Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 24 von 24

Kugekopfkupplung erneuern - Problem!?

Erstellt von Wernersen, 26.08.2013, 18:16 Uhr · 23 Antworten · 1.848 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.643

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von bernyman Beitrag anzeigen
    Hallo RO, dein Spruch lautet wohl:

    " Wer nichts macht, macht auch nichts verkehrt"
    Nein so nicht, man kann selber machen wenn man kundig ist, oder man macht sich Kundig indem man z.B. im WWW einfach "Knott Auflaufeinrichtung zerlegen" eingibt. Dann lesen und versuchen zu verstehen was da steht und dann entscheiden "kann ich das, oder kann ich das nicht" das spart Zeit, Nerven und evtl. Verletzungen oder grössere Schäden.

    Das wäre die logische Vorgehensweise gewesen.

  2. Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    670

    Standard

    #22
    Es gibt aber auch Sachen, die sehen so einfach aus, dass man niemals darüber nachdenkt, dass es auch kompliziert werden könnte.

    Wenn ich dich, RO, bitten würde bei mir einen Schalter auszutauschen, würdest du möglichweise sagen -kein Problem-. Du nimmst den Schalter aus der Wand und denkst dir....... "Mist....wat is datt denn? Der Schalter sieht ja hinten ganz anders aus, als ich es kenne". Denn, es handelt sich um einen programmierbaren Schalter (KNX).
    Es kommt eben manchmal anders als man es geplant hat - that's life

    Dennis

  3. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Wernersen Beitrag anzeigen

    Wie meinte Meister Röhrich noch: "...sabbel nit, dat geit...!!
    Der Klassiker!

    Schön dass alles wieder funzt!

  4. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Wernersen Beitrag anzeigen
    Hi,
    also es ist vollbracht...das schwere Gerät blieb in der Werkstatt, die bereitgestellten 5 Liter Hochoktaniges wanderten in die Duc und die Kupplung ist dran...

    19er Nuß, kurze Verlängerung und T-Griff von vorne angesetzt, tief Luft geholt und das Drecksding mit Schmackes reingedrückt - 10er Steckschlüssel von unten durch die Bohrung gesteckt und ansonsten so wie im Video...alles Paletti!
    Neue Muttern auf die Schrauben und das Ganze mit Dremo angezogen - das freut auch den freundlichen Tüv-Prüfer...

    Trotzdem vielen Dank für die seelische und moralische Unterstützung und insbesondere das Video war nicht übel - kam nur leider zu spät...

    Aber vielleicht hilfts ja nochmal jemand anderes...

    Wie meinte Meister Röhrich noch: "...sabbel nit, dat geit...!!

    Werner
    Schön , das alles wieder funzt ...!!!!!!


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Bremsscheibenschrauben erneuern?
    Von Faxe im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 13.11.2017, 16:25
  2. Ventildeckel erneuern
    Von knoe im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 28.02.2013, 10:00
  3. Zündkerzen erneuern bei G 650 GS
    Von dieteriv im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.01.2013, 11:18
  4. Gewinde erneuern
    Von Schweinehund im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.05.2011, 18:48
  5. Luftfilterkasten erneuern
    Von Rigo im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 12:27