Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 41

NAS - Server fürs private Netzwerk Zuhause

Erstellt von moeli, 12.01.2011, 17:43 Uhr · 40 Antworten · 4.254 Aufrufe

  1. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von moeli Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen, Habs 7 neu druppgezogen und finde nun meine NAS net mehr unter "Netzwerk" im 7 als eigenständige Maschine obwohl Netzlaufwerke verbinden zu Fuß über \\NAS\Verzeichnis\ tralala sehr gut geht, alle anderen Compis schon, an gleiche Arbeitsgruppe hab ich auch gedacht.

    Hat irgendeiner ne Idee?
    im NAS muß die Arbeitsgruppe auch richtig eingestellt sein...mal direckt NAS über TCP/IP ansprechen und Einstellungen anschaun..

  2. Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    727

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von moeli Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen, Habs 7 neu druppgezogen und finde nun meine NAS net mehr unter "Netzwerk" im 7 als eigenständige Maschine obwohl Netzlaufwerke verbinden zu Fuß über \\NAS\Verzeichnis\ tralala sehr gut geht, alle anderen Compis schon, an gleiche Arbeitsgruppe hab ich auch gedacht.

    Hat irgendeiner ne Idee?
    Richte dir einen WINS-Server ein.

    Bei WINS geht es um die Namensauflösung beim NetBIOS-Protokoll, das M$ für Verbindungen (und die Sichtbarkeit) im Netzwerk nützt. Das Problem bei mehreren Workstations in einer Workgruop ist, dass jede Workstation die Funktion beim booten übernehmen will. Eigentlich sollte der wie von die beschriebene Umstand (nach der M$-Theorie) nicht vorkommen, da sich die Systeme via Broadcasts unterhalten. In der Praxis hat sich leider etwas anderes heraus gestellt (sobald das Netzwerk etwas größer wird - über bereits wenige Rechner raus geht). Dieses Problem besteht schon seit Win3.11/NT3.5 und hat sich bis heute nicht geändert.

    Was kannst du tun: Es gibt erst mal zwei Möglichkeiten:
    - Wenn du feste IPs verwendest empfiehlt es sich eine sog. LMHOSTS und HOSTS zu pflegen. (Bei Win 7 müsste ich aber jetzt auch erst mal nachsehen, wo diese zu finden sind - normalerweise dürften sie unter C:/WINDOWS/system32/etc o.ä. liegen).
    - Wenn du aber mit DHCP deine Adressen vergibst, so solltest du versuchen ein System als WINS-Server zu deklarieren. Die meisten heutigen NAS-Systeme sollten es können. Dieser WINS-Server muss aber dann auch in der DHCP-Konfiguration entsprechend eingetragen werden. (Was dazu genau an welcher Stelle einzutragen ist, kann ich hier leider nicht schreiben, da ich deine Umgebung nicht kenne.)

    Weitere Möglichkeiten umfassen dann entsprechende (Anmelde-)Netzwerke mit Domain-Konzept oder AD (Active Directory) - hier wird zumeist von den Anmeldeservern selber bereits eine entsprechende Funktion übernommen.

  3. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    #33
    Wenns nur 2-3 PCs im Netz sind, einfach die hosts pflegen:
    c:\windows\system32\drivers\etc\hosts

    IPAdresse zu PC-Namen.

    Unter Windows7 gibt es in den SIcherheitseinstellungen irgendwo sowas wie "Vertrauenswürdige Netzwerke". Habe keins hier zum nachsehen, aber das wäre auch ein Ansatz...

    Gruß und viel Glück

  4. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard Danke erstmal für die Tipps,

    #34
    aber mein Fehler war in die Heimnetzgruppe einzutreten. Hab ich dann irgendwo im Netz gelesen. Die Heimnetzgruppe hat mich dann im A....ch getreten. Dadurch gabs nen versteckten Benutzereintrag und damit wars hinfällig. Der hat sich dann bei der NAS Anmeldung unerlaubterweise in den Vordergrund gedrängelt und ich kam ums Verrecken net übers Netzwerk dran. Auch nicht Austritt aus der Heimnetzgruppe. Ergo: 7 Musste neu drupp. Nu bin ich mitm wesentlichen fertig.
    Das mit den festen IPs und dem Eintrag in Hosts hat leider davor net geklappt. Auch WINS net.
    Also bitte merken: Nicht und auf gar keinen Fall garnienich in die Heimnetzgruppe eintreten. Gibt nur Ärger. Und brachte einklich auch keine Vorteile. Zumindestens nicht bei den 3-4 Rechnern (wenn ich den zukünftigen Garagen-Bastelanleitungs-Knecht mit zuzähle 4)
    Einen Vorteil hats nu aber dennoch: Im 7 druppziehen bin ich nu einigermassen fit . Werds wohl wahrscheinlich das meiste wieder vergessen haben bis zum nächsten Crash , aber nu kenn ich die Prinzipien und die Richtlinien und weiss wo ich suchen muß.

  5. Registriert seit
    06.08.2006
    Beiträge
    653

    Standard

    #35
    Ich weiß schon warum ich solange wie möglich bei XP bleib. EinNetbook mit Win7 reicht mir völlig aus. Die ganzen Berechtigungen und angeblichen Sicherheitsgeschichten sind einfach zum ko...en.

  6. Pouakai Gast

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von SNGSer Beitrag anzeigen
    Ich weiß schon warum ich solange wie möglich bei XP bleib. EinNetbook mit Win7 reicht mir völlig aus. Die ganzen Berechtigungen und angeblichen Sicherheitsgeschichten sind einfach zum ko...en.
    ...sprach der Zombie PC Besitzer.

  7. Registriert seit
    06.08.2006
    Beiträge
    653

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von Pouakai Beitrag anzeigen
    ...sprach der Zombie PC Besitzer.
    Dagegen und ähnliche Bosheiten bin ich ausreichend geschützt.

  8. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard als dann die NAS

    #38
    dann wieder weg war nach der Neuinstallation, hab ich mich dann nochmal in Ruhe drangesetzt. Ergo: Besser immer anne eigene Nase packen bevor man zu laut rumkrakeelt. letztendlich war das ganze kein WINS oder Berechtigungsproblem. Hab einfach wahrscheinlich aus
    Versehen ein Häkchen im Qnap NAS Menü weggeklickt unter:

    Systemadministration - Sicherheit - Netzwerkzugangsschutz - Netzwerkzugangsverbindung aktivieren

    Manchmal ist man selbst dran schuld und findet nach der dritten Flasche Fiege die Lösung nur unter glücklichen Bedingungen...

  9. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard neee neee

    #39
    Zitat Zitat von SNGSer Beitrag anzeigen
    Dagegen und ähnliche Bosheiten bin ich ausreichend geschützt.
    laß mal, dat seven is schon besser, man muss aber auch bereit sein sich einzuarbeiten. Alles an älteren B-triebssystemen wird auch net ganz so einfach wenn man etwas mehr Arbeitsspeicher oder Prozessoren hat und dazu noch anderweitige neuartige Hardware verwendet.......

  10. Registriert seit
    06.08.2006
    Beiträge
    653

    Standard

    #40
    Was ist denn das alles entscheidende Bessere an Win7?


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 3 PC --> Win XP --> Netzwerk --> Surfstick
    Von moto im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.01.2011, 15:37
  2. Werkzeug fürs Extreme oder fürs gemütliche Wandern...
    Von flo im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.11.2008, 09:55