Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 49

Gary Moore ist tot!

Erstellt von Stobbi, 07.02.2011, 15:59 Uhr · 48 Antworten · 4.062 Aufrufe

  1. Pouakai Gast

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von gerry-h Beitrag anzeigen
    Die gesamte Boulevard-Presse hält sich zurück, die seriöseren Blätter schreiben' vermutlich natürliche Todesursache' aber du weisst, wie er gestorben ist?? Man bist du gut informiert.
    Unterirdisches Stammtischniveau....
    1. Im Vollrausch sich übergeben und daran zu ersticken ist eine natürliche Todesursache
    2. [ironie]Klar weiß ich wie er gestorben ist, lag ja auch neben ihm im Bett.[/ironie]
    3. Ich bin soweit gut informiert, das ich das wiedergebe was ich in den Nachrichten im Radio höre...
    4. Wenn Nachrichten im Radio unterirdisches Stammtischniveau ist, dann muß ich zugeben werde ich dein Niveau und Intellekt nie erreichen weil mir bessere Zugangsmöglichkeiten zu Informationen fehlen.

  2. Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    1.108

    Standard

    #32
    Dass ' Im Vollrausch an Erbrochenem sterben' für dich zu den natürlichen Todesursachen zählt, sagt schon vieles.
    Die mir zugänglichen Medien ( z.b spiegel.de, stern.de, focus.de, n-tv.de, n24.de) berichten bis jetzt, Stand 8.2., 14:00 noch nichts dergleichen.

  3. Pouakai Gast

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von gerry-h Beitrag anzeigen
    Dass ' Im Vollrausch an Erbrochenem sterben' für dich zu den natürlichen Todesursachen zählt, sagt schon vieles.
    Wenn du Informationen hast, dass er den Alkohol am Abend nicht freiwillig getrunken hat, dass ihm der Alkohol unter Zwang eingeflößt worden ist, dann lass es mich wissen.

  4. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard Kein Vollrausch

    #34
    damit die Zankerei ein Ende hat, hier die offizielle Verlautbarung der spanischen Polizei.

    "Der 58-Jährige hatte nur wenige Stunden zuvor im Kempinski-Hotel in dem Küstenort Estepona eingecheckt und war in den frühen Morgenstunden im Schlaf verstorben, heißt es.

    "Mr. Moore starb unter natürlichen Umständen und sein Tod ist auf keinen Fall verdächtig", erklärt ein Sprecher der spanischen Polizei. "Eine Standard-Untersuchung wurde angeordnet, um die genaue Todesursache zu klären."

  5. Pouakai Gast

    Standard

    #35
    AmperTiger als Friedensstifter
    Ich habe nie was anderes behauptet als dass es ein natürlicher Tod war. Man könnte jetzt juristisch noch von einem selbst verschuldeten Unfall mit Todesfolge sprechen, aber was solls...
    Und am eigenen Erbrochenen zu ersticken nach einem Trinkgelage ist auch nicht verdächtig. So wurde schon damals vor 20 Jahre der Tod von einem Kumpel von mir bewertet.
    Aber zum Tod von Garry:
    ...Jetzt wurde die mögliche Todesursache bekannt.
    ..gab es am Abend zuvor mit seiner Freundin ein heftiges Trinkgelage. Ein Insider sagte: "Sie wollten im Restaurant essen, aber es hatte geschlossen, also aßen sie ein Sandwich an der Bar mit einer Flasche Champagner. Sie sind kurz spazieren gegangen und dann an die Bar zurückgekehrt, wo Gary Brandy trank. Er schien okay zu sein, als er gegen elf die Bar verließ." Gegen vier Uhr morgens alarmierte seine Freundin dann aber den Notarzt, weil Moore leblos auf dem Bett lag. Einer der herbeigeeilten Helfer sagte: "Wir glauben, der Verstorbene hatte zuvor heftig getrunken." Und so wie es derzeit aussieht, ist er in der Nacht dann an seinem eigenen Erbrochenen erstickt. Gary Moore war nur 58 Jahren alt.

  6. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard soweit die news

    #36
    Indes steht die offizielle Todesursache immer noch nicht fest. Frühe Medienberichte, dass er angeblich am eigenen Erbrochen erstickt sei, bestätigten sich nicht. Justizkreise aus Malaga ließen durchblicken, dass der Musiker wohl eines natürlichen Todes gestorben sei. Das soll das vorläufige Ergebnis einer Autopsie der Leiche sein. Zudem waren keine Fremdeinwirkungen feststellbar. (MEDIABIZ)

  7. CBR Gast

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von Quallentier Beitrag anzeigen
    Ich finde weder Drogen noch Kindesmißbrauch in Ordnung, ganz im Gegenteil.

