Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Motorradfahrer und Kröten, ...

Erstellt von ChiemgauQtreiber, 26.09.2013, 20:45 Uhr · 23 Antworten · 2.383 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.234

    Standard Motorradfahrer und Kröten, ...

    #1
    was ist der Unterschied zwischen Motorradfahrern und Kröten??

    Für Motorradfahrer wird der Bereich von Ettal nach Plansee entschärft und dafür Geld investiert, um die Strecke sicherer zu machen, immerhin ca. 19.000 € für Sicherheitsmaßnahmen an Leitplanken auf ca. 600 m mit Unterfahrschutz versehen(siehe Artikel hier )

    das ist sicher löblich, und wird zurecht auch Positiv erwähnt,
    ABER

    wenn mit schöner Regelmässigkeit vergleichsweise immense Summen an vergleichsweise vielen Stellen in Bayern für Krötentunnel verwandt werden, dann habe ich schon das Gefühl, hier liegt ein krasses Mißverhältnis vor,
    so z.B. hier im Hochschwarzwald ca. 1 Mio € für eine knapp EINE Km lange Strecke
    zum Schutz der Kröten in der Wanderung....

    Wieviele gefährliche Stellen für Motorradfahrer könnten dafür ausgebaut werden ???

    OK, Kröten können hier wenig dazu, daß der Mensch hier Straßen über ihre Wege baut...
    und ein Motorradfahrer könnte hingegen viel besser aufpassen....
    aber dieses Mißverhältniss......

  2. Registriert seit
    13.06.2012
    Beiträge
    69

    Standard

    #2
    Du hast vollkommen recht. Unterfahrschutz sollte Standard sein bei engen Kurven mit Leitplanken. In Frankreich geht das, im Elsass und den Vogesen haben die Leitplanken fast alle einen Unterfahrschutz. Hier gibt man das Geld lieber für Krötentunnels aus...

    Gruss
    Christian

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.610

    Standard

    #3
    interessante Betrachtung Richard, danke

  4. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    4.393

    Standard

    #4
    Schonmal mit dem Motorrad in eine Krötenwanderung hineingefahren?

  5. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von ChiemgauQtreiber Beitrag anzeigen
    was ist der Unterschied zwischen Motorradfahrern und Kröten??

    Für Motorradfahrer wird der Bereich von Ettal nach Plansee entschärft und dafür Geld investiert, um die Strecke sicherer zu machen, immerhin ca. 19.000 € für Sicherheitsmaßnahmen an Leitplanken auf ca. 600 m mit Unterfahrschutz versehen(siehe Artikel hier )

    das ist sicher löblich, und wird zurecht auch Positiv erwähnt,
    ABER

    wenn mit schöner Regelmässigkeit vergleichsweise immense Summen an vergleichsweise vielen Stellen in Bayern für Krötentunnel verwandt werden, dann habe ich schon das Gefühl, hier liegt ein krasses Mißverhältnis vor,
    so z.B. hier im Hochschwarzwald ca. 1 Mio € für eine knapp EINE Km lange Strecke
    zum Schutz der Kröten in der Wanderung....

    Wieviele gefährliche Stellen für Motorradfahrer könnten dafür ausgebaut werden ???

    OK, Kröten können hier wenig dazu, daß der Mensch hier Straßen über ihre Wege baut...
    und ein Motorradfahrer könnte hingegen viel besser aufpassen....
    aber dieses Mißverhältniss......
    Dafür rutscht Du in einer Kurve nicht mehr auf einer Kröte aus. Ist doch auch ein Stück weit Prävention.

    Gruß,
    maxquer

  6. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.234

    Standard

    #6
    dann lasst uns doch großflächig die Kröten und auch anderes Getier vor dem Straßenverkehr mit einem "Unterwanderschutz" schützen,
    der könnte die Kröten Richtung Tunnel leiten....
    und gleichzeitig Sie auch vor einem ev. unvorsichtigen Motorradfahrer schützen, der sonst durch die Leitplanken rutscht.....

  7. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #7
    Du hast ja eigentlich recht, aber solange 3 Feldhamster auf einem Großindustrieprojektbauplatz alles zum stoppen bringen, ist das eigentlich eine Diskussion die niemanden weiterbringt. Wo willst Du da anfangen und wo aufhören.

    Gruß,
    maxquer

  8. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.234

    Standard

    #8
    Vorschlag,
    wir nehmen auf beiden Seiten Kosten für eine Maßnahme für 1 km,
    und schlagen Sie jeweils der "Gegenseite" zu,
    d.h.
    man nimmt von der "Motorradseite" ca. 25.000 € für einen km und baut damit ca. 25 m Krötenschutzzaun/Tunnel,
    und im Gegenzug,
    nimmt man ca. 1 Mio € von 1 km "Krötenschutzzaun" und rüstet damit ca. 40 km Unfallträchtige Abschnitte von Landstraßen aus....

    das wäre doch mal fair

  9. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    4.393

    Standard

    #9
    Kröten haben nunmal eine Bessere Lobby als Motorradfahrer. Aber Synergien liessen sich bestimmt nutzen, liesse man es zu.

  10. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.234

    Standard

    #10
    Also ICH bin jetzt schon etwas baff ob der "teilnahmlosigkeit" die hier - bislang - an den Tag geleget wird,


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete Sonstiges Tourenfahrer und Motorradfahrer
    Von klausklemens im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.01.2013, 17:09
  2. Motorradfahrer-eCall
    Von MaverikX im Forum Zubehör
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.11.2012, 19:50
  3. 3 tote +Motorradfahrer+
    Von Hannes aus Mfr. im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 15.08.2011, 10:17
  4. Ich bin kein Motorradfahrer . . .
    Von assindia im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 219
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 11:02
  5. norddeutsche Motorradfahrer ...
    Von Hans BHV im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.07.2007, 17:08