Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27

Führerscheinfragen

Erstellt von Doro, 24.04.2010, 16:13 Uhr · 26 Antworten · 2.455 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von philofax Beitrag anzeigen
    das mit dem quoten ueben wir aber noch mal, ja
    OK
    Das Thema Sicherheitsbekleidung ist auch ein gutes Argument, so ein Roller verführt ja wirklich dazu sich nicht anständig anzuziehen. Wobei das Kind jetzt schon viel vorbildlicher unterwegs ist als ich Ohne Rüstung steigt er nicht aufs Moped
    Dann werden wir wohl mal fleißig weiter sparen

  2. LGW Gast

    Standard

    #12
    Also ich hab auf der Simme auch immer Montur und Stiefel an (Hose nicht immer). Weil a) sind die Autos genauso hart wie beim Motorrad, und b) hab ich mich schon fies genug mit dem Rad abgelegt. Merke: Kräfte vervierfachen sich. Aber wir sind ja nimmer 16, damals war das alles ja noch anders...

    Flipflops habe ich heute aber auch gesehen heute, auf dem Sozius. Keine Ahnung was die Leute sich denken...

  3. Registriert seit
    08.07.2009
    Beiträge
    373

    Standard

    #13
    Also das finanzelle ist nicht zu verachten, ich habe alle meine Führerscheine selbst bezahlt von meinem Geld das ich beim Zeitungsaustragen bzw dann später arbeiten in einem Restaurant erarbeitet habe.
    Muss man halt sehen ob es einem das Wert war und ob man das Geld ausgeben will. Ich habs gemacht, habe es nicht bereut und so mit 18 dann auch schon einige km Fahrpraxis auf nem Motor getriebenen Zweirad gehabt.


    Ja ich weiss, Mann kann ein Mofa nicht mit nem Moped vergleichen, aber man hat schon mal ne generelle Vorstellung was einen erwartet und schon eventuell hat ein kleiner Sturz einem die Angst vorm stürzen genommen

  4. Registriert seit
    01.04.2007
    Beiträge
    227

    Beitrag

    #14
    hi doro,

    meine jüngste ist 16 und wollte mit 15 zweirad fahren ... wurde aber durch den großen bruder bekehrt dass mofa mit 15 nix ist, da man mit 16 den a1 machen kann ... jetzt ist die "kleine" 16, a1 ist gestorben, weil jetzt mit 17 der autoführerschein gemacht werden kann, das ist wichtiger ... nächster gedanke im moment: a-schein machen mit 18 und statt mit mopped mit nem zweisitzigen atv in der gegend rumheizen ... moppedfahren ist langweilig ...

    anmerkung am rande:
    an meiner kleinen ist ein junge verlorengegangen .... mademoiselle hat sich immer für "männerdinge" wie matchboxautos, papas hammer, nägel, säge, bohrmaschine usw. interessiert ... steht auch als einziges mädel ihre frau in einer von jungs dominierten lehrwerkstatt

    gruß eveline

  5. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #15
    Wenn es später wirklich der Klasse A Schein sein soll, ist der beste Einstieg sicher der A1 mit 16.

    Hierfür müssen 12 Doppelstunden Theorie Grundstoff + 4 Doppelstunden motorradspezifische Theorie besucht werden.

    Für die Praxis gilt folgendes: Es müssen mindestens (!) 12 besondere Ausbildungsfahrten gemacht werden, d.h. Überland (5), Autobahn (4) und Nachtfahrten (3). Das ist der gesetzlich vorgeschriebene Mindestumfang.
    Damit man als Fahrlehrer aber mit diesen Sonderfahrten beginnen darf, muss erst einmal eine Grundausbildung erfolgen, d.h. der Fahrschüler müss das Maschinchen erst einmal sicher beherrschen und auch die an der Prüfung geforderten Grundfahraufgaben (9 Stück) beherrschen. Bei dieser Grundausbildung hat der Gesetzgeber aber bewusst kein Mindestmass angesetzt, d.h. es kommt ausschliesslich auf das Können und die Auffassungsgabe des jeweiligen Fahrschülers an.

