Seite 17 von 114 ErsteErste ... 715161718192767 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 1135

Pegida

Erstellt von MWH, 30.12.2014, 10:38 Uhr · 1.134 Antworten · 69.615 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    Zitat Zitat von Trophy-Fan Beitrag anzeigen
    ach du je mi ne, auch noch Biertrinker!
    qualifiziert mich das für irgendwas? oder besser gefragt disqualifiziert mich das?

  2. Registriert seit
    15.11.2014
    Beiträge
    837

    Standard

    Och, Bier wird überall ausgeschenkt. Disqualifikationen hängen oft von der Menge und der anschließenden Tätigkeit ab.

    Und...zu dritt kann man auch noch Skat dazu spielen.

  3. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    Die Isalmisierung des Abendlandes, ja ein echte Gefahr!

    Art. 4 GG (1) und (2).

    Aber hat ja schon mal funktioniert. In der Weimarer Verfassung regelten sogar 5 Artikel die Religionsfreiheit, trotzdem ist es gelungen eine Religionzugehörigkeit in eine Volkszugehörigkeit umzudeuten. zum Teil wird die Umdeutung noch heute aktiv verwendet.

    Wer Israel und seinen völkerrechtswidrigen Krieg samt Terrorherrschaft über die besetzten Gebiete kritisiert, ist automatisch ein Antisemit. Was für ein Schwachsinn, das eine ist der Staat Israel, der mit nichten sakrosankt ist, das andere ist die feindselige Einstellung gegen das Judentum. Von interessierten Kreisen wird das gerne gemischt.

    "Aus für Deutschland" und die Vereinigung "Paranoider engstirniger gestörter idioten deutscher abstammung" versuchen es gerade auf dem umgekehrten Weg. Statt eine Zugehörigkeit zu einer Religionsgemeinschaft in eine Volkszugehörigkeit umzudeuten, versuchen sie, unterschiedliche Volkszugehörigkeiten in eine Religionzugehörigkeit umzudeuten und innerhalb dieser Weltreligion auch noch zu einer radikalen Minderheit.

    Wer sich ein wenig mit Religionen auseinander gesetzt hat, wird feststellen, Salafisten, ultra-orthodoxe Juden, strenggläubige Christen eint mehr, als sie trennt.

    So wie ich nicht mit den "12 Stämmen" in eine Topf geworfen werden möchte, möchte der türkische Nachbar, der aller Voraussicht nach Sunnit oder Alevit ist nicht mit den Salafisten in einen Topf geworfen werden.

    Aber genau das tut die platte Propaganda von AfD und Pegida.

    Ach ja, nocht etwas Herr Prof. Sinn mußte sein sinnloses Gefasel vom Verlustgeschäft der Migration berichtigen.

    Interview

    Nun kann man darüber nachdenken ob Herr Prof. Sinn der jeweiligen Presse nach dem Maul redet, er neue Erkenntnisse gewonnen hat oder ihm einfach nur ein bisken viel Wind ins Gesicht geblasen ist. Natürlich ist er nur wieder mal falsch verstanden worden.

  4. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Die Isalmisierung des Abendlandes, ja ein echte Gefahr!

    Art. 4 GG (1) und (2).

    Aber hat ja schon mal funktioniert. In der Weimarer Verfassung regelten sogar 5 Artikel die Religionsfreiheit, trotzdem ist es gelungen eine Religionzugehörigkeit in eine Volkszugehörigkeit umzudeuten. zum Teil wird die Umdeutung noch heute aktiv verwendet.

    Wer Israel und seinen völkerrechtswidrigen Krieg samt Terrorherrschaft über die besetzten Gebiete kritisiert, ist automatisch ein Antisemit. Was für ein Schwachsinn, das eine ist der Staat Israel, der mit nichten sakrosankt ist, das andere ist die feindselige Einstellung gegen das Judentum. Von interessierten Kreisen wird das gerne gemischt.

    "Aus für Deutschland" und die Vereinigung "Paranoider engstirniger gestörter idioten deutscher abstammung" versuchen es gerade auf dem umgekehrten Weg. Statt eine Zugehörigkeit zu einer Religionsgemeinschaft in eine Volkszugehörigkeit umzudeuten, versuchen sie, unterschiedliche Volkszugehörigkeiten in eine Religionzugehörigkeit umzudeuten und innerhalb dieser Weltreligion auch noch zu einer radikalen Minderheit.

    Wer sich ein wenig mit Religionen auseinander gesetzt hat, wird feststellen, Salafisten, ultra-orthodoxe Juden, strenggläubige Christen eint mehr, als sie trennt.

    So wie ich nicht mit den "12 Stämmen" in eine Topf geworfen werden möchte, möchte der türkische Nachbar, der aller Voraussicht nach Sunnit oder Alevit ist nicht mit den Salafisten in einen Topf geworfen werden.

    Aber genau das tut die platte Propaganda von AfD und Pegida.

    Ach ja, nocht etwas Herr Prof. Sinn mußte sein sinnloses Gefasel vom Verlustgeschäft der Migration berichtigen.

