen die seelischen (Moral im Sinne .........) Werte und am wenigsten wurde im Dritten Reich Wert auf auf geistige (Denken, reflektieren, Wissen) Bildung gelegt. "

    Das sind Auszüge aus dem Buch Die Mutter und ihr erstes Kind. Eins von zwei Erziehungsratgeber von Johanna Haarer aus der NS Zeit.
    Jetzt können wir nochmal über das tolle Familienglück in der NS Zeit reden.

    Grundsätzlich halte ich die Herman auf keinen Fall für rechtsradikal, sie ist eher stockkonservativ. Wenn sie aber behauptet in der NS Zeit sei das Familienleben eine wahre Wonne gewesen, sollte sie sich besser darüber informieren.
    Ihre Wertvorstellungen vertritt sie schon seid ihrem ersten Buch und damals hat ihr niemand vorgeworfen "braunes Gedankengut" zu verbreiten. Diesen Bezug hat sie selbst zu verantworten.

    Die Diskussion über Worte wie "Gleichschaltung, Autobahn" etc. ist albern und völlig überzogen.

    grüße,
    jürgen

  8. GS-Neuling Gast

    Standard Eva Hermann

    #8
    Ich habe mir das gerade mal angesehen auf www.zdf.de und muss sagen, das es sehr interessant ist, und das dass Wort Gleichschaltung mit dieser Zeit Zutun hatte / hat war mir bis jetzt nicht bekannt.
    Obwohl ich meine Eva Hermann, zu verstehen was sie damit sagen will,
    ob es so richtig ist möchte oder kann ich nicht sagen.

    Beispiel Kinder, ich kenne eine Familie wo beide Eltern Arbeitengehen, sie haben nie viel Zeit für ihre Kinder gehabt, außer Samstag und Sonntag , die Kinder sind heute 22 und 17 Jahre alt, ich kenne sie vom ersten Tag an,
    heute sind sie auf Drogen und ich meine wäre die Mutter, der Kinder länger mit ihren Kindern, ich sage mal aufgewachsen, wäre es nicht soweit gekommen.

    Das denke ich, wollte Eva Hermann unter anderem zu verstehen geben.

    Wenn man etwas sagt und alles wird auf die Goldwaage gelegt gibt es immer was zu meckern, und man kann auch viel zu Brei reden.

    Was ich auch gut gefunden habe, ist Johannes B Kerner, er hat sie zumindest sprechen lassen, und er hat Sie vernünftig verabschiedet,
    was er nicht hätte machen müssen wenn die andern nicht so S.....
    reagiert hätten. sorry

    Zitat Zitat von spitzbueb Beitrag anzeigen
    Ich hoffe, dass hier eine sachliche und Anständige Diskussion möglich ist.

    So, ist das ok, wenn jetzt keine
    Diskussion über P und k kommen bin ich froh.

    Ps: ich setze jetzt auch kein Smilie

    Sorry, das denke ich auch:

    Zitat Zitat von Geronimo Beitrag anzeigen
    Die Diskussion über Worte wie "Gleichschaltung, Autobahn" etc. ist albern und völlig überzogen.
    grüße,
    jürgen

  9. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #9
    @ geronimo Echt gutes Statement !! Chapeau !!!

  10. Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    1.053

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von GS-Neuling Beitrag anzeigen

    Ps: ich setze jetzt auch kein Smilie

    __________________
    Gruß Holger



    Geklaut von Schneuzer >>>>>>>><<<<<<<<<
    Wie sagt der Kölsche....
    Et is wie et is, jede Jeck is anders, wat sull dä Quatsch, Levve und levve losse.


 
Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. MOTORRAD UNFALL - was muss ich jetzt beachten?
    Von basenji im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 25.08.2016, 13:15
  2. Fragen über Fragen, Technik und Marokko
    Von Boxer Wolle im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 11.03.2009, 09:58
  3. Ich hab jetzt eine und gleich ein paar Fragen - Wartung
    Von CapitainC im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.02.2009, 14:45
  4. Muss sich BMW jetzt warm anziehen?
    Von MP im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.10.2004, 17:17