    Für alle späteren Fahrerlaubnisse gilt dann:
    es müssen nur noch 6 Doppelstunden Grundstoff in der Theorie besucht werden (6 Stunden werden als "Rabatt" angerechnet) + die jeweilige klassenspezifische Theorie (Klasse B = 2 / Klasse A = 4).

    Für die Praxis gilt dann folgendes:
    Bei Klasse B gibt es keinen Nachlass bei den Sonderfahrten, bei Klasse A gibt es auch einen 50% "Rabatt", d.h. nur noch 3 Überland, 2 Autobahn und 1 Nacht.

    Zusätzlich ist bei A1 von Vorteil, dass die Probezeit mit dem Erteilungsdatum zu laufen beginnt, d.h. im Idealfall hat dein Sohn bei der Erteilung der Klasse A und/oder B keine weitere Probezeit mehr.

    Wichtig bei A1 ist, dass bei Fahrerlaubnisinhabern bis zum 18. Geburtstag die Maschine auf max. 80 km/h gedrosselt (!) sein muss. Es reicht nicht aus (wie manche Fahrschüler gerne und oft nachfragen), dass nur max 80 km/h gefahren wird.

    Ausserdem erkennt z.B. Österreich die Klasse A1 bei einem Fahrer unter 18 nicht an, d.h. bei Ausfahrten nach Austria wäre das eine Straftat. Österreich verhält sich dabei völlig nach EU-Recht, bei dem es den Mitgliedsstaaten frei gestellt ist, Fahrerlaubnisse von unter 18-jährigen nicht anzuerkennen.

    Über die verringerte Praxisausbildung kann man einiges der Mehrkosten bei A1 im Vergleich zur Klasse M wieder rein holen. Ausserdem zeigt sich aus der Praxis, dass Klasse B Fahrschüler mit Vorbesitz A1 deutlich weniger Fahrstunden benötigen, da sie die nötige Umsicht im Strassenverkehr schon recht gut verinnerlicht haben (so spart man in der Regel auch hier noch Geld ein).

  6. Registriert seit
    25.01.2008
    Beiträge
    367

    Standard

    #16
    Genau so habe ich es auch gemacht und würde es auch immer wieder tun. Alleine die Erfahrung auf Autobahnen und Landstraßen und die sehr viel höhere Mobilität im Vergleich zum Roller ist schon viel wert. Und der große Motorradlappen ist ein Kinderspiel, wenn man zwei Jahre 125er gefahren ist.

  7. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    #17
    Vielen Dank an nypdcollector, das ist ja eine sehr ausführliche Antwort und hilft mir weiter.

    Ich hab übrigens damals meine ganze Kohle gespart um dann mit 18 den ''richtigen'' Schein zu machen, da war das alles ja noch etwas einfacher

  8. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #18
    Tja Doro, wenn ich es nicht wissen würde...
    ... schliesslich verdiene ich mein Geld damit.

  9. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von nypdcollector Beitrag anzeigen
    Tja Doro, wenn ich es nicht wissen würde...
    ... schliesslich verdiene ich mein Geld damit.
    Ein ähnliches Thema hatten wir in der Vergangenheit schon mal, ich habs leider nicht wiedergefunden und darum auf deine Antwort gehofft
    Das der Schein in Ösiland nichts wert ist, war mir auch neu, wo der Kurze sooo gerne auch in den Bergen fahren möchte, er hat schon Touren mit Anhänger und uns geplant
    Nun gut es gibt ja auch noch Berge außerhalb von Austria

  10. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    #20
    Ach noch was, stimmt es das man bei der theoretischen Prüfung für Auto und Motorrad weniger erlaubte Fehler hat, wenn man vorher schon mit A1 unterwegs war??


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte