GUTEN MORGEN!

Erstellt von mind, 26.09.2008, 09:08 Uhr · 139.926 Antworten · 5.524.357 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.713

    Standard Oeli

    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    The Nubuk - Duo
    und ich sind nu nich mehr auseinanderzuhalten

  2. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    Zitat Zitat von Di@k Beitrag anzeigen
    und ich sind nu nich mehr auseinanderzuhalten
    leather boys

    http://www.lagna.org.uk/images/photo...eatherboys.jpg

  3. ArmerIrrer Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Di@k Beitrag anzeigen
    und ich sind nu nich mehr auseinanderzuhalten
    man sieht dann wer wer ist wenn ihr aufs Mobbed steigen tut....

    So, Weltkarte hängt, gegessen hab ich auch was, aber Knie tut immer noch Aua, mpf, dafür kommt hier grad wieder mal kurz die Sonne durch...

  4. ArmerIrrer Gast

    Standard

    So, jetzt hab ich das auch verstanden mit der Bundespräsidentenwahl...

    Berlin - Die Spannung ist groß, wenn die Bundesversammlung heute zusammentritt, um Joachim Gauck zum neuen Bundespräsidenten zu wählen. Wer wird diese Schicksalswahl gewinnen? Joachim Gauck? Joachim Gauck? Oder doch Joachim Gauck? Apropos Gauck: Wie funktioniert so eine Bundespräsidentenwahl überhaupt? Hier mal leicht erklärt, für alle die auch kein Durchblick haben, exklusiv und alphabetisch geordnet die wichtigsten Aspekte des großen Politspektakels:

    Abstimmung, geheime: Die A. ist derartig geheim, dass sie früher unter Ausschluss der Öffentlichkeit abgehalten wurde. Das ist auch heute noch so – denn immerhin wird die gesamte Bundespräsidentenwahl vom Nachrichtensender Phoenix ausgestrahlt.

    Bundesversammlung, die: Zweitunwichtigstes Verfassungsorgan der Republik, dessen einzige Aufgabe es ist, den Bundespräsidenten, das unwichtigste Verfassungsorgan der Republik, zu wählen. Auch die 15. B. setzt sich zusammen aus Politikern, Prominenten und mehreren dressierten Schimpansen.

    CDU/CSU, die: Hat inzwischen festgestellt, dass sie eigentlich gar nichts gegen erzkonservative kommunistenhassende Pfarrertypen hat, und jetzt doch noch →Gauck nominiert.

    Demokratie, die: Prinzip, das nichts, aber auch gar nichts mit der Wahl zum Bundespräsidenten zu tun hat.

    Ehrensold, der: Bedingungsloses Grundeinkommen, das jedem Bundespräsidenten zusteht, solange er nur aus politischen Gründen zurücktritt – oder behauptet, er habe seine politische Wirkung verloren, weil er das Amt so sehr beschädigt hat, dass es einem →Häufchen Elend gleicht.

    Fähren, die: 187 F. konnten in der Zeit seit →Wulffs Rücktritt nicht getauft werden und warten darauf, dass sein Nachfolger sie abarbeitet. Auf zahlreichen uneröffneten Festbanketten auf diversen Galas gegen den Hunger in der Dritten Welt ist sogar bereits das Essen verdorben.

    Gauck, Joachim: Wurde nach der legendären Gauck-Behörde benannt, in der er am 24. Januar 1940 geboren ist. G. kann fliegen, riecht auch ungewaschen gut und ist aufgrund seines Alters sparsam im →Ehrensoldverbrauch.

    Häufchen Elend, ein: Zustand, in dem sich das Amt des Bundespräsidenten nach der →Wulff-Affäre befindet.

    Irgendeiner: Person, die mindestens so gut für das Amt des Bundespräsidenten (→Häufchen Elend) geeignet ist wie die aktuellen Kandidaten.

