Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Schwerer Motorradunfall auf der 471 AS Olching

Erstellt von Ham-ger, 02.09.2009, 16:36 Uhr · 22 Antworten · 2.972 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Unglücklich

    #11
    Zitat Zitat von Ham-ger Beitrag anzeigen
    Kurz vor der AS Olching stockte der Verkehr.

    Ein Person in Warnweste kam entgegen gelaufen und sicherte die Unfallstelle bereits ab. Aus der Ferne konnte ich schon ein völlig demoliertes Motorrad erkennen. Eins Stück weiter lag der Fahrer an der Leitplanke. Das linke Bein war im Schienbeinbereich entweder abgerissen oder eben komplett verstümmelt.
    versteh mich nicht falshc aber du bist weitergefahren? da liegt einer rum, der
    haxen eventuell am sack und ein anderer "sichert" die unfallstelle?

    vielleicht liest es sich ja nur ein wenig komisch... ich will da beileibe nichts
    reindichten.

    ich weiss nicht, in den letzten 10 tagen hat es hier ums eck (zwischen
    putzbrunn und keferloh) mehrfach gekracht, abgerissene unterschenkel,
    mehrere gebrochene knochen, eine tote ... irgendwie stand der august
    unter einem unguenstigen stern.

  2. Registriert seit
    28.10.2006
    Beiträge
    1.373

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von philofax Beitrag anzeigen
    versteh mich nicht falshc aber du bist weitergefahren? da liegt einer rum, der
    haxen eventuell am sack und ein anderer "sichert" die unfallstelle?

    ...
    ne ne, ich hätte natürlich angehalten wenn nicht schon mindestens 6 oder 8 Personen am Erste Hilfe leisten waren. Ein weiterer ging halt in Richtung fahrenden Verkehr um auf die Gefahr hinzuweisen.

    Ich hatte kurz überlegt die Ersthelfer mit zu unterstützen aber was willst du da noch tatsächlich machen wenn ohnehin schon genug Helfer vor Ort waren.

    Keine Ahnung wie es um den armen Kerl nun steht. Wenn hier jemand was hört, mal bitte posten. Ich kannte ihn zwar nicht oder besser das Motorrad kannte ich nicht aber irgendwie beschäftigt mich dass schon......mich zumindest...

  3. lechfelder Gast

    Standard

    #13
    Hallo Ham-Ger,

    ist es eventuell der Unfall:

    http://www.localxxl.com/de/lokal_nachrichten/olching/1/

  4. beak Gast

    Standard

    #14
    Weißt, wegschauen geht eh nicht! Ich weiß, was Du meinst. Hab auch schon "so Dinge erlebt und gesehen" und jetzt in dem Moment fallen sie mir auch wieder ein. Ich dachte auch immer, ich wäre keine von denen die gaffen. Pfh...
    Es ist scheiße, so was sehen zu müssen, vor allem wird einem die Hilflosigkeit und die eigene Vergänglichkeit instinktiv bewußt.

  5. Registriert seit
    28.10.2006
    Beiträge
    1.373

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von lechfelder Beitrag anzeigen
    Hallo Ham-Ger,

    ist es eventuell der Unfall:

    http://www.localxxl.com/de/lokal_nachrichten/olching/1/
    Ja, das muß der Unfall sein. Ich bin gegen ca. 09:30 uhr dort vorbei.
    Komisch, irgendwie ist es gut zu hören, dass der Fahrer lebt und nicht wie ich befürchtet habe verstorben ist.

    Auch wenn er dieses alles hier möglicherweise nicht lesen wird wünsche ich ihn über diesem Wege eine schnelle Genesung.

  6. Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    50

    Standard

    #16
    Hi,
    kenn ich auch. Kurz vor der Autobahnauffahrt Kollision von Motorrad und Lastwagen. Lagen sogar noch die Turnschuhe des Motorradfahrers auf der Straße. Sowas ist echt fürchterlich, aufeinmal machst du dir gedanken über das Leben einses Anderen, den du garnicht kennst.
    Das alles hab ich auch schon mitgemacht.