    Interview

    Nun kann man darüber nachdenken ob Herr Prof. Sinn der jeweiligen Presse nach dem Maul redet, er neue Erkenntnisse gewonnen hat oder ihm einfach nur ein bisken viel Wind ins Gesicht geblasen ist. Natürlich ist er nur wieder mal falsch verstanden worden.
    Ich denke wohl eher dass du hier etwas nicht verstanden hast.
    Das von dir verlinkte Interview geht nicht auf religiöse sondern wirtschaftliche Gesichtspunkte ein.

    Dazu sein noch gesagt. Egal wie jemand den Gewinn durch Migranten berechnet, Asylbewerber bringen dem Staat überhaupt keinen € ein, sondern kosten ihn nur Geld. Deswegen wäre es wichtig sie mit dem Tag an dem sie deutschen Boden betreten möglichst schnell zu integrieren, die Chance auf einen Arbeitsplatz zu schaffen und sie nicht monate- oder gar jahrelang in einem Flüchtlingsheim unterzubringen. Streng wirtschaftlich gesehen wird hier am meisten Geld verbrannt und zwischenmenschlich gesehen die Integration extrem behindert, wenn nicht sogar nachhaltig geschädigt.

  5. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Ich denke wohl eher dass du hier etwas nicht verstanden hast.
    Das von dir verlinkte Interview geht nicht auf religiöse sondern wirtschaftliche Gesichtspunkte ein.

    Dazu sein noch gesagt. Egal wie jemand den Gewinn durch Migranten berechnet, Asylbewerber bringen dem Staat überhaupt keinen € ein, sondern kosten ihn nur Geld. Deswegen wäre es wichtig sie mit dem Tag an dem sie deutschen Boden betreten möglichst schnell zu integrieren, die Chance auf einen Arbeitsplatz zu schaffen und sie nicht monate- oder gar jahrelang in einem Flüchtlingsheim unterzubringen. Streng wirtschaftlich gesehen wird hier am meisten Geld verbrannt und zwischenmenschlich gesehen die Integration extrem behindert, wenn nicht sogar nachhaltig geschädigt.
    Wenn Dir der Zusammenhang fehlt, heißt das nicht, dass ich etwas nicht verstanden habe.

    Guckst Du Post #34 von Zörnie, darauf war Bezug genommen.

    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Erstens sind wir nicht die Schweiz und zweitens sind Immigranten nur dann rein wirtschaftlich betrachtet ein Gewinn, wenn man als Staat eine Einwanderungspolitik betreibt, die sich an den eigenen Interessen orientiert. Davon ist Deutschland aber meilenweit entfernt.

    Ifo-Präsident: Zuwanderung ist für Deutschland Verlustgeschäft - Politik-News - Süddeutsche.de

  6. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Dazu sein noch gesagt. Egal wie jemand den Gewinn durch Migranten berechnet, Asylbewerber bringen dem Staat überhaupt keinen € ein, sondern kosten ihn nur Geld. Deswegen wäre es wichtig sie mit dem Tag an dem sie deutschen Boden betreten möglichst schnell zu integrieren, die Chance auf einen Arbeitsplatz zu schaffen und sie nicht monate- oder gar jahrelang in einem Flüchtlingsheim unterzubringen. Streng wirtschaftlich gesehen wird hier am meisten Geld verbrannt und zwischenmenschlich gesehen die Integration extrem behindert, wenn nicht sogar nachhaltig geschädigt.
    Schöne Theorie. Die meisten Asylbewerber sind Wirtschaftsflüchtlinge und haben schon in ihren Herkunftsländern nichts gebacken bekommen und weder eine für den deutschen Arbeitsmarkt ausreichende Bildung noch Ausbildung. Die können hier also, selbst wenn man die auf den Arbeitsmarkt loslässt, entweder das Heer der ungelernten Hilfskräfte verstärken oder das der Kleinkriminellen.

  7. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Schöne Theorie. Die meisten Asylbewerber sind Wirtschaftsflüchtlinge und haben schon in ihren Herkunftsländern nichts gebacken bekommen und weder eine für den deutschen Arbeitsmarkt ausreichende Bildung noch Ausbildung. Die können hier also, selbst wenn man die auf den Arbeitsmarkt loslässt, entweder das Heer der ungelernten Hilfskräfte verstärken oder das der Kleinkriminellen.
    Hmm, Du kannst Deine Aussage sicher mit irgendetwas untermauern?

  8. Registriert seit
    06.12.2014
    Beiträge
    311

    Standard

    Das würde mich sehr wundern, wenn er das könnte.

  9. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    Falls jemand etwas über AfD erfahren möchte und den dortigen Kindergarten Dagegen sind die persönlichen Angriffe hier im Forum niveauvoll.

    AfD-Email.

    Offenkundig, wenn schon lächerlich, dann richtig.

  10. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.263

    Standard

    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Hmm, Du kannst Deine Aussage sicher mit irgendetwas untermauern?
    Hi
    das ginge evtl. mit einem Blick auf die Strasse/Presse/Gefängnisse.
    Gruß


 
Seite 17 von 114 ErsteErste ... 715161718192767 ... LetzteLetzte