Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

sehr merkwürdig

Erstellt von SNGSer, 04.05.2009, 18:19 Uhr · 10 Antworten · 14.196 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.08.2006
    Beiträge
    653

    Standard sehr merkwürdig

    #1
    Ich werde seit geraumer Zeit von einem Inkassounternehmen (BFS risk & collection GmbH) und einem angeblichen Anwalt Andreas Schneider zur Zahlung von offenen Forderungen aufgefordert. Diese Forderungen, wenn sie denn jemals da gewesen wären, sind komplett verjährt, und trotzdem hören die Schreiben nicht auf. Das Ganze geht mir komplett am A...sch vorbei, aber es nervt. Habe eben mal nach dieser Inkassofirma gegoogelt und sehr Interessantes gelesen: http://www.123recht.net/forum_topic....40828&ccheck=1. Sollte jemand von diesen Leuten Post bekommen, bloß nichts zahlen.

  2. Registriert seit
    06.08.2006
    Beiträge
    653

    Standard

    #2
    Das Internet ist ja voll mit der Abzocke. Hier noch was krasses: http://forum.kijiji.de/about21499-0-asc-1290.html .

  3. Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #3
    BFS Risk existiert und der Anwalt existiert genau so.
    Und die scheuen sich auch nicht, gerichtlich die angeblich offenen Forderungen geltend zu machen.

    Mein Rat: am A.... vorbei ist nur so lange gut, wie kein Mahnbescheid (gelber Brief, Absender Amtsgericht) zugestellt worden ist.
    Wenn Du dann immer noch nicht mit den Dir zur Verfügung stehenden Mitteln reagierst (Rückseite MB lesen !!!! lohnt sich ), hast Du irgendwann tatsächlich die A....karte gezogen.

    Auf die Verjährung würde ich mich nicht verlassen. Wenn das Inkasso regelmässig schreibt und mahnt..... das lässt sich nicht in ein, zwei Sätzen erklären.


    Mir schreibt derzeit ein Inkasso weil ich angeblich einen Zweijahresvertrag a` 70 € eingegangen sei, um einmal den Adobe Reader kostenlos herunterzuladen. Entzückend !!!

  4. Registriert seit
    15.01.2008
    Beiträge
    18

    Standard

    #4
    Habe momentan auch Probleme mit der Internet-Abzocke!
    Ich habe ein kostenloses Programm heruntergeladen und einen Tag später einen 2 Jahresvertrag mit 84 € / Jahr in meinem E-Mail - Postfach gefunden! Aufgrund eines "Klickes" hätte ich auf mein Widerrufsrecht verzichtet und dadurch einen 2 Jahresvertrag abgeschlossen! Nach mehrmaligen hinweis, dass ich binnen 14 Tagen von meinem Widerrufsrecht gebrauch mache, kam letzte Woche ein Brief vom Inkassobüro!
    Jetzt habe ich einen Musterbrief von der Verbraucherzentrale an dieses Inkassobüro (Einschreiben mit Rückantwort) gesendet! Bin mal gespannt was jetzt kommt! Vielleicht: Die nächste Steigerung Moskau Inkasso?

  5. Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #5
    Keine Panik, das "Moskau Inkasso" genaugenommen die ITM gibt es nicht mehr.
    Der Hoyer hatte sich als Chef ausgegeben, aber da er selbst die EV abgegeben hat, lief das "Geschäft" auf seine Lebensgefährtin.
    Eine Zulassung beim Landgericht als Inkassounternehmen zu beantragen hat das Unternehmen auch vergessen.
    Aufträge zum Einzug haben die Looser schon angenommen, jedoch sie wussten nicht, wie sie zu dritt deutschlandweit zeitnah in kleinen Raten bei Insolventen noch was holen sollten und wie da hin kommen. Man kann sich ja nicht vierteilen, oder?
    Dem Unternehmen wurde auf jeden Fall eine Gewerbeuntersagung verliehen.