  7. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    412

    Standard

    #17
    @ Ham-ger: Lass dir von einem der im Rettungsdienst arbeitet sagen, das ist normal. Sowohl das man sich Sorgen um jemanden macht, den man nicht kennt, als auch das es Bilder gibt die man nicht vergisst. Ist leider so, denn genau diese Erlebnisse sind es, auf denen wir unsere "Lebenserfahrung" aufbauen und die uns unser Leben bewusster Leben lassen.

    Wenn du die Bilder binnen der nächsten 1- 2 Wochen noch nicht losgeworden bist d.h. sie dir ständig im Kopf rumschwirren, du Schlafstörungen hast oder bekommst, etc. kannst du dich z.B. an das Kriseninterventionsteam des ASB München wenden (www.kit-muenchen.org). Dort ist man auf diese Dinge spezialisiert.

    Hoffe dir etwas geholfen zu haben.

    Gruß Fabian

  8. Registriert seit
    28.10.2006
    Beiträge
    1.373

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von BF598 Beitrag anzeigen
    @ Ham-ger: Lass dir von einem der im Rettungsdienst arbeitet sagen, das ist normal. Sowohl das man sich Sorgen um jemanden macht, den man nicht kennt, als auch das es Bilder gibt die man nicht vergisst. Ist leider so, denn genau diese Erlebnisse sind es, auf denen wir unsere "Lebenserfahrung" aufbauen und die uns unser Leben bewusster Leben lassen.

    Wenn du die Bilder binnen der nächsten 1- 2 Wochen noch nicht losgeworden bist d.h. sie dir ständig im Kopf rumschwirren, du Schlafstörungen hast oder bekommst, etc. kannst du dich z.B. an das Kriseninterventionsteam des ASB München wenden (www.kit-muenchen.org). Dort ist man auf diese Dinge spezialisiert.

    Hoffe dir etwas geholfen zu haben.

    Gruß Fabian
    Nee paßt jetzt scho.
    Der Motorradfahrer geht es gemäß Pressenachricht den Umständen entsprechend gut und er hat den Unfall überlebt.
    Mein erster Eindruck an der Unfallstelle war eben ein anderer und das hat mich eben doch sehr nachdenklich gemacht.

    Na ja, besser so als eine lmaA Einstellung

    sers
    Stefan

  9. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    440

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von BF598 Beitrag anzeigen
    ...Sowohl das man sich Sorgen um jemanden macht, den man nicht kennt, als auch das es Bilder gibt die man nicht vergisst.
    letzte Woche hat mich mein Kollege absolut grundlos angeblafft,
    tags darauf hat er sich entschuldigt, er waere mit den Nerven runter gewesen, weil sein Sohn (um die 25, kein kleiner Bub) ihm am Telefon von einem Unfall erzaehlt haette, bei dem ein Bus einer Rollerfahrerin die Vorfahrt nahm und die Rollerfahrerin durch die Frontscheibe vom Bus flog.
    hab nicht weiter diskutiert, ob so ein Hoerensagen-Unfall sein Verhalten entschuldigt, bin aber sicher, er glaubt es

    'fremde' Unfaelle haben mich bisher nervlich wenig belastet, als letztes Jahr der Pick-up, der mich gerade eben erst fast abgeschossen haette, vor meinen Augen meinen besten Kumpel vom Moped geholt hat ... das war das erste Mal fuer mich, total hilflos auf der Strasse zu knien

  10. Registriert seit
    06.08.2006
    Beiträge
    653

    Standard

    #20
    Es mag zwar blöd klingen, aber man darf solche Sachen nicht zu nah an sich herankommen lassen. Ich habe beruflich mit den Resten der Unfälle zu tun, manchmal auch menschliche (Tote). Wenn ich mir jedesmal Gedanken darüber machen würde, dann wäre ich schon längst in der Klapse. Nicht allzuviel drüber Nachdenken ist die einzige Chance die man hat.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. APE auf Autobahn - schwerer Unfall
    Von Alex Mayer im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 27.11.2011, 12:14
  2. Tödlicher Motorradunfall :( im Norden
    Von Torfschiffer im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 25.09.2010, 02:16
  3. Schon wieder Motorradunfall
    Von KlausisGS76 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 27.02.2009, 07:07
  4. Wieder ein schwerer Unfall
    Von ScholtiE im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 19.03.2008, 05:49