    Journalisten, die: Berufsgruppe, die dafür verantwortlich ist, mithilfe von Bildstrecken prominenter Wahlleute eine derartig anachronistische →Demokratiesimultationsübung in ein prickelndes Ereignis zu verwandeln. Im Gegenzug wählen die Parteien Prominente aus, die die J. dann in ihren Bilderstrecken präsentieren können.

    Klarsfeld, Beate: Von der →Linken gegen den uralten Kommunistenjäger →Gauck (72) ins Rennen geschickte noch urältere ....jägerin (73). Sollten sich →Gauck und K. berühren - so vermuten Politologen -, dürften sie sich gegenseitig neutralisieren und einfach in Luft auflösen.

    Linke, die: Hätte als einzige →Gauck verhindern können, indem sie ihn einfach selbst nominiert hätte. Kandidaten der L. (→Klarsfeld) werden nämlich mit Sicherheit immer verlieren.

    Merkel, Angela: M., auch genannt "die schwarze Witwe" hat bislang zwei Bundespräsidenten verschlungen und lechzt bereits nach dem dritten.

    Nix: Das, wozu man einen Bundespräsidenten eigentlich wirklich braucht.

    Olaf Rose: NPD-Kandidat für das Amt des Bundespräsidenten (siehe →Häufchen Elend). Wäre schon einmal beinahe ertrunken, weil er die Oder-Neiße-Linie nicht anerkennt.

    Politikverdrossenheit, die: Um die P. im →Volk zu lindern, die aufkommt, wenn Kandidaten einfach aus politischem Kalkül gekürt werden, haben dieses Mal alle Parteien (ohne die →Linke) gemeinsam einen Kandidaten aus politischem Kalkül gekürt.

    Quatsch, blöder: Ergebnis, wenn man geradezu zwanghaft versucht, zu jedem Buchstaben ein passendes Wort mit Bundespräsidentschaftswahlbezug zu finden.

    Reichstagsgebäude, das: Hier tritt die →Bundesversammlung zusammen. Das R. leidet schon seit über einem Jahrzehnt unter Parasitenbefall (Bundestag) und wurde deswegen leider vier Jahre zu früh sogar für zwei Wochen vollständig verhüllt und ausgeräuchert.

    Seehofer, Horst: Ist als derzeitiger Präsident des Bundesrates solange Staatsoberhaupt, bis ein neuer Bundespräsident gewählt ist. S. stellt damit auch den einzigen triftigen Grund dar, schleunigst einen neuen Bundespräsidenten zu wählen.

    Twitter: Via T. wird der Bundespräsident traditionell vorab bekannt gegeben.

    Übernachtungen, kostenlose: Währung, in der Bundespräsidenten traditionell bezahlt werden, bevor sie ihren →Ehrensold erhalten.

    Volk, das: Obwohl es den Bundespräsidenten nicht wählen darf, ist er beim V. in der Regel (Ausnahme: →Wulff) unglaublich beliebt - unabhängig von Kompetenz, geistiger Wendigkeit oder Charisma (sog. "Köhler-Paradoxon"). Dasselbe galt übrigens für Außenminister vor Westerwelle.

    Wulff, Christian: Der letzte Amtsinhaber (siehe →Häufchen Elend) Christian W. hinterlässt derartig kleine Fußstapfen, dass sein Nachfolger auf Zehenspitzen gehen muss.

    X-Chromosomen, zwei: Wichtige Voraussetzung, um als chancenloser Kandidat der Minderheit gegen einen sicheren männlichen Sieger antreten zu dürfen (vgl. Gesine Schwan, Luc Jochimsen, Beate →Klarsfeld etc.).

    Y-Chromosom, das: Wichtigste Voraussetzung, um eine ernsthafte Chance zu haben, letztlich wirklich Bundespräsident zu werden.

    Zzzzzzzzzzzz: Geräusch, das Leute von sich geben werden, die geglaubt haben, diese →Abstimmung könnte doch noch irgendwie spannend werden.



    Fazit:
    Grandios. Das nenn ich mal Demokratie. Ein Afghanistankriegsbefürwortender Internetreglementwünschender Kommunistenhasser wird durch eine Scheinwahl in ein funktionsloses Amt gehoben!

