Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 66

Mülll und sonstiger Unrat am Straßenrand

Erstellt von gstommy68, 27.03.2016, 11:28 Uhr · 65 Antworten · 4.583 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.11.2014
    Beiträge
    1.638

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von pietch1 Beitrag anzeigen
    Ich muss gestehen, hab auch schon mal nen Kaugummi aus dem Klapphelm gespuckt.
    Klapphelm auf oder zu?

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #42
    Zitat Zitat von boro Beitrag anzeigen
    Das Müll hinwerfen ist ein ganz großes Ärgernis.
    Ich hätte aber eine einfach Lösung des Problems: Die Strafe dafür drastisch erhöhen.

    In Kanada stehen überall Schilder: Müll raus werfen: 1500$ Strafe.
    Da sind die Straßen deutlich sauberer.
    Dazu braucht es aber dann auch Polizei auf der Piste, die das kontrolliert.


    Wenn sich mal das herum spricht, dass solche Strafen auch wirklich durchgezogen werden, dann kommt der Bürger zum nachdenken. Einsicht kommt immer nur, wenn es im Geldbeutel richtig weh tut.



    Gruß
    Jochen

    Davon kann ich berichten:

    Ich kenne einen Jagdpächter und den Waldeigentümer.

    Auf den Einfahrtswegen in den Wald wurde immer massiv Müll entsorgt, von der Matraze bis zu Reifen.

    Wildkameras aufgehängt.

    Natürlich kommt der nächste Vollpfosten und schmeisst seinen Sperrmüll rein, Kennzeichen, Gesicht, alles drauf.

    Ab zur Polizei, die nimmt die Anzeige auf, geht vor Gericht, Beweismittel wird nicht zugelassen, weil Datenschutz etc., Waldeigentümer zahlt die Kosten des Verfahrens.

    Noch Fragen?

  3. Registriert seit
    10.03.2016
    Beiträge
    120

    Standard

    #43
    Aber manchmal wird es sogar den Balkanesen zu viel. Als wieder mal ein Flüchtlingstreck durch ihr Dorf gezogen war, beschwerten sich die Leute hinterher, es sehe aus "als sei ein Müllberg explodiert". Da musste ich doch ein wenig schmunzeln. Man hätte doch wohl erwarten können, dass die Flüchtlinge ihren Müll wenigstens bis ins gelobte Land mitnehmen ;-)

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #44


    Ihr wisst ja, politisch und so....

  5. Registriert seit
    20.04.2014
    Beiträge
    334

    Standard

    #45
    Zitat Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
    Davon kann ich berichten:

    Ich kenne einen Jagdpächter und den Waldeigentümer.

    Auf den Einfahrtswegen in den Wald wurde immer massiv Müll entsorgt, von der Matraze bis zu Reifen.

    Wildkameras aufgehängt.

    Natürlich kommt der nächste Vollpfosten und schmeisst seinen Sperrmüll rein, Kennzeichen, Gesicht, alles drauf.

    Ab zur Polizei, die nimmt die Anzeige auf, geht vor Gericht, Beweismittel wird nicht zugelassen, weil Datenschutz etc., Waldeigentümer zahlt die Kosten des Verfahrens.

    Noch Fragen?
    Armes Deutschland. Und dann wundern sich unsere Regierenden über Politikverdrossenheit der Bevölkerung. Solche Urteile kann ich nicht verstehen. Ich hätte da noch ein wunderbares Beispiel zum Thema Diebstahl, aber das führt zu weit weg.

    Mein Kumpel aus Sachsen sagt an dieser Stelle immer "da kriege ich echt Puls"

  6. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    4.386

    Standard

    #46
    Wenn es um Müll geht, wird zwangsläufig ein Politikum draus.

  7. Registriert seit
    10.03.2016
    Beiträge
    120

    Standard

    #47
    Ach, fällt mir gerade ein:
    Ich habe neulich mal an einer Autobahnraststätte in meinem Auto übernachtet. Abends kamen mehrere polnische Klein-LKW und luden Bauschutt u.ä. in die dortigen Müllcontainer ab. Was nicht rein passte, wurde daneben gelegt. Und dann fuhren die Herren Kleinunternehmer weiter. Na ja, immerhin nicht im Wald entsorgt, habe ich mir gedacht. Wofür bezahlen wir denn Steuern?

    Was ist eigentlich aus der Maut für Ausländer geworden?

  8. Registriert seit
    01.05.2014
    Beiträge
    2.327

    Standard

    #48
    ...jaja - armes Deutschland...der pflichtbewusste kleine dt Steuerzahler muss für die Sünden anderer zahlen und unsere schöne Natur wird durch zumeist arbeitslose, nichtkochenkönnende oder ausländische kriminelle Kleinstunternehmer mit fragwürdigem Geschäftsmodell (geschäftsmässige Verklappung auf Rasthöfen) verschandelt...

    Der dt pflichtbewusste arbeitende Bürger räumt hinterlässt seinen Platz auf jeden Fall und um jeden Preis reinlichst sauber !

    oder wie sieht die andere Seite der Medallie aus ?

    DU - wohin damit denn nun ? Achja - der nahe Osten bietet sich an...

    Das sind nur 2 von hunderten von Ansätzen...

    Denk mal drüber nach....

    Gruß
    Andreas

  9. Registriert seit
    17.04.2015
    Beiträge
    571

    Standard

    #49
    Das "Müll am Strassenrand" und "Müll im Wald" Problem bekommt man wohl nur durch Eigeninitiative in den Griff. Wir haben unser Ausreitgelände um den Stall immer mal wieder sauber gemacht. Die zum Basten ausgebildeten Tiere haben blaue Tonnen oder Säcke an den Packsattel bekommen und die Stallmannschaft ist mit ihren Tieren in den Wald gezogen und hat den Müll aufgesammelt. So lange die Bundeswehr noch in der Kaserne nebenan war, hat immer mal wieder ein Kompanie mitgeholfen (gab lecker Panzerplatten für das Karimchen) und der Wald wurde immer sauberer. Wir durften den Dreck dann in das Müllmobil der Gemeinde werfen.

    Ein deutlich spürbarer Effekt war, dass in einen sauberen Wald viel weniger Müll geworfen wird wie in einen bereits vermüllten Wald. Die Hemmschwelle ist da wohl sehr viel größer. Nach einigen Jahren war dann die Grundlast an Müll viel geringer.

    Ich kann nur jedem, der in einem Verein oder in einer Gruppe ist, dazu raten sich mal eines Wald- oder Wegstückchens anzunehmen und den mal ein Jahr sauber zu halten. Unterstützung gibt es von den Gemeinden in Form von Containern und Entsorgungsmöglichkeiten. Solange sich unsere Politiker um die großen Dinge kümmern, müssen die Wähler halt selbst dafür sorgen, das im lokalen Bereich alles paßt!


    Mit besten Grüße
    Hannes

  10. Registriert seit
    01.05.2014
    Beiträge
    2.327

    Standard

    #50
    bei uns heisst das "Ramadama !"

    Gruß
    Andreas


 
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. AC Schnitzer, Tourenscheibe und sonstige Teile für die F 800 GS
    Von Herr-Schmuschmittenkötter im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.06.2013, 23:23
  2. Biete Sonstiges Zubehör Crocodile (Cradle und Sonstiges)
    Von Thias im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.01.2011, 13:49
  3. Fußrasten?,Prems- und Schalthebel?, Hebel am Lenker?
    Von Sechskantharry im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.08.2010, 23:20
  4. Biete R 1200 GS (+ Adventure) rechte und linke schalteinheit am lenker mit abs
    Von dieter444 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.06.2010, 15:24