Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 44

Geiz ist geil

Erstellt von Roter Oktober, 17.05.2013, 21:02 Uhr · 43 Antworten · 3.016 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    Nein, der Verbraucher ist schuld...

    Wenn du jetzt noch wütend mit dem Fuß aufstampfst, wirkt es noch überzeugender. Glaub, was du willst, aber ich halte die Macht der Konsumenten für überschätzt und ihnen ständig für alles die Schuld in die Schuhe zu schieben für unsinnig. Ich halte unverändert die Verantwortlichen vor Ort für die Schuldigen.

    Grüße
    Steffen

  2. Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    2.101

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von assindia Beitrag anzeigen
    Ja Scheff .....

    Wenn ich sicher wäre, dass ich bei einem hochpreisigen Produkt eine humane Fertigung finanziere - würde ich mich wohler fühlen.

    Deshalb ist geiz nicht nur nicht geil - sondern Gewinnmaximierung auf kosten der Arbeiter leider das Gegengewicht in der Waagschale.

    Was ist zu tun?
    Das ist eigentlich der Punkt, darauf kann man sich heute in keinster Weise verlassen. Letztendlich entscheiden doch die Hersteller wo und wie sie fertigen lassen und wenn sie es gut verschleiern wollen erfinden sie irgendein Gütesiegel das mit schwammigen Schlagwörtern den Verbrauchern irgendwas vorgaukelt. Der soll sich dann besser fühlen und ist bereit einen höheren Preis zu zahlen, ob es den Menschen, die dort arbeiten müssen hilft, wage ich zu bezweifeln.

  3. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #13
    Der Verbraucher hat ganz viel Macht, das glaubt der Produzent, um seine Marge nicht zu kürzen sucht er neue Wege. Der Verbraucher kauft das wovon er meint, es hat eine gute Qualität zu einem für ihn guten Preis, dies ist die Macht der der Käufer und die Werbung gibt ihm genau dieses Gefühl. Evtl. ist dies verständlicher. Es ist das Zusammenspiel der Kräfte, nichts anderes.

    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Wenn du jetzt noch wütend mit dem Fuß aufstampfst, wirkt es noch überzeugender. Glaub, was du willst, aber ich halte die Macht der Konsumenten für überschätzt und ihnen ständig für alles die Schuld in die Schuhe zu schieben für unsinnig. Ich halte unverändert die Verantwortlichen vor Ort für die Schuldigen.

    Grüße
    Steffen
    - - - Aktualisiert - - -

    Fakt ist jedenfalls, durch unser Konsumentenverhalten und die Fernsteuerung durch Politik und Umweltschutz schaffen wir uns eine saubere Umwelt und teure Arbeitsplätze und andere beissen dafür in's Gras.

  4. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    Nein, der Verbraucher ist schuld, der will billig und geiz, die Produzenten müssen dem folgen, nur getopt durch Media, Saturn, Real etc. sind ja teuer und nicht billig, das ist das Schlimme daran. Trigema ist gar kein schlechtes Beispiel dafür das es auch anders geht, gute Qualität zu akzeptablen Preisen.

    Ist ähnlich wie bei Pizza und Lassagne für 1,09 €, das geht nur mit Pferdefleisch, ist einfach zu billig, da kann es keine Qualität für geben sondern nur Pfusch und Betrug.



    Einzig der Betrieb ist für die Arbeitssicherheit zuständig.
    Billig produzieren geht nur weil in solchen Ländern der Schutz von Arbeitnehmern und Umwelt (wenn überhaupt) nur eine sehr untergeordnete Rolle spielt.

    Fühlst du dich für die 1000 Toten verantwortlich? Dann unterstütze die Angehörigen, lindere ihr Leid und trag Sorge dass so ein Unglück nie wieder geschieht.
    Ich wünsche dir viel Glück dabei. Aber übernimm dich nicht und erwarte auch nicht allzu viel Unterstützung bei dem Vorhaben.

    Kein Deutscher ist Schuld an dem Umstand!

  5. Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    2.602

    Standard

    #15
    Da bin ich voll mit Heike einer Meinung. Will da mal ein Beispiel bringen: Grundig, ein alter deutscher Fernsehgerätehersteller, der leider mit den Billigimporten und Lohngefügen im Osten nicht mehr mithalten konnte. Leider mußte das Unternehmen gerade deswegen schließen. Der Markennamen wurde von einem türkischen Unternehmen gekauft und heute kannst du wieder Grundig-Fernseher kaufen. Allerdings nicht mehr die Qualität und die fairen Herstellungsbedingungen mag ich nicht beurteilen. So läufts.

    Da steht dieses Beispiel für viele und die Gier wird immer größer nach Maximierung. Das nimmt kein gutes Ende.

  6. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von sprinter Beitrag anzeigen
    Das nimmt kein gutes Ende.
    Du meinst, wir werden alle sterben?


