Seite 9 von 12 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 117

ProViDa 2000 !

Erstellt von confidence, 14.11.2010, 18:37 Uhr · 116 Antworten · 12.092 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard Einziehung

    #81
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    was wohl auch daran liegt, dass in USA Fortbewegungsmittel, die für Straftaten benutzt werden (RG-Verkauf; Prostitution usw) sofort und ohne Gerichtsverfahren von der Polizei eingezogen und verwertet (verkauft) werden, das Geld fließt ohne Umwege in die Polizeikasse.
    geht hier grundsätzlich doch auch. Aber der Geldfluss ist eben ein anderer.

    Auf den in USA anstehenden Versteigerungen kann man übrigens auch von der IRS (Steuer) beschlagnahmte Autos und Kräder kaufen . Manchmal auch zu richtig guten Kursen.

  2. GGG
    Registriert seit
    21.02.2008
    Beiträge
    531

    Standard

    #82
    Zitat Zitat von Di@k Beitrag anzeigen
    ist nem Mandanten von mir zunächst -unabsichtlich- mal gelungen !! Echt..

    Aber dann hat er (weil er nicht gemerkt hat wer da hinter ihm her war) an einer Ampel gehalten und der Blaue Reiter (is ne blaue 1200er) hat ihn freundlich gebeten das Rennvideo zu sichten um ihm mal zu erklären was er so anders macht als er...
    Der blaue Reiter hat's nämlich eigentlich raus, aber hinter meinem Mandanten kam er schlicht nich her (BoxerCup BMW).
    Ich kenne einige der Provida Fahrer (FJR 1300 und RT) in Hessen recht gut, darf ab und an mal mitfahren mit einigen von Ihnen.

    Und ohne Übertreibung, die meisten Mopedfahrer die ich kenne dürften Ihnen nicht wegfahren können! Es sei den über den rettenden Feld- oder Waldweg ..... aber der ist ja dann nie .....

    Aber bei uns in RP ist ja die Provida Dichte doch recht gering, zumal die sich mehr auf die Rennsemmel spezialisiert haben und die Straßen 3. Ordnung wenig befahren . Aber mal im Ernst, dort schafft man auch nicht unbedingt für die Privida`s lohnenswerte Überschreitungen.

  3. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard War

    #83
    Zitat Zitat von GGG Beitrag anzeigen
    Ich kenne einige der Provida Fahrer (FJR 1300 und RT) in Hessen recht gut, darf ab und an mal mitfahren mit einigen von Ihnen.

    Und ohne Übertreibung, die meisten Mopedfahrer die ich kenne dürften Ihnen nicht wegfahren können! Es sei den über den rettenden Feld- oder Waldweg ..... aber der ist ja dann nie .....

    Aber bei uns in RP ist ja die Provida Dichte doch recht gering, zumal die sich mehr auf die Rennsemmel spezialisiert haben und die Straßen 3. Ordnung wenig befahren . Aber mal im Ernst, dort schafft man auch nicht unbedingt für die Privida`s lohnenswerte Überschreitungen.
    hier bei uns in der Gegend um Haltern herum. Und es waren Nebenstrecken. Der arme Blaue Reiter hatte keine Chance !!
    Und mein Mandant is nich mal mit dem Messer zwischen den Zähnen gefahren weil er den Blauen echt nich als Rennteilnehmer registriert hatte.

    Der Kerl kann es einfach fliegen lassen..

    P.S. : Überschreitung hat immerhin für einen Monat Radeln gereicht ...

    Es gibt eben immer einen der schneller ist.

  4. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Standard

    #84
    bewegt eure kühe mehr auf klein- und kleinststrassen, denn da treibt sich das pack selten rum weil die grosse abzocke auf den hauptsrecken stattfindet, auf denen die gebückten unterwegs sind - verständlicherweise

    ich habe mich mal zum spass kurz vor dem nürburgring auf der b256 am kassenwagen der trachtengruppe an einem sonntagmorgen so ca. 1 stunde hingestellt und mir das treiben angeschaut eine video rt fuhr hin und her und lieferte die jungs dort ab und zusätzlich gingen durch das laveg messgerät noch andere kandidaten ins netz bei ca. 30 habe ich aufgehört zu zählen und habe den ort des grauens verlassen - natürlich über eine klitzekleine kreisstrasse

  5. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #85
    ...hab mir das jetzt alles durchgelesen. Fazit: Ich will auch so einen roten
    Stern. Der schmückt wahnsinnig. Und einen eigenen "Teuflisch-Ironie-Smiley" ! Sonst gehts mir gut.

  6. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.162

    Standard

    #86
    Zitat Zitat von Quhpilot Beitrag anzeigen
    ...hab mir das jetzt alles durchgelesen. Fazit: Ich will auch so einen roten
    Stern. Der schmückt wahnsinnig. Und einen eigenen "Teuflisch-Ironie-Smiley" ! Sonst gehts mir gut.

    die Admins hier können Dir leider nicht wirklich helfen. Mir haben´s auch nur eine neue Signatur aufs Auge gedrückt.....

