Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

FDP fordert nationale Streusalzreserve

Erstellt von WoSo, 04.02.2010, 12:13 Uhr · 18 Antworten · 1.486 Aufrufe

  1. Nero8 Gast

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von KlausisGS76 Beitrag anzeigen
    Wie im Süden, da ist das alles normal...
    Normal...die Winter Heutzutage sind doch pipifax...vor ca. 25 Jahren ist bei mir im Ostallgäu innerhalb von nur 36 Std. ein einser Golf bis über das Dach hinweg im Schnee verschwunden. Bei uns im Allgäu wirst du schon mit der Muttermilch aufgezogen wie man mit einer Dose im Winter umzugehen hat.

    dann kaufen noch alle schnell ein wie vor weihnachten und sylverster und hocken sich vor den kamin - nach dem motto:


    nixxx geht mehr





    ...die Salzstreuung im Allgäu ist doch eh nur was für Touris. Würde man euch einen Schneeball vor eure Vorderräder werfen, wäre eh zappa.

  2. Registriert seit
    27.06.2007
    Beiträge
    1.961

    Standard

    #12
    ...nach dem Motto: Vorderradantrieb ist entgangene Lebensfreude?

  3. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Dubliner Beitrag anzeigen
    ...nach dem Motto: Vorderradantrieb ist entgangene Lebensfreude?
    das hängt unmittelbar davon ab, wo sich die ferse des gasfusses befindet.
    und wie beherzt der kurze tritt auf die bremse damit war. und ob das doofe abs ausgeschaltet ist.

    -gruesse
    ralf

  4. Nero8 Gast

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Dubliner Beitrag anzeigen
    ...nach dem Motto: Vorderradantrieb ist entgangene Lebensfreude?
    ...nicht unbedingt. Eher Radio aus...Fenster leicht geöffnet...und dem Geräusch der Reifen zuhören wenn der Grip so langsam abreißt.

  5. LGW Gast

    Standard

    #15
    Ich find' die Panik wegen Schnee und Eis eh lächerlich. Hier im Nordwesten hat's satte 10cm Schneelage gehabt, darüber würde man sich im Süden schlapp lachen, und hier wird gestreut als würde die Welt untergehen. Zum Glück kommt meine Familie ursprünglich aus dem Vorharz, so das "uns" das alle ziemlich "kalt" lässt

    Wenn ich nicht mehr zum Schuppen durchkomme, um Holz für den Kamin zu holen, dann mach' ich mir sorgen. Übel erwischt hat's den Nordosten, aber auch da war es IMO nicht schlimmer als es im Süden ganz "normal" ist. Alles eine Frage der Gewohnheit. Ich war ja auch da, als alle "Untergang" gerufen haben, und soooo schlimm war das nicht. Jetzt die letzten Tage ist natürlich noch mal ordentlich was runtergekommen... aber so krass...?

    Alleine wie die Leute hier Dose gefahren sind, unglaublich... - aber natürlich alle auf Sommerreifen unterwegs, selbst Schuld.

  6. Baumbart Gast

    Standard

    #16
    Unabhängig von der FDP-Forderung (gestellt um in die Presse zu kommen) find' ich das Thema hier in Berlin nicht so witzig. Geschätzte 80 % der Hausbesitzer sowie fast alle Bezirksverwaltungen räumen die Bürgersteige gar nicht oder sporadisch 1x pro Woche, das ist hier stellenweise schon seit Wochen spiegelglatt und - auch wenn die meisten hier sich das scheinbar nicht vorstellen können - einige von uns werden auch mal NOCH älter, probier mal mit steifen Knochen, Krücken, Rollator, Gehbehinderung nur 500 m zum Einkaufen über spiegelglatte Bürgersteige zu gehen und über zum Teil 50 bis 70 cm hohe Schneeberge an den Staßenrändern zu turnen. Hier sind Leute seit Wochen nicht vor der Tür gewesen.

  7. LGW Gast

    Standard

    #17
    Gehsteige gehören natürlich geräumt oder zumindest gangbar gemacht (da brauchts kein Salz, da reicht zur Not Sand, auch wenns das Parkett zukratzt), das ist ein anderes Thema. Finde ich wiederum eine Selbstverständlichkeit...

    Heute hab ich aufm Parkplatz eines Kunden (pures Eis) echt überlegt ob ich mich langlegen soll, und seine Versicherung ein bisserl erleichtern, wenn der Tagessatz schon so niedrig ist... aber ich will ja fahren, da kann ich keinen Unterarmbruch brauchen

  8. Nero8 Gast

    Standard

    #18
    Tja Streusalz hat auch seine Vorteile. Bei uns hier im Allgäu haben die Lebensmittel- und Baumärkte Tonnenweise für Privatleute, welche für ihre Gehwege selber verantwortlich sind, zum Abverkauf bereit. Der Preis ist o.k. !! Hier wurde in den letzten 5 Tagen das Zeugs verballert so gut es geht. Jetzt hat seit ca. 50 Stunden im Allgäu Tauwetter eingesetzt. Wahnsinn wie aggressiv das Zeugs bei deutlichen Plusgraden die Schnee und Eisreste vernichtet. Vor 25 Jahren hast du dir auf den Nebenstrassen ohne Salzstreung den Auspuff in den Spurwannen abgerissen!! Kein Vorteil ohne Nachteil.

  9. Registriert seit
    30.12.2006
    Beiträge
    73

    Standard

    #19
    irgendwer muß ja auf etwas hinweisen. Wenn es kein Salz gibt muß man es eben einlagern. Nun ja warum eigentlich soviel Salz vorhalten ist die Frage. Das ist eben ein Alleinstellungsmerkmal. Nur nicht zuviel meckern es wird schon.
    schaut mal unter :

    wer tut was für uns.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. ADAC fordert Pflichtausstattung von Motorrädern mit ABS
    Von pilles-Q im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 26.08.2010, 16:38