Seite 6 von 12 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 115

FACEBOOK

Erstellt von Nolimit, 26.11.2012, 08:37 Uhr · 114 Antworten · 5.532 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #51
    nicht jeder, der die Massenhype um soziale Netzwerke kritisch sieht, gehört automatisch zur Großelterngeneration. Allerdings haben die (mangels Alternative) noch real soziale Kontakte gepflegt.
    Witzig allerdings ist das schon, dass man ausgerechnet Forenteilnehmern vorwirft, sie würden verteufeln, ablehnen und zur vorletzten Generation gehören.

  2. Registriert seit
    21.02.2010
    Beiträge
    1.151

    Standard

    #52
    Zitat Zitat von Abti Beitrag anzeigen
    Welche Daten werden den geklaut auf Facebook? Facebook weiß doch auch bloß das was ich schreibe. .
    FB weiß was DU schreibst.....was Deine Freunde Dir schreiben....welche Freunde Du hast....evtl. wo Du dich gerne aufhältst.... evtl. welche Musik du magst.... evtl. welche Hobbys und Interessen Du hast...und und und.
    D.h..... je mehr da drin steht- desto genauer wird Dein Profil. Ein Profiler kann aus diesen Daten viel mehr raus lesen als da offensichtlich steht.
    Zitat einer Fernseh-Doku letzte Woche:
    ".....Facebook sucht fieberhaft nach einem Schlüssel, um diese Daten zu verwerten. Bisher hat FB diesen ultimativen Schlüssel noch nicht......BISHER"
    dem ist nichts hinzu zu fügen

  3. Registriert seit
    02.05.2011
    Beiträge
    213

    Standard

    #53
    Zitat Zitat von yello02 Beitrag anzeigen
    FB weiß was DU schreibst.....was Deine Freunde Dir schreiben....welche Freunde Du hast....evtl. wo Du dich gerne aufhältst.... evtl. welche Musik du magst.... evtl. welche Hobbys und Interessen Du hast...und und und.
    D.h..... je mehr da drin steht- desto genauer wird Dein Profil. Ein Profiler kann aus diesen Daten viel mehr raus lesen als da offensichtlich steht.
    Zitat einer Fernseh-Doku letzte Woche:
    ".....Facebook sucht fieberhaft nach einem Schlüssel, um diese Daten zu verwerten. Bisher hat FB diesen ultimativen Schlüssel noch nicht......BISHER"
    dem ist nichts hinzu zu fügen

    Dem stimme ich auch zu. Klar ist auch das Facebook knallharte finanzielle Interessen verfolgt. Sollen sie auch. Dafür stellen sie mir eine Plattform zur Verfügung die ich gerne nutze. Warum auch nicht. Was soll so schlimm daran sein das meine Daten gespeichert, ausgewertet und genuzt werden? Was wollen sie mit diesem super duper Profil über mich? Werbung schalten auf einer Plattform die ich kostenlos nutze?

  4. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #54
    Zitat Zitat von Abti Beitrag anzeigen
    Warum auch nicht. Was soll so schlimm daran sein das meine Daten gespeichert, ausgewertet und genutzt werden? ?
    kann ich das als Statement pro Vorratsdatenspeicherung werten?

  5. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #55
    Da geht es nicht nur um Vorratsdatenspeicherung sondern auch um Urheberrecht und Datenschutz.
    M.E.n verstößt FB mehrfach dagegen, das wurde auch an anderer Stelle mehrfach diskutiert.
    Anscheinend ist das dem Gesetzgeber gerade Wurscht - wundert mich auch nicht - ein Staat kauft auch illegale Steuer-CD's aus der Schweiz. Evtl. machen die auch mal einen Deal mit Hr. Zuckerberg wenn die Zeit reif dafür ist.
    Wie soll heute jemand abschätzen können wie sensibel einmal einfache Daten werden können...?

  6. Registriert seit
    02.07.2010
    Beiträge
    1.150

    Standard

    #56
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Anscheinend ist das dem Gesetzgeber gerade Wurscht
    Was will der Gesetzgeber machen?
    Das ist ein US Unternehmen, die geben einen feuchten Kehricht was irgendwelche Politiker in Deutschland sagen. In Europa sitzt die Zentrale von Facebook in Irland und wenn die den Deutschen Politikern den Finger herzeigen, werden die hier bejubelt. FB hat eine Niederlassung in Deutschland, aber die stampfen die schneller ein als der Bundesrat "Kaffeepause" sagen kann wenn es drauf ankommt.

  7. Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    7.458

    Standard

    #57
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Dann sollte ich auch bei allen möglichen Banken ein Konto eröffnen, damit niemand sonst mit meinen gestohlenen Daten es tut

    Grüße
    Steffen
    Schlechter Vergleich - BPA und persönliches Erscheinen ist Pflicht bei der Kontoeröffnung.

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Dazu müßte eine Person, die mir etwas will doch erstmal an meine Daten kommen, um überhaupt einen Account zu eröffnen und dann gibt es in Bayern einige, die den gleichen Vor-und Nachnamen tragen.
    Außerdem ist diese Argumentation schlicht unrealistisch, schon bisher konnte man mit Geschick Pakete auf den Nachbarn bestellen, deshalb wird der nicht Kunde bei Otto.
    Wo müßte ich mich denn überall anmelden, Mitglied werden um wirklich Mißbrauch zu verhindern? unmöglich und unrealistisch.