  5. Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    3.255

    Standard

    Guten Tag
    Heute Morgen war ich im Schnee, Wetter und Verhältnisse perfekt. Prognose war aber Regen ab Mittag, also Ski bis Mittag und jetzt bin ich schon wieder zu Hause; hier regnet es auch, wohl bis morgen.
    Noch einige Bilder von heute Morgen aus dem Skigebiet.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 2012-03-18-08.57.35.jpg   2012-03-18-08.57.42.jpg   2012-03-18-08.58.28.jpg   2012-03-18-08.58.39.jpg  

    2012-03-18-09.17.56.jpg   2012-03-18-09.33.58.jpg  

  6. LGW Gast

    Standard

    Neue Erkenntnis: wenn ich mit dem iPhone navigiere und dieses dafür auf den Tankrucksack ins Kartenfach packe, wird mir vom vielen nach-unten-gucken übel. - hab ich früher schon beim Karten lesen während der Fahrt festgestellt. Ist ja auch eh doof, weil man die bremsenden Hindernisse vor dem Moped nicht sehen kann.

    Fazit: neues iPad ist damit gestorben, iBracket bestellen. Das Ding muss oben hinter das Windschild, am besten im Querformat über die Cockpitanzeigen. Und vernünftige USB-Buchsen muss ich auch endlich da hinkriegen...

  7. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    Zitat Zitat von chlöisu Beitrag anzeigen
    Guten Tag
    Heute Morgen war ich im Schnee, Wetter und Verhältnisse perfekt. Prognose war aber Regen ab Mittag, also Ski bis Mittag und jetzt bin ich schon wieder zu Hause; hier regnet es auch, wohl bis morgen.
    Noch einige Bilder von heute Morgen aus dem Skigebiet.
    moinmoin, Klaus,
    wofür -oder besser- für wen präpriert ihr schwyzzer denn eigentlich
    die pisten und hänge? geht ja doch keiner fahren. liftpreise zu hoch

  8. Birk Gast

    Standard

    Zitat Zitat von ArmerIrrer Beitrag anzeigen
    So, jetzt hab ich das auch verstanden mit der Bundespräsidentenwahl...

    Berlin - Die Spannung ist groß, wenn die Bundesversammlung heute zusammentritt, um Joachim Gauck zum neuen Bundespräsidenten zu wählen. Wer wird diese Schicksalswahl gewinnen? Joachim Gauck? Joachim Gauck? Oder doch Joachim Gauck? Apropos Gauck: Wie funktioniert so eine Bundespräsidentenwahl überhaupt? Hier mal leicht erklärt, für alle die auch kein Durchblick haben, exklusiv und alphabetisch geordnet die wichtigsten Aspekte des großen Politspektakels:

    Abstimmung, geheime: Die A. ist derartig geheim, dass sie früher unter Ausschluss der Öffentlichkeit abgehalten wurde. Das ist auch heute noch so – denn immerhin wird die gesamte Bundespräsidentenwahl vom Nachrichtensender Phoenix ausgestrahlt.

    Bundesversammlung, die: Zweitunwichtigstes Verfassungsorgan der Republik, dessen einzige Aufgabe es ist, den Bundespräsidenten, das unwichtigste Verfassungsorgan der Republik, zu wählen. Auch die 15. B. setzt sich zusammen aus Politikern, Prominenten und mehreren dressierten Schimpansen.

    CDU/CSU, die: Hat inzwischen festgestellt, dass sie eigentlich gar nichts gegen erzkonservative kommunistenhassende Pfarrertypen hat, und jetzt doch noch →Gauck nominiert.

    Demokratie, die: Prinzip, das nichts, aber auch gar nichts mit der Wahl zum Bundespräsidenten zu tun hat.