    Von mir aus soll sie doch alle nur noch Bio kaufen und Fairtrade und Markensachen, bei denen sie natürlich genau wissen, dass die Arbeiter fröhlich singend und über Tarif bezahlt am Fließband stehen. Ich kaufe mal so, mal so und lasse mir kein unnötig schlechtes Gewissen einreden. Denn wo fängt dieses Gewissen an? Erst nach dem Motorradfahren? Nur in teurer Markenbekleidung? Mit oder ohne E10? Fragen über Fragen und der Tag hat nur 24 Stunden.

    Grüße
    Steffen

  7. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    Nein, der Verbraucher ist schuld, der will billig und geiz, die Produzenten müssen dem folgen, nur getopt durch Media, Saturn, Real etc. sind ja teuer und nicht billig, das ist das Schlimme daran. Trigema ist gar kein schlechtes Beispiel dafür das es auch anders geht, gute Qualität zu akzeptablen Preisen.

    Ist ähnlich wie bei Pizza und Lassagne für 1,09 €, das geht nur mit Pferdefleisch, ist einfach zu billig, da kann es keine Qualität für geben sondern nur Pfusch und Betrug.
    Du bist ja süß. Gibt es dich auch auf CD? Nur so ein Hinweis: Apple lässt seine iPhones in einer der schlimmsten Sweatshops in ganz Asien bauen - und nimmt ein Schweinegeld dafür. Das ist ärgerlich. Würden sie ihr Smartphone nur um 20 Euro teurer machen, könnten sie die Löhne der Arbeiter sicher verdoppeln - aber sie tun es einfach nicht. Genau so was hat man in vielen andren Bereichen auch. Deshalb gefällt es mir auch ganz gut, dass mein Mopped Made in Germany ist.

  8. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Nur so ein Hinweis: Apple lässt seine iPhones in einer der schlimmsten Sweatshops in ganz Asien bauen - und nimmt ein Schweinegeld dafür. Das ist ärgerlich.
    Und interessiert, wie die Verkaufszahlen belegen, beinahe keine Sau. So ist er eben, der Verbraucher. Und Apples Konkurrenz wird kaum einen Deut besser sein, auch davon wird der Konsument ausgehen.

    Grüße
    Steffen

  9. Registriert seit
    27.05.2012
    Beiträge
    1.193

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Auch wenn das gerade nicht so recht zur Selbstkasteiung und Konsumentenbeschimpfung hier passt, aber primär verantwortlich für solche Katastrophen wie in Bangladesh sind die Politiker, Fabrikbesitzer und Behörden vor Ort. Regeln und Gesetze, die solche Vorfälle verhindern sollen und Könnten, gibt es dort jetzt schon. Diese nützen aber nichts, wenn sich dort niemand dran hält und die Behörden die Augen verschließen, weil der Immobilienbesitzer in der dortigen Politik sehr gut vernetzt ist.
    Aber wir wollen ja immer so gerne Schuld an allem sein. Macht uns das hier irgendwie wichtiger?

    Grüße
    Steffen

    Genau so ist es!
    Ich habe keine Schult an diesen Zuständen und fühl mich auch in keiner Weise verantwortlich für die Politik (wohl besser Korruption genannt) in den Ländern. Obwohl ich Läden wie KIK und Konsorten nicht mag kann man ihnen nicht die Schuld zuschieben, sie nutzen nur die von den Entwicklungsländern vorgegeben Möglichkeiten.

  10. Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    2.602

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Du meinst, wir werden alle sterben?


    Von mir aus soll sie doch alle nur noch Bio kaufen und Fairtrade und Markensachen, bei denen sie natürlich genau wissen, dass die Arbeiter fröhlich singend und über Tarif bezahlt am Fließband stehen. Ich kaufe mal so, mal so und lasse mir kein unnötig schlechtes Gewissen einreden. Denn wo fängt dieses Gewissen an? Erst nach dem Motorradfahren? Nur in teurer Markenbekleidung? Mit oder ohne E10? Fragen über Fragen und der Tag hat nur 24 Stunden.

    Grüße
    Steffen
    Moin Steffen,

    ja, wir werden alle sterben, der eine früher, der andere später.
    Ja ich respektiere auch deine Meinung. Allerdings lasse ich mich nicht durch Medien und Politik von meiner Meinung abbringen das dass keine gute Entwicklung in die Zukunft ist was hier unter dem Deckmäntelchen Globalisierung abläuft. Will mich auch nicht auf der ultralinken Seite stellen, aber, ist es schon soweit das eine Partei einen Mindestlohn von 8,50 € fordert damit ein Mensch 1260 € Bruttolohn am Ende eines Monats bekommt.

    Wer soll denn davon menschenwürdig leben und von welcher Rente soll denn dieser Mensch leben???


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Geil, was??
    Von funnybike im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 22.11.2012, 22:58
  2. War das geil...
    Von joschbob im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.08.2010, 11:39
  3. Man war das geil....
    Von GS-Angie im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 12.01.2009, 10:57
  4. Das is mal geil.......
    Von bub88 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 29.03.2008, 10:59