Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 35

mal eine Zeltfrage ..

Erstellt von lr130lipi, 11.08.2010, 13:42 Uhr · 34 Antworten · 3.717 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.04.2009
    Beiträge
    262

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Oldtimer Beitrag anzeigen
    Aber 12kg? Is das nich n büschen viel?
    Nein.
    Bin ja nicht mit dem Fahrrad unterwegs. Mit den zusätzlichen Heringen und dem extra Zeltboden sind es rund 15kg.
    Aber dafür, dass ich das komplette Gepäck da rein bekomme, ausreichend Platz zum Schlafen habe, mich im Stehen umziehen und im Zelt Kochen kann, sind mir 15kg nicht zu viel.

    Und ja, es war ein Auslaufmodell und daher 200€ reduziert.

    MfG
    Wurtzel

  2. Registriert seit
    06.08.2006
    Beiträge
    653

    Standard

    #22
    Ich habe mir dieses gekauft:Coleman Zelt Ridgeline 4 Plus, hat 2 Schlafkabinen, die aber einzeln eingehängt werden. Wenn man nur zu zweit ist, kann man ja eine weglassen und hat jede Menge Platz. Bei Regenwetter kann man es darin gut aushalten ohne Platzangst zu bekommen.

  3. Registriert seit
    02.10.2006
    Beiträge
    3.868

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Wurtzel Beitrag anzeigen
    Nein.
    Bin ja nicht mit dem Fahrrad unterwegs. Mit den zusätzlichen Heringen und dem extra Zeltboden sind es rund 15kg.
    Aber dafür, dass ich das komplette Gepäck da rein bekomme, ausreichend Platz zum Schlafen habe, mich im Stehen umziehen und im Zelt Kochen kann, sind mir 15kg nicht zu viel.

    Und ja, es war ein Auslaufmodell und daher 200€ reduziert.

    MfG
    Wurtzel
    Da traut man sich ja fast nicht zu schreiben, dass man sein 3,9 kg Zelt gerade gegen ein 2,9 kg Zelt eingetauscht hat ....

    Bin halt Minimalist - abgesehen vom Mopped

  4. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von elch Beitrag anzeigen
    Da traut man sich ja fast nicht zu schreiben, dass man sein 3,9 kg Zelt gerade gegen ein 2,9 kg Zelt eingetauscht hat ....

    Bin halt Minimalist - abgesehen vom Mopped
    ich denke, das kann ich noch unter-
    bieten ich habe ein wild country in
    betrieb.
    wintergear heisst es. und wiegen tut
    es zweikommesieben kGs. dicht ist
    es auch und absolut sturmsicher. so.



  5. Registriert seit
    27.04.2009
    Beiträge
    262

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von elch Beitrag anzeigen
    Da traut man sich ja fast nicht zu schreiben, dass man sein 3,9 kg Zelt gerade gegen ein 2,9 kg Zelt eingetauscht hat ....

    Bin halt Minimalist - abgesehen vom Mopped
    Zitat Zitat von monopod Beitrag anzeigen
    ich denke, das kann ich noch unter-
    bieten ich habe ein wild country in
    betrieb.
    wintergear heisst es. und wiegen tut
    es zweikommesieben kGs. dicht ist
    es auch und absolut sturmsicher. so.


    Da wirds aber zu zweit mit dem ganzen Gepäck schon mal bisserle eng....oder?
    Hat halt alles seine Vor- und Nachteile.

    Ich war mit dem Problem konfrontiert, dass meine bessere Hälfte überhaupt keine Lust auf Camping hatte. Mit entsprechend komfortabler Therm-a-Rest und viel Platz im Zelt, hab ich sie dann doch noch umstimmen können. Jetzt hat sie sogar richtig Gefallen daran gefunden.

    MfG
    Wurtzel

  6. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von lr130lipi Beitrag anzeigen
    Kuppelzelt "Forum 4 2"
    So, nun mal nach all den Abschweifungen ein Hinweis zur Frage

    TESTBERICHT

  7. Registriert seit
    06.08.2006
    Beiträge
    653

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von Mister Wu Beitrag anzeigen
    So, nun mal nach all den Abschweifungen ein Hinweis zur Frage

    TESTBERICHT
    90 km/h mit dem Zelt? So schnell fahr' ich nicht mit aufgebautem Zelt.

  8. bug
    Registriert seit
    07.03.2007
    Beiträge
    1.450

    Standard

    #28
    das Wechsel ist sicher qualitativ hochwertig, wenn Du aber für 2 Personen + Motorradklamotten Platz finden willst ist ein Kuppel- oder Geodätzelt m.E. eher ungünstig, die Apsis ist sehr klein und der Raum 1,30 x 2,15 Fläche und 1,13 "Stehhöhe" ist nicht üppig.
    wir haben seit letztem Jahr das Eureka Big Horn 3D - ein Tunnelzelt - Gewicht ca. 4,5 kg vom Raum her sehr größzügig - 2,20x1,95 und im Innenzelt 1,30 Stehehöhe - in der großen Apsis kann man auch bei Regen frühstücken Mit 3 Stangen schnell auf- und abbaubar.
    siehe bei Globetrotter (da ist allerdings das neue 3XDi abgebildet) oder bei McTrek

  9. Registriert seit
    20.08.2009
    Beiträge
    278

    Standard

    #29
    Hallo Gerd,

    ja das ist ja mal eine "Ansage", werde ich mir anschauen und liegt Preislich im Rahmen von max. 400EURO.

    Danke und Gruß
    Frank

  10. bug
    Registriert seit
    07.03.2007
    Beiträge
    1.450

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von lr130lipi Beitrag anzeigen
    Hallo Gerd,

    ja das ist ja mal eine "Ansage", werde ich mir anschauen und liegt Preislich im Rahmen von max. 400EURO.

    Danke und Gruß
    Frank
    hier nochmal ein Bild aus dem Leben


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eine Versys gegen eine Kuh und einen Tiger
    Von Cloudhopper im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 160
    Letzter Beitrag: 09.02.2012, 17:42
  2. Schon eine Million Kilometer sind eine unglaubliche Laufleistung......
    Von scubafat im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.08.2010, 15:57
  3. Zeltfrage
    Von Schwarzfahrer im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.03.2008, 14:40
  4. Was kann eine GS besser als eine Varadero?
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 25.10.2007, 21:25