    Ehrensold, der: Bedingungsloses Grundeinkommen, das jedem Bundespräsidenten zusteht, solange er nur aus politischen Gründen zurücktritt – oder behauptet, er habe seine politische Wirkung verloren, weil er das Amt so sehr beschädigt hat, dass es einem →Häufchen Elend gleicht.

    Fähren, die: 187 F. konnten in der Zeit seit →Wulffs Rücktritt nicht getauft werden und warten darauf, dass sein Nachfolger sie abarbeitet. Auf zahlreichen uneröffneten Festbanketten auf diversen Galas gegen den Hunger in der Dritten Welt ist sogar bereits das Essen verdorben.

    Gauck, Joachim: Wurde nach der legendären Gauck-Behörde benannt, in der er am 24. Januar 1940 geboren ist. G. kann fliegen, riecht auch ungewaschen gut und ist aufgrund seines Alters sparsam im →Ehrensoldverbrauch.

    Häufchen Elend, ein: Zustand, in dem sich das Amt des Bundespräsidenten nach der →Wulff-Affäre befindet.

    Irgendeiner: Person, die mindestens so gut für das Amt des Bundespräsidenten (→Häufchen Elend) geeignet ist wie die aktuellen Kandidaten.

    Journalisten, die: Berufsgruppe, die dafür verantwortlich ist, mithilfe von Bildstrecken prominenter Wahlleute eine derartig anachronistische →Demokratiesimultationsübung in ein prickelndes Ereignis zu verwandeln. Im Gegenzug wählen die Parteien Prominente aus, die die J. dann in ihren Bilderstrecken präsentieren können.

    Klarsfeld, Beate: Von der →Linken gegen den uralten Kommunistenjäger →Gauck (72) ins Rennen geschickte noch urältere ....jägerin (73). Sollten sich →Gauck und K. berühren - so vermuten Politologen -, dürften sie sich gegenseitig neutralisieren und einfach in Luft auflösen.

    Linke, die: Hätte als einzige →Gauck verhindern können, indem sie ihn einfach selbst nominiert hätte. Kandidaten der L. (→Klarsfeld) werden nämlich mit Sicherheit immer verlieren.

    Merkel, Angela: M., auch genannt "die schwarze Witwe" hat bislang zwei Bundespräsidenten verschlungen und lechzt bereits nach dem dritten.

    Nix: Das, wozu man einen Bundespräsidenten eigentlich wirklich braucht.

    Olaf Rose: NPD-Kandidat für das Amt des Bundespräsidenten (siehe →Häufchen Elend). Wäre schon einmal beinahe ertrunken, weil er die Oder-Neiße-Linie nicht anerkennt.

    Politikverdrossenheit, die: Um die P. im →Volk zu lindern, die aufkommt, wenn Kandidaten einfach aus politischem Kalkül gekürt werden, haben dieses Mal alle Parteien (ohne die →Linke) gemeinsam einen Kandidaten aus politischem Kalkül gekürt.

    Quatsch, blöder: Ergebnis, wenn man geradezu zwanghaft versucht, zu jedem Buchstaben ein passendes Wort mit Bundespräsidentschaftswahlbezug zu finden.

    Reichstagsgebäude, das: Hier tritt die →Bundesversammlung zusammen. Das R. leidet schon seit über einem Jahrzehnt unter Parasitenbefall (Bundestag) und wurde deswegen leider vier Jahre zu früh sogar für zwei Wochen vollständig verhüllt und ausgeräuchert.

    Seehofer, Horst: Ist als derzeitiger Präsident des Bundesrates solange Staatsoberhaupt, bis ein neuer Bundespräsident gewählt ist. S. stellt damit auch den einzigen triftigen Grund dar, schleunigst einen neuen Bundespräsidenten zu wählen.

    Twitter: Via T. wird der Bundespräsident traditionell vorab bekannt gegeben.

    Übernachtungen, kostenlose: Währung, in der Bundespräsidenten traditionell bezahlt werden, bevor sie ihren →Ehrensold erhalten.

    Volk, das: Obwohl es den Bundespräsidenten nicht wählen darf, ist er beim V. in der Regel (Ausnahme: →Wulff) unglaublich beliebt - unabhängig von Kompetenz, geistiger Wendigkeit oder Charisma (sog. "Köhler-Paradoxon"). Dasselbe galt übrigens für Außenminister vor Westerwelle.

    Wulff, Christian: Der letzte Amtsinhaber (siehe →Häufchen Elend) Christian W. hinterlässt derartig kleine Fußstapfen, dass sein Nachfolger auf Zehenspitzen gehen muss.

    X-Chromosomen, zwei: Wichtige Voraussetzung, um als chancenloser Kandidat der Minderheit gegen einen sicheren männlichen Sieger antreten zu dürfen (vgl. Gesine Schwan, Luc Jochimsen, Beate →Klarsfeld etc.).

    Y-Chromosom, das: Wichtigste Voraussetzung, um eine ernsthafte Chance zu haben, letztlich wirklich Bundespräsident zu werden.

    Zzzzzzzzzzzz: Geräusch, das Leute von sich geben werden, die geglaubt haben, diese →Abstimmung könnte doch noch irgendwie spannend werden.



    Fazit:
    Grandios. Das nenn ich mal Demokratie. Ein Afghanistankriegsbefürwortender Internetreglementwünschender Kommunistenhasser wird durch eine Scheinwahl in ein funktionsloses Amt gehoben!
    Dezent verfasst, Ecki

    genial!! ich schmeiss mich gleich weg...

  9. Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    3.255

    Standard

    Zitat Zitat von monopod Beitrag anzeigen
    moinmoin, Klaus,
    wofür -oder besser- für wen präpriert ihr schwyzzer denn eigentlich
    die pisten und hänge? geht ja doch keiner fahren. liftpreise zu hoch
    Guten Tag Mono
    Das sehe ich ein, allerdings mit Saisonkarte (ca. 550 Euro) und etwa 80 Tagen Ski ist es nicht mehr so schlimm; dazu kommt Skilehrer FK und Skilager mit Kartenentschädigung. So bezahle ich noch etwa 400 Euro. Du siehst, ich weiss mich schadlos zu halten.
    Übrigens: da geht ja keiner fahren... Warum meinst Du, dass ich ab 8.30 auf den Ski bin und um Mittag oder so aufhöre. Heute war da, mit schlechtem Wetterbericht, wirklich noch kein Schwein auf der Piste, da kann man mal richtig Gas geben Du siehst ja, um welche Zeit die Fotos aufgenommen wurden.
    Der Ausgang am Abend ist dann halt etwas kürzer
    Den Preis für einen Tag (CHF 60.-) würde ich allerdings auch nicht allzu oft bezahlen.

  10. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.880

    Standard

    Servus Klaus,
    also ich gönne jedem Skiverrückten seinen Sport, oder sein Hobby, aber ich
    mag keinen Schnee mehr sehen wollen. Ich hatte diesen Winter reichlich
    da wo ich rumgegurkt bin. Letzte Woche erst in Sarajewo, da lag beim Kunden oben aufm Berg noch locker Einmeterfuffzig.
    Und gestern auf dem Col de Bonhomme und Col de la Schlucht auch, da
    konnte ich sogar den Snowboardern zuguggen, direkt neben dem Mopped.
    Langsam könnten die Krokusse sprießen, das Gras wachsen, Die Bäume
    ausschlagen.............ich will Frühling und zwar permanent, schließlich ist
    in drei Wochen Ostern.


 

Ähnliche Themen

  1. Guten Morgen
    Von Nichtraucher im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 19.11.2011, 14:47
  2. Guten Morgen!
    Von Angie im Forum Neu hier?
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 14.05.2010, 16:51
  3. Guten Morgen!
    Von peterotto im Forum Neu hier?
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.06.2009, 08:21
  4. Guten Morgen!!!!!
    Von mind im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 144
    Letzter Beitrag: 24.09.2008, 17:12
  5. Guten Morgen!
    Von krude im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.05.2006, 16:45