    Wer mit meinem Namen Mißbrauch treibt, bekommt eine Anzeige bei der Polizei und Post von Dirk.
    Es geht nicht um dumme Streiche - es geht um Mobbing, übler Nachrede, Lügen, etc. Das kann schon mal das Karriere Aus bedeuten.

    Wie gesagt kann - muss aber nicht.


    Zitat Zitat von Birk Beitrag anzeigen
    Gerade DESHALB ein Grund, mich da NICHT anzumelden!
    Kann ich in Deinem Fall nicht nachvollziehen. Ist doch ne kostenlose Werbeplattform für Dein Geschäft.


    Jeder wie er mag - so seh` ich das.


    Was noch mal die Werbung betrifft: Jeder Besuch auf einer Website hinterlässt Spuren - und mit gezielter Werbung wirst Du dann eh zugeschüttet.

    Jaja anonym surfen - geht alles - nur siehst Du dann auch nicht alles .....


    Kritisch sehe ich Facebook auch. Deshalb bin ich ja drin.......

  8. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #58
    Zitat Zitat von assindia Beitrag anzeigen
    Es geht nicht um dumme Streiche - es geht um Mobbing, übler Nachrede, Lügen, etc. Das kann schon mal das Karriere Aus bedeuten.
    .......
    Karriereaus, weil sich irgendjemand in Facebook für mich ausgibt??? und ich sollte mich da anmelden, um genau das zu verhindern? wie soll das funktionieren? da meldet sich einfach jemand nochmal als ICH an.....kleine Namensvariation und schon gehts.
    ne ne mein Lieber, das ist wirklich kein Argument.

  9. Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    7.458

    Standard

    #59
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Karriereaus, weil sich irgendjemand in Facebook für mich ausgibt??? und ich sollte mich da anmelden, um genau das zu verhindern? wie soll das funktionieren? da meldet sich einfach jemand nochmal als ICH an.....kleine Namensvariation und schon gehts.
    ne ne mein Lieber, das ist wirklich kein Argument.
    Wie sagtest Du schon in einem anderen Zusammenhang: Second winner is first loser.

    Also wenn Du schon einen Account hast, dann ist der zweite Account ja dann eindeutig als falsch zu erkennen und Du kannst diesen Irrtum im
    Blitzverfahren aufdecken.

    Daten, Inhalte und Bilder stehen ja mit einem Datum im Facebook.

    Bis Du einen falschen Account bei Facebook gelöscht bekommst vergeht wertvolle Zeit.

    Und es ist doch ein Argument (für mich jedenfalls).

    Möchte das an dieser Stelle noch sagen - es gibt Gründe ins Facebook zu gehen und es gibt Gründe fern zu bleiben.

  10. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #60
    Zitat Zitat von Nolimit Beitrag anzeigen
    Ich denke mal wenn man klar im Kopf ist , benutzt man F.B als Medium der Heutigen Zeit....
    gegen irgendwas sein kann man immer ,

    Es gab schon Diskussionen um Google Streetview, so viele Blindgemachte Häuser wie in D.land findet man in Italien nicht
    alles Schwachsinn....
    Gefährlich ist immer nur das was man Nicht sieht...ob es SMS oder Telefonaufzeichnungen sind ...das Auto hinter Dir das dich über dein Nrschild ableuchtet , deine IPnr im www dein Name an der Tür ..usw
    F.book ist nichts anderes als eine Email Adresse mit Bild.....und ein paar Infos
    Eure Diskussion ist ziemlich sinnfrei, nicht die Daten die bei Facebook stehen sind das gefährliche, nicht die Häuser die Google-Earth drin sind, nicht Deine Kreditkartennummer auf einem Shopping-Server und nicht Deine Bilder und Videos in der Cloud.
    Die Kombination von alle dem und mit welcher Geschwindigkeit das abgearbeitet und durchforstet werden kann. Und die Daten und deren Verknüpfung entziehen sich komplett Eurem Zugriff. Ihr könnt sie nicht einfach löschen.

    Beispiel: Rasterfahndung sagt Euch was? Hmm, ich hatte in meiner Jugend einen Freund, der hieß Christian Klar, war wirklich spannend für die Familie. Damals war die Datenverknüpfung noch schwierig, weil langwierig und oft noch manuell. Trotzdem, die hatten in den 70gern viel Spaß.

    Ihr macht Euch Sorgen um den Chef, das der Geheimdienst bei Euch vor der Tür steht, das ihr versehentlich verhaftet werdet, klar, alles möglich und alles ärgerlich, aber wer wirklich da rumforstet und Profile erstellt.
    Banken, Versicherungen, Wirtschaftsauskunfteien, Privatdetektive, Adresshändler, Leute aus der Nachbarschaft oder Arbeitskollegen die Euch an die Karre ...... wollen. Um nur einige zu nennen.

    Gebt doch mal bei Google Euren Namen ein und dann seht ihr was ihr schon immer über Euch wissen wolltet oder halt auch was besser keiner wissen sollte. Und wenn ihr Euch nen richtigen Spaß machen wollt, gebt Euren Namen in Verknüpfung mit Namen eures besten Freundes ein. Viel Spaß.


 
Seite 6 von 12 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Reise/Toureninfos auf Facebook
    Von moto-adventure.ch im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.02.2012, 15:16
  2. Facebook
    Von Wogenwolf im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 07.12.2011, 14:27
  3. GS nun auch im Facebook auf deutsch
    Von smartcabi im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.08.2008, 08:46