    Bei Interesse: derzeit sammeln sie Spenden und versuchen "Gewinnbeteiligungen" zu verkaufen, wahrscheinlich um die Anwälte zahlen zu können oder für`s nackte Überleben.....
    http://beteiligung.moskau-inkasso.com/home.php

  6. Registriert seit
    06.08.2006
    Beiträge
    653

    Standard

    #6
    Die Schreiben des Andreas Schneider sind nicht rechtens. Es ist ja nicht einmal eine Unterschrift vorhanden, vom Inhalt ganz zu schweigen. Ich warte schon sehnsüchtig auf den schon mehrfach versprochenen Mahnbescheid, gegen den ja logischerweise sofort Widerspruch eingelegt wird. Die Inkassoleute können schreiben soviel sie wollen, ohne gerichtlichen MB läuft die Verjährungsfrist ab. Meine angeblichen Forderungen sind bereits verjährt.

  7. Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    1.242

    Standard Ich hatte...

    #7
    ...auch mal eine intressante Sache.
    Bei hat sich per E-Mail ein Rechtsanwalt aus Münster gemeldet, und wollte das ich wegen einer verkehrsrechtlichen Strafsache, etwas zahlen soll. Die Mail habe ich fast sofort weggeschmissen. Warum "fast"? Ich hatte ein kleines Problem mit etwas überhöhter Geschwindigkeit mit meiner Q. Die zeitliche Übereinstimmung hat mich stutzig gemacht, aber letztendlich hat mich das Vertrauen, das alles seinen deutschen Gang geht dazu bewogen die Mail zu löschen. Ist das eigentlich Zufall das die Gauner solche Mails und Briefe zu einem zeitlich günstigen Punkt an den Mann/Frau bringen?
    Gruß Hermann

  8. Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    1.370

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Raubritter Beitrag anzeigen
    Bei Interesse: derzeit sammeln sie Spenden und versuchen "Gewinnbeteiligungen" zu verkaufen, wahrscheinlich um die Anwälte zahlen zu können oder für`s nackte Überleben.....
    Evtl. sollte man ein Inkassounternehmen vorbei schicken

  9. Registriert seit
    06.08.2006
    Beiträge
    653

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Raubritter Beitrag anzeigen
    Keine Panik, das "Moskau Inkasso" genaugenommen die ITM gibt es nicht mehr.
    Der Hoyer hatte sich als Chef ausgegeben, aber da er selbst die EV abgegeben hat, lief das "Geschäft" auf seine Lebensgefährtin.
    Eine Zulassung beim Landgericht als Inkassounternehmen zu beantragen hat das Unternehmen auch vergessen.
    Aufträge zum Einzug haben die Looser schon angenommen, jedoch sie wussten nicht, wie sie zu dritt deutschlandweit zeitnah in kleinen Raten bei Insolventen noch was holen sollten und wie da hin kommen. Man kann sich ja nicht vierteilen, oder?
    Dem Unternehmen wurde auf jeden Fall eine Gewerbeuntersagung verliehen.

    Bei Interesse: derzeit sammeln sie Spenden und versuchen "Gewinnbeteiligungen" zu verkaufen, wahrscheinlich um die Anwälte zahlen zu können oder für`s nackte Überleben.....
    http://beteiligung.moskau-inkasso.com/home.php
    Schade, schade ich habe grad alles woanders angelegt, aber so paar Reisegutscheine haben doch auch was, oder?

  10. Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    2.662

    Standard Reisegutscheine

    #10
    Einen Reisegutschein kannst Du auch von mir haben:

    Gutschein über unbeschränkten Enduro - All-inclusive-Aufenthalt
    für SNGSer auf dem Freizeitgrundstück der
    Raubritterschaft Nellenburg auf den Golanhöhen
    (selbst zu verteidigen)


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Es weihnachtet sehr
    Von Raubritter im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23.11.2011, 08:29
  2. Sehr Wunderlich!!!
    Von supermotorene im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 14.05.2011, 20:05
  3. Es Weihnachtet sehr
    Von Mike 13 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.12.2009, 11:32
  4. ...sehr zufrieden! ihr auch?
    Von Faxe im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 24.04.2009, 20:13