Ergebnis 1 bis 6 von 6

Rempler mit Anhänger

Erstellt von Beste Bohne, 22.08.2011, 08:05 Uhr · 5 Antworten · 2.130 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    756

    Standard Rempler mit Anhänger

    #1
    Hallo, ich habe mal eine Frage:

    Als ein Freund einen Anhänger an meinen geparkten Wagen ankuppeln wollte, hat er meine Stoßstange lädiert.

    Die Versicherung des Halters des Anhängers sagt nun, da es sich um den Ankuppelvorgang handelt, würde eine Einheit aus Zugfahrzeug und Anhänger entstehen und damit wäre dieser Fall nicht versichert.

    Die Haftpflicht meines Freundes fühlt sich auch nicht zuständig.

    Und jetzt? Bleibe ich also auf dem Schaden sitzen?

    Achja, und bitte erspart mir die pawlowschen Reflexe: "Selber zahlen und fröhlich sein, wenn Du Eier in der Hose hast uswusf."
    Wozu werden denn sonst wohl Versicherungsprämien bezahlt?

  2. Registriert seit
    04.02.2011
    Beiträge
    837

    Standard

    #2
    Hallo Jens,

    wärst du doch nur auf dem Supermarktparkplatz gewesen und dein Freund hätte deinen Wagen mit dem Einkaufswagen beschädigt, das würde jetzt seine Privathaftpflicht, sofern vorhanden, bezahlen.

  3. Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    329

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Beste Bohne Beitrag anzeigen
    Wozu werden denn sonst wohl Versicherungsprämien bezahlt?
    Um die Unternehmen noch reicher zu machen.

    Sorry, ich konnte es mir nicht verkneifen .

  4. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard Beim Betriebe

    #4
    Zitat Zitat von Beste Bohne Beitrag anzeigen
    Hallo, ich habe mal eine Frage:

    Als ein Freund einen Anhänger an meinen geparkten Wagen ankuppeln wollte, hat er meine Stoßstange lädiert.

    Die Versicherung des Halters des Anhängers sagt nun, da es sich um den Ankuppelvorgang handelt, würde eine Einheit aus Zugfahrzeug und Anhänger entstehen und damit wäre dieser Fall nicht versichert.

    Die Haftpflicht meines Freundes fühlt sich auch nicht zuständig.

    Und jetzt? Bleibe ich also auf dem Schaden sitzen?

    Achja, und bitte erspart mir die pawlowschen Reflexe: "Selber zahlen und fröhlich sein, wenn Du Eier in der Hose hast uswusf."
    Wozu werden denn sonst wohl Versicherungsprämien bezahlt?
    eines KFZ ist hier das Stichwort. M. E. haftet die Versicherung des Hängers (wenn der Fahrer/Rangierer schuldhaft gehandelt hat)

    Zitat Zitat von Mokume Gane Beitrag anzeigen
    Hallo Jens,

    wärst du doch nur auf dem Supermarktparkplatz gewesen und dein Freund hätte deinen Wagen mit dem Einkaufswagen beschädigt, das würde jetzt seine Privathaftpflicht, sofern vorhanden, bezahlen.

    die Privathaftpflicht haftet eben NICHT wenn der Unfall beim Betriebe eines Kfz geschieht, Beladen und Einkaufswagen entladen(beladen) fällt darunter.

  5. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Di@k Beitrag anzeigen
    ...
    die Privathaftpflicht haftet eben NICHT wenn der Unfall beim Betriebe eines Kfz geschieht, Beladen und Einkaufswagen entladen(beladen) fällt darunter.
    Diesen Schwachsinn habe ich schon erleben dürfen.
    Der durch einen Einkaufswagen am PKW meiner Frau entstandene Kratzer wurde durch die gegnerische KFZ-Haftpflicht ersetzt.
    Hätte der gute Mann nicht gesagt, dass er mit dem PKW zum Einkaufen gefahren ist sondern z.B. seinen Bollerwagen vor'm Lidl bepacken wollte, dann wäre wohl seine Privat-Haftpflicht eingesprungen.

    Den Sinn verstehe ich nicht wirklich. Der PKW hat doch nicht den Einkaufswagen geschoben....
    Vermutlich wollen die Versicherer damit vielen "Kratzer durch Einkaufswagen" vorbeugen.
    Wie das nun beim Anhängevorgang aussieht? Sag uns mal das Ergebnis, wenn es denn eines gibt.

  6. Registriert seit
    09.05.2008
    Beiträge
    1.156

    Standard

    #6
    Eigene Erfahrung, allerdings schon rund 20 Jahre her:
    Ich habe seinerzeit einen Autotransportanhänger besessen und habe damit
    beim Rückwärtsfahren im Regen ein Mopped umgelegt weil ich mich verschätzt
    hatte.
    Dachte ich bin ganz schlau und sagte ich habe den Anhänger geschoben weil ich dachte die Anhängerversicherung tritt ein
    Pustekuchen, Versicherung des Zugwagens bezahlt weil der Anhänger nicht mehr X Meter von Zugwagen entfernt war und Ende der Geschichte
    Ich denke mir die Anhängerversicherung ist nicht umsonst so günstig, irgendwie ist ja doch immer der Zugwagen schuld und hier ist mehr Geld zu holen bei einer Hochstufung


 

Ähnliche Themen

  1. das ist mal ein anhänger
    Von arbalo im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.02.2012, 21:03
  2. Suche Anhänger
    Von jr53 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.01.2012, 13:05
  3. Anhänger für Q
    Von Laredo im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.10.2010, 14:16
  4. Tausche Anhänger
    Von steinstark im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.09.2009, 15:54
  5. Anhänger
    Von baumschubser im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.04.2007, 17:35