    Aber das hat nicht auch nur das Geringste mit der Musik, insbesondere diesem Fred zu tun.

    Jeder hat seine Probleme, nur daß die der kleinen Leute nicht von der Presse breitgetreten werden. Schau Dich mal in Deiner Nachbarschaft um.
    Wenn ich bedenke, daß jedes 4. Kind Mißbrauch oder Mißhandlung erfährt wird mir übel bei dem Gedanken, daß in den Klassen meiner Kinder knapp 30 Kinder sind, deren Eltern man kennt...

    Und wieviele Deiner Freunde / Bekannten saufen sich mal einen an?
    Sind die besser, nur weil sie nicht die massige Kohle verdienen?

    Meine freunde stehen auch nicht in der öffentlichkeit und ersticken im Suff auch nicht an Ihrer eigenen Kotze.

    Ich kann solchen Vögeln halt nichts abgewinnen egal wie und warum die in der Öffentlichkeit standen.
    Und deswegen erheb ich die auch nicht in den Himmel und quassel mir selber ein was derjenige fürn großer war.

    Meine Nachbarin die tagtäglich Ihren vater windelt pfelgt etc. die hat meinen Respekt aber nicht solch Vögel.

    Aber ich will eure Lobhodelei nicht unterbrechen.

  8. Registriert seit
    21.09.2009
    Beiträge
    1.090

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von Pouakai Beitrag anzeigen
    Naja, irgendwie hast Du nicht ganz Recht, an der eigene Kotze sind bisher Bon Scott und jetzt Garry Moore gestorben. Bon Jovi lebt noch...
    Achtung In bezug auf diesen B.J.:Was nicht ist kann ja noch werden.

    Es grüßt Mügge

  9. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.313

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von CBR Beitrag anzeigen
    Ja wieder einer der sich totgesoffen hat.

    Elvis The King Drogensüchtig, aufgeschwemmt versoffen aber der Depp wird noch immer verhehrt.


    Jackson der größte war er und kleine kinder gef...


    Was würden die Ahnen nur machen wenn die ganzen "FANS" nicht Ihre Ach so dolle Musik weiterhin kaufen würden und Ihr ach so hochgelobten"großen" weiterhin in den Himmel loben würden.

    Die Dummheit der menschheit ist aber manchmal unergründlich.
    Zitat Zitat von CBR Beitrag anzeigen
    Meine freunde stehen auch nicht in der öffentlichkeit und ersticken im Suff auch nicht an Ihrer eigenen Kotze.

    Ich kann solchen Vögeln halt nichts abgewinnen egal wie und warum die in der Öffentlichkeit standen.
    Und deswegen erheb ich die auch nicht in den Himmel und quassel mir selber ein was derjenige fürn großer war.

    Meine Nachbarin die tagtäglich Ihren vater windelt pfelgt etc. die hat meinen Respekt aber nicht solch Vögel.

    Aber ich will eure Lobhodelei nicht unterbrechen.
    Gordon, nichts für Ungut, mir geht es um die Musik. Wenn Frau Schmitz oder Müller nach dem Windelwechseln Gleiches produzieren würden fände ich das auch klasse.
    Ich finde auch nicht pauschal alle Musik eines Musikschaffenden gut.
    Mit Respekt hat das garnichts zu tun, da vergleichst Du Äpfel mit Birnen.

    Pauschal hier die Fans eines oder mehrerer Künstler als dumm hinzustellen weil ihnen etwas anderes gefällt als Dir finde ich allerdings etwas überheblich...
    Erst recht von jemandem, der solch eine eigenwillige Interpretation der deutschen Rechtschreibung für sich beansprucht und eine derartige Ausdrucksweise pflegt.
    Solltest Du deutscher Herkunft sein würde ich glatt mal behaupten, daß sowas von Dummheit zeugt.
    So oder so auf jeden Fall zeugt es von mangelndem Respekt den anderen Forenmitgliedern gegenüber.

  10. CBR Gast

    Standard

    #40
    Ich beende das mal für "mich" da wir da völlig andere Auffassungen darüber haben.


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte