Seite 7 von 47 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 466

Kommt der wirtschaftliche Super-Gau?

Erstellt von mind, 11.12.2008, 20:13 Uhr · 465 Antworten · 24.293 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #61
    Die drei Chefs der drei grossen US Autokonzerne traten vor einigen Wochen in Washington an, um Geld zu bekommen. Zitat Spiegel 2/2009:

    Sie kamen alle getrennt, alle mit ihrem Privatjet, als hatten sie nicht gemerkt, dass die ganze Welt übers Energiesparen redet.

    Sie kamen ohne Plan, ohne Antworten auf die drängenden Fragen. Und als der Abgeordnete Peter Roskam wissen wollte, ob sie auf ihr Gehalt verzichten würden, wenn sie Hilfe bekämen, gaben sie patzige Antworten. "Ich habe dazu heute keine Meinung", sagte GM-Chef Rick Wagoner. "Ich glaube, ich bin okay, wo ich heute bin", fand Ford-Chef Alan Mulally. Er meinte damit sein Gehalt von 21 Millionen Dollar pro Jahr.

  2. Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    1.370

    Standard

    #62

  3. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Standard

    #63
    Zitat Zitat von Schorsch Beitrag anzeigen
    wo kann ich unterzeichnen kurz und präzise und wenn solche leute auch noch gegen unsere unsere "volksvertreter" ausgetauscht würden, dann ging es auch wieder vorwärts und das konstant, und mit den entsprechenden regularien für die geldgeier - denn ohne bekommt die jungs keiner mehr zur vernunft gebracht wird einer abgesägt, rückt der nächste auf, nach dem motto:

    die schweine wechseln - die tröge bleiben

  4. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #64
    Ein Mann nach meinem Geschmack.!!
    Deshalb ist Trigema auch in meinem Fred "Made in Germany"
    wir sollten alle wieder mehr auf Qualität achten, getreu dem Motto
    "ich kann es mir nicht leisten, etwas billiges zu kaufen"

    Tiger

  5. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #65
    Natuerlich, der Mittelstand ist es, der die Fahne hoch haelt, auch im Sturm. Nicht die Schweine an den fetten Troegen. Da hatte ich noch gar nicht so drueber nachgedacht.

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #66
    das stimmt Peter, ich halte auch überhaupt nix von einer Fusionsorgie mit immer noch größeren, anfälligeren schwerfälligeren Konzernen (Siemens hat das erkannt und trennte sich von vielen Unternehmensbereichen)
    Für die ist der einzelne Arbeiter Manövriermasse.

    Interessant der Satz von Grupp "TRIGEMA ist zu 100% eigenfinanziert" keine Bank die einem den Hahn zudrehen kann, weil sie sich verspekuliert hat. Kein Schielen nach kurzfristiger Aktionärsbefriedigung.
    Grupp sagte in einem andern Interview auch mal, dass er nichts davon halte sich andere Unternehmen, die nicht seinem Kerngeschäft entsprächen, einzuverleiben (obwohl das Geld da wäre) weil er schlicht von nichts anderm was versteht, wie Quaitäts T-Shirts herzustellen.

    Das scheint bei vielen die Crux zu sein, dass sie sich in unendlich verschiedenen Geschäftsbereichen (mit unterschiedlicher Interessenlage am Markt) verzetteln.
    Tiger

  7. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #67
    und wenn dann noch verständlicher dargelegt werden muss was eine Bank oder Versicherungsgesellschaft oder sonst ein Finanzfuzzi so anbietet, wär auch schon vieles einfacher.

    Dann würde eine Bank oder Aktienvertreiber erst dann mit etwas Geld verdienen können, wenn es klar ist was da geschieht und das Geschäft zugelassen wird. Aufsichtsräte bzw. Aufsichtsorgane sollten auch tun und tun können bzw verstehen was sie tun.

    wenn ich im Zusammenhang mit (mehr oder weniger verständlichen, Betonung aof weniger) Geschäften im Geldbereich von sogenannten PRODUKTEN höre, dann stellen sich mir schon die Nackenhaare auf.

    WAS PRODUZIEREN diese Fuzzis denn ? Außer Chaos oder Gewinn für die eigene Tasche.

    Auch Banken sollten nur das tun was sie können, nämlich Geld verwalten, leihen und daran auch verdienen. Nicht die Ausbeutung anderer durch Geschäfte mit fallenden Kursen oder Geldwetten im unseriösen Bereich ist die Aufgabe einer Bank.

  8. beak Gast

    Standard

    #68
    Zitat Zitat von Di@k Beitrag anzeigen
    und wenn dann noch verständlicher dargelegt werden muss was eine Bank oder Versicherungsgesellschaft oder sonst ein Finanzfuzzi so anbietet, wär auch schon vieles einfacher.

    Dann würde eine Bank oder Aktienvertreiber erst dann mit etwas Geld verdienen können, wenn es klar ist was da geschieht und das Geschäft zugelassen wird. Aufsichtsräte bzw. Aufsichtsorgane sollten auch tun und tun können bzw verstehen was sie tun.

    wenn ich im Zusammenhang mit (mehr oder weniger verständlichen, Betonung aof weniger) Geschäften im Geldbereich von sogenannten PRODUKTEN höre, dann stellen sich mir schon die Nackenhaare auf.

    WAS PRODUZIEREN diese Fuzzis denn ? Außer Chaos oder Gewinn für die eigene Tasche.

    Auch Banken sollten nur das tun was sie können, nämlich Geld verwalten, leihen und daran auch verdienen. Nicht die Ausbeutung anderer durch Geschäfte mit fallenden Kursen oder Geldwetten im unseriösen Bereich ist die Aufgabe einer Bank.
    Hi Di@k,
    genau meine Meinung!!!!! Ich zweif´le schon lange an der Kompetenz und Seriosität der Leute, die in diesem Bereich mit Unsummen "schludern", die ihnen nicht mal gehören, aber das ist ja in der Politik schon lange "Usus".
    LG
    Gabi

  9. Registriert seit
    21.12.2006
    Beiträge
    133

    Standard

    #69
    Das Grundproblem der ganzen Sache ist doch, das die Damen und Herren Aktionäre zufrieden gestellt werden müssen, d.h. jedes Jahr min. 10% Dividende mehr. Wird das nicht erreicht, fliegt der Vorstand. Und wer verliert schon gerne seinen Job? Dann wird halt investiert und aufgekauft was gerade in den Weg kommt. Ob es zum Kerngeschäft passt oder nicht ist egal, Hauptsache die Zahlen am Ende des Jahres stimmen.

  10. Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    5.056

    Standard

    #70
    Der Eingangssatz von Herrn Grupp ist schon sehr treffend...

    Ganz klar – im Diktat des Shareholder-Values. Es geht nur noch um kurzfristige Gewinne. Manager erhalten Millionen unabhängig von Erfolg oder Misserfolg. Es kann nicht angehen, dass Gewinne privatisiert und Verluste sozialisiert werden. Wer viel Geld verdienen will, muss auch für seine Entscheidungen gerade stehen.

    Da würde manchem "Leichtfüßler" schnell die Luft ausgehen.

    Aber wer's wirklich drauf hat, anscheinend auch der Herr Grupp, vor dem ziehe ich meinen Hut. Und wenn er sich von seinem wohlverdienten Geld viel leistet, soll er das dann auch gerne tun. Aber kommt da bei vielen nicht der Neid auf. Viele sehen, was sich die Leute leisten, aber nicht was sie geleistet haben.

    Auch der Satz....der Größenwahn der Unternehmen muss aufhören... bringt es auf den Punkt.
    Das gute alte Sprichwort...lieber den Spatz in der Hand, als die Taube auf dem Dach war doch lange zeit verpöhnt.
    Wer sein Geld noch auf dem Sparbuch hatte, war doch zu blöd für diese Welt. Versprochene 20 % Ertrag klingen doch viel besser. Heute jammern alle, weil es weder die versprochenen 20 % gab, noch ist das Kapital noch da. Muss sich da nicht auch jeder an die eigene Nase fassen???????


 
Seite 7 von 47 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Super oder Super-Plus
    Von derdieter im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 153
    Letzter Beitrag: 12.08.2014, 19:29
  2. welchen Sprit tanken, Super oder Super plus?
    Von kälbchentreiber im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 04.05.2013, 22:47
  3. Super+ oder Super E10
    Von Foo'bar im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.07.2012, 18:37
  4. Super oder Super Plus für die 1200GS?
    Von Graues Woelfchen im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 28.08.2010, 07:43
  5. Super-Tenere kommt!!
    Von AmperTiger im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 576
    Letzter Beitrag: 16.03.2010, 14:47