    auf den Button warte ich immer noch

  7. Registriert seit
    23.03.2009
    Beiträge
    703

    Standard

    #87
    Sooooo - jetzt liegt mir das Gutachten bzgl. der Geschwindigkeitsmessung vor - es ist nicht zu glauben !!!
    Ich neige auch dazu,dem Einwand zu folgen " Was sollte ein Beamter, der dich nicht kennt, für einen Beweggrund haben,dich zu benachteiligen ?"
    Ja, was sollte er für einen Beweggrund haben ? keine Ahnung - aber Tatsache ist,daß die Auswertung und schon die Messung derart fehlerhaft war,daß dieser Spruch für mich ab sofort keine Gültigkeit hat !!
    Das Provida 2000 hatte und konnte nur sehr kurze Meßstrecken aufnehmen. Richtwert sollte sein : 10 mal halber Tachowert ! Bei 100Km/h also 500m ! Gemessen wurdenknappe hundert Meter - was natürlich eine Große Fehlerqoute durch geringste Veränderungen mit sich bringt ! Um die Messung stichhaltig zu machen,wurde die Aussage getroffen,der Abstand zwischen Meßfahrzeug un gemessenem Fahrzeug habe sich vergrößert,was durch die kleiner werdende Silhouette des gemessenen Fahrzeuges zu belegen sei ! Der Saxchverständige belegt ,übrigens mit den gleichen Prüfmitteln wie die Behörde, daß sich der Abstand verringert habe ,sichtbar an der größer werdenden Silhouette ,und das Meßfahrzeug aufgeschlossen hat !
    Sachverständige kommt zu der Aussage,daß eine maximale Geschwindigkeitsüberschreitung von 9 Km/h im hunderter Bereich gegeben sei !
    Die zweite innerörtliche Messung sei a) nicht verwertbar weil die Sichtverhältnisse auf Grund von Gischt und dem viel zu großen Abstand
    eine eindeutige Beurteilung nicht zulassen !
    und b) auch hier die Behauptung der Abstandsvergrößerung definitiv nicht gegeben sei,sondern umgekehrt ,eine sehr deutlich Sihouettenvergrößerung belegt,daß das Meßfahrzeug auch hier aufgeschlossen sei und damit dessen FGeschwindigkeit nicht auf das zu messende Fahrzeug zu übertragen sei.
    Insgesamt ist die Beweisführung sowie die Auswertung als dilletantisch zu bezeichnen!

  8. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard sach ich doch

    #88
    Zitat Zitat von confidence Beitrag anzeigen
    Sooooo - jetzt liegt mir das Gutachten bzgl. der Geschwindigkeitsmessung vor - es ist nicht zu glauben !!!
    Ich neige auch dazu,dem Einwand zu folgen " Was sollte ein Beamter, der dich nicht kennt, für einen Beweggrund haben,dich zu benachteiligen ?"
    Ja, was sollte er für einen Beweggrund haben ? keine Ahnung - aber Tatsache ist,daß die Auswertung und schon die Messung derart fehlerhaft war,daß dieser Spruch für mich ab sofort keine Gültigkeit hat !!
    Das Provida 2000 hatte und konnte nur sehr kurze Meßstrecken aufnehmen. Richtwert sollte sein : 10 mal halber Tachowert ! Bei 100Km/h also 500m ! Gemessen wurdenknappe hundert Meter - was natürlich eine Große Fehlerqoute durch geringste Veränderungen mit sich bringt ! Um die Messung stichhaltig zu machen,wurde die Aussage getroffen,der Abstand zwischen Meßfahrzeug un gemessenem Fahrzeug habe sich vergrößert,was durch die kleiner werdende Silhouette des gemessenen Fahrzeuges zu belegen sei ! Der Saxchverständige belegt ,übrigens mit den gleichen Prüfmitteln wie die Behörde, daß sich der Abstand verringert habe ,sichtbar an der größer werdenden Silhouette ,und das Meßfahrzeug aufgeschlossen hat !
    Sachverständige kommt zu der Aussage,daß eine maximale Geschwindigkeitsüberschreitung von 9 Km/h im hunderter Bereich gegeben sei !
    Die zweite innerörtliche Messung sei a) nicht verwertbar weil die Sichtverhältnisse auf Grund von Gischt und dem viel zu großen Abstand
    eine eindeutige Beurteilung nicht zulassen !
    und b) auch hier die Behauptung der Abstandsvergrößerung definitiv nicht gegeben sei,sondern umgekehrt ,eine sehr deutlich Sihouettenvergrößerung belegt,daß das Meßfahrzeug auch hier aufgeschlossen sei und damit dessen FGeschwindigkeit nicht auf das zu messende Fahrzeug zu übertragen sei.
    Insgesamt ist die Beweisführung sowie die Auswertung als dilletantisch zu bezeichnen!

    Immer überprüfen lassen. Messungen können immer mal fehlerhaft sein!

  9. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Standard

    #89
    Zitat Zitat von Di@k Beitrag anzeigen
    Immer überprüfen lassen. Messungen können immer mal fehlerhaft sein!
    abba der messbeamte (feine bezeichnung ) wird doch immer vom vorsitzenden gefragt, ob das dingen richtig eigestellt war und so weiter und so fort................ und der antwortet immer mit jaaaaaaaa

  10. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard du

    #90
    Zitat Zitat von GS Jupp Beitrag anzeigen
    abba der messbeamte (feine bezeichnung ) wird doch immer vom vorsitzenden gefragt, ob das dingen richtig eigestellt war und so weiter und so fort................ und der antwortet immer mit jaaaaaaaa
    ahnst ja nicht, wie oft man die Messbeamten bei intensiver Befragung ins Schleudern bringen kann...


 
Seite 9 von 12 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Zubehör F 650 GS BJ.2000
    Von Arashi im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.05.2012, 14:38
  2. Urteil zu ProVida Motorrädern
    Von Cloudhopper im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.10.2010, 11:06
  3. ProViDa Eifel
    Von funnybike im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.04.2010, 20:02
  4. abs bj 2000????
    Von kiki im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.11.